Gesichtspflege

Lidl Gesichtspflege: Passende Pflege für deine Haut

Mit Produkten rund um die Gesichtspflege kannst du deine Haut bei der Arbeit unterstützen und beispielsweise Unter- und Überfunktionen ausgleichen sowie dein Gesicht vor äußeren Einflüssen wie Wetter, klimatisierte Räume oder Umweltverschmutzung bewahren.

Etwa ab dem 25. Lebensjahr benötigt die Gesichtshaut mehr Aufmerksamkeit. Ein wichtiges Kriterium bei der Wahl der passenden Pflege für das Gesicht ist der Hauttyp. So benötigt trockene Haut eine andere Pflege als ölige Haut.

Auch die Ernährung kann deine Haut beeinflussen und verändern. Eine bewusste Ernährung, die viel Obst und Gemüse beinhaltet, stellt die Basis für eine gesunde Haut dar. Gemüse und Frischobst liefern dem Körper wichtige Antioxidantien, Spurenelemente und Vitamine, die das Hautbild verfeinern können. Es empfiehlt sich außerdem, mindestens 2 Liter Mineralwasser pro Tag zu trinken. Wasser unterstützt den Körper bei zahlreichen Stoffwechselvorgängen und versorgt ihn mit wichtigen Mineralien wie Zink, Silizium und Schwefel, die für eine junge und funktionsfähige Haut besonders wichtig sind.

Sich bewusst zu ernähren, bedeutet, auf natürliche Lebensmittel zurückzugreifen. Dazu zählen insbesondere Lebensmittel aus biologischem Anbau, die nicht nur für Vegetarier und Veganer empfehlenswert sind, sondern für jeden, der sich bewusst gesund ernähren möchte. Das Sortiment an Bio-Produkten bei Lidl ist groß und reicht von Mehl, Reis und Nudeln über Kaffee und Tee bis hin zu Milch und Soja-Produkten. Damit versorgst du sowohl deinen Körper als auch deine Haut mit allen wichtigen Nährstoffen. Auch laktosefreie Lebensmittel findest du im Lidl-Shop.

Normal, trocken oder fettig: Welchen Hauttyp habe ich?

Dein Hauttyp hängt von verschiedenen Faktoren ab und kann sich auch mit der Zeit verändern. Neben natürlichen, altersbedingten Veränderungen kann er von Erkrankungen, Medikamenten oder dem Wetter beeinflusst werden. Diese Faktoren können auch dafür sorgen, dass aus einer normalen Gesichtshaut mittel- oder langfristig eine trockene Haut wird. Passt du die Gesichtspflege dann nicht an die entsprechenden Gegebenheiten an, nimmt es dir deine Haut übel.

Welchen Hauttyp du aktuell hast, spürst du im Prinzip jeden Tag: Wenn die Haut nach der Gesichtsreinigung juckt, spannt oder sich schuppt, ist sie vermutlich zu trocken. Zeigt sie sich hingegen mit größeren Poren, Pickeln und Mitessern, handelt es sich um fettige Haut. Nur wenige Menschen haben das Glück, eine normale Haut zu haben. Relativ häufig kommt dagegen die sogenannte Mischhaut vor, die die Eigenschaften von trockener und öliger Haut vereint.
Hauttyp Normale Haut Fettige / ölige Haut Trockene Haut Mischhaut Reife Haut
Typische Merkmale
  • gleichmäßige, glatte Oberfläche
  • gut durchblutet, rosiger Teint
  • kleine Poren
  • nicht oder kaum empfindlich
  • weder zu trocken, noch zu ölig
  • ungleichmäßige, glänzende Oberfläche
  • zu Pickeln und Mitessern neigend
  • oft vergrößerte Poren
  • kaum empfindlich
  • raue oder zarte, schuppige Oberfläche
  • zu kleineren Entzündungen neigend
  • oft empfindlich, juckt und spannt
  • ungleichmäßige Hautoberfläche, teils glänzend an der „T-Region“ (Stirn, Nase, Kinn), teils trocken (Wangen und Augen)
  • zu Pickeln neigend und meist empfindlich
  • oft vergrößerte Poren
  • häufig trocken
  • typische dunkle Flecken (Altersflecken)
  • je nach Alter mit Falten und Äderchen verschiedener Größen

Kleiner Pflegetipp für Männer: Hier sollten Gesichtspflegeprodukte generell weniger rückfettende Inhaltsstoffe beinhalten. Der Grund: Männer verfügen über eine dickere Hornschicht und die Schweiß- sowie Talgproduktion ist höher als bei Frauen. Eine optimale Pflege für das männliche Gesicht besteht somit aus feuchtigkeitsspendenden Produkten.

