Wein zu Käse

Wein und Käse sind zwei sehr aromatische und genussvolle Produkte, die es beide in einer großen Vielfalt gibt. Regionale Spezialitäten aus vielen Ländern bieten Abwechslung und neue, unbekannte Genüsse. Beide Produkte passen bei der richtigen Kombination sehