CO2-Reduktion bei Hygienepapier

Lidl bietet als erstes Handelsunternehmen Hygienepapiere mit reduziertem CO2 Ausstoß an. Im Vergleich zum Jahr 2009 wurde das FLORALYS Recycling Toilettenpapier in der Auswahl der Rohstoffe und im Herstellungsprozess so optimiert, dass die CO2 Emissionen um 10 Prozent gesenkt werden konnten.

Dies wurde in einer unabhängigen Studie durch das neutrale Schweizer Institut für Umweltfragen Carbotech bestätigt. Diese Reduktion beruht dabei zu drei Prozent auf einer Papieroptimierung und einer 97 Prozent höheren Energieeffizienz bei der Herstellung.