Das Gesicht richtig pflegen: Reinigen, Cremen, Schützen

Im Laufe des Lebens verändert sich der Mensch und mit ihm seine Haut. Während junge Kinderhaut oft zart und geschmeidig ist, neigt die Gesichtshaut von jungen Erwachsenen in der Pubertät häufig zu Pickeln und wird fettig. Dieser Zustand hält in den meisten Fällen aber nicht lange an. Anschließend entscheiden die Ernährungsweise, äußere Einflüsse wie Wetter und die Gene, ob die Haut eher trocken, fettig oder normal ist. Im Allgemeinen wird sie mit zunehmendem Alter immer trockener. Eine gute Gesichtspflege sollte daher stets an den aktuellen Hautzustand und das Alter angepasst werden.

Die Haut richtig reinigen

Zunächst ist es wichtig, das Gesicht gründlich zu reinigen, morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Zubettgehen. Eine Gesichtsreinigung befreit deine Haut von Umweltbelastungen, Schmutz, Cremes und Make-Up. Für ölige Haut und Mischhaut eignen sich Waschgele sehr gut. Trockene Haut kann mit Reinigungslotions oder -cremes sanft gesäubert werden. Mit Hilfe von Gesichtswasser lassen sich Rückstände porentief entfernen. Dazu wird etwas Gesichtswasser auf einen Wattebausch gegeben und das Gesicht abgerieben. Wenn du zu trockener Haut oder empfindlicher Mischhaut neigst, solltest du möglichst auf Gesichtswasser ohne Alkohol zurückgreifen.

Die Haut pflegen und schützen

Im nächsten Schritt geht es darum, die Haut zu schützen - hierfür gibt es sowohl Tages- als auch Nachtcremes, die die Bedürfnisse deiner Haut befriedigen.

Durch das Eincremen der Gesichtshaut wird der Säureschutzmantel, der als Schutzfilm dient, erneuert. Eine Tagescreme erfüllt die beiden wichtigsten Grundbedürfnisse deiner Haut: Schutz und Feuchtigkeit. Damit deine Gesichtshaut lange frisch und strahlend aussieht, versorgt die Creme sie mit der nötigen Feuchtigkeit, die im Laufe des Tages zu Teilen verdunstet. Die in der Tagescreme enthaltenen Öle kräftigen den hauteigenen Schutzfilm, damit nicht allzu viel Wasser verloren geht und die Haut nicht austrocknet. Je nach Produkt unterstützen in der Tagespflege enthaltene Vitamine und Antioxidantien außerdem die hauteigene Abwehr und bremsen erste kleine Falten aus. Ein Lichtschutzfaktor von mindestens 15 schützt vor lichtbedingter, vorzeitiger Hautalterung.

Eine Nachtcreme ergänzt die Tagespflege. Sie hilft der Haut bei der Regeneration und füllt die Feuchtigkeitsreserven wieder auf, daher sind Nachtcremes in der Regel auch etwas reichhaltiger. Damit sieht deine Haut am nächsten Morgen sichtbar erholt aus. Wenn du zu fettiger Haut neigst, empfiehlt es sich, hier zu einer fettärmeren Variante zu greifen. Grundsätzlich solltest du beim Eincremen die empfindliche Augenpartie aussparen, da die Haut in diesem Bereich besonders dünn ist. Sie kann bereits durch Reiben oder Blinzeln zusätzlich strapaziert sein. Hier empfiehlt sich eine spezielle Augencreme, die schützende Wirkstoffe enthält, die kleinen Mimik-Falten vorbeugen. Die ebenfalls enthaltenen pflegenden Öle verteilen sich praktisch selbst auf der Haut, ohne dabei in die Augen zu gelangen und diese zu reizen.

Zusätzliche Pflegemöglichkeiten - Peeling, Maske und Co.

Von Zeit zu Zeit benötigt die Haut etwas mehr Pflege, um abgestorbene Hautschuppen gründlich zu entfernen. Hierfür eignet sich beispielsweise ein Gesichtspeeling. Durch spezielle Wirkstoffe (wie Salicylsäure) werden die Poren besonders tief gereinigt und die Zellerneuerung angeregt. Damit sind Peelings vor allem für ölige Haut und Mischhaut geeignet. Eine anschließende Gesichtsmaske versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und pflegenden Wirkstoffen. Bei beiden Pflegeprodukten muss darauf geachtet werden, dass sie für den jeweiligen Hauttyp geeignet sind.

Für die Pflege von reifer Haut gibt es im Lidl-Shop effektive Anti-Aging Produkte, angefangen von Tages- und Nachtcreme über Augenkonturencreme bis hin zu einer Q10 Anti-Falten-Maske. Diese sind auf die Bedürfnisse von älterer Gesichtshaut abgestimmt, und machen diese weich und geschmeidig und spenden Feuchtigkeit.

Die optimale Gesichtspflege für das jeweilige Alter

Die Haut von Babys und jungen Menschen ist zumeist straff und prall. Doch mit zunehmendem Alter schwinden die elastischen Fasern und das stützende Kollagen. Die Haut benötigt jetzt je nach Alter eine besondere Pflege. Diese könnte je nach Alter wie folgt aussehen:
Alter Hautmerkmale Pflegeempfehlung
Gesichtspflege ab 20 Die Haut ist elastisch, straff und faltenfrei.
  • leichte Pflege mit viel Feuchtigkeit
  • Tagescreme mit Lichtschutzfaktor
  • reinigende Maske einmal pro Woche
Gesichtspflege ab 30 Die Haut verliert allmählich an Elastizität und wird trockener, erste Mimik-Fältchen durch Sprechen, Blinzeln und Lachen entstehen.
  • reichhaltige und feuchtigkeitsspendende Pflege
  • spezielle Gesichtsmasken mit Substanzen wie Urea und Hyaluronsäure
  • Tagescreme mit Lichtschutzfaktor
  • Augencreme gegen erste Augenfältchen
Gesichtspflege ab 40 Die Haut wird schlaffer und trockener, tiefere Falten um Mund und Augen entstehen, Querfalten auf der Stirn sind zu erkennen, eventuell Bildung von ersten Tränensäcken.
  • Peelings reinigen die Haut gründlich
  • Tagescreme mit UV-Schutz gegen Hautschäden
  • regelmäßige Gesichtsmasken straffen die Haut und spenden Feuchtigkeit
  • glättende Augencremes für die Augenpartie
Gesichtspflege ab 50 Die Haut erschlafft zunehmend und wird großporig, größere Falten können entstehen, insbesondere im Mund- und Nasen-Bereich.
  • stärkere Anti-Falten-Pflege mit Substanzen wie Vitamin C und E, Retinol und Coenzym Q10
  • täglicher Sonnenschutz
  • wöchentliche Peelings
Du möchtest gerne wissen, wie alt deine Haut tatsächlich ist? Halte dazu mit zwei Fingern eine Hautfalte auf dem Rücken der Hand für etwa 10 Sekunden fest. Lasse sie dann wieder los und beobachte, wie schnell sie sich auflöst. Ist sie sofort verschwunden, weist deine Haut ein biologisches Alter von rund 20 Jahren auf. 30 Jahre alt ist sie bei 2 Sekunden, 40 Jahre bei 3 Sekunden und 50 Jahre bei 4 Sekunden. Lösen sich die Spuren erst nach 5 Sekunden oder mehr auf, ist die Haut (biologisch) 60 Jahre oder älter. Dieser Test hilft dir bei der Auswahl der passenden Pflegeprodukte.

Gesichtspflege aus dem Lidl-Shop: Richtig kombiniert, ist halb gepflegt!

Für eine schöne Gesichtshaut sind vor allem zwei Dinge wichtig: eine gesunde, bewusste Ernährung und die richtige Pflege. Bei der Gesichtspflege kommt es wiederum auf den richtigen Mix an. Die Gesichtspflege-Produkte der Marke Cien aus dem Lidl Onlineshop sind perfekt aufeinander abgestimmt und die Wirkstoffe ergänzen sich optimal. Du erhältst eine sanfte und wirkungsvolle Pflege für dein Gesicht, angefangen bei Waschgel und Reinigungsmilch über Gesichtspeeling und Gesichtsmasken bis hin zu Cremes und Seren - und das zum günstigen Preis! Dein Beauty-Sortiment kannst du natürlich auch mit weiteren im Lidl-Shop erhältlichen Marken-Produkten ergänzen, zum Beispiel mit Artikeln von Bebe Young Care. Lidl lohnt sich - auch in Sachen Gesichtspflege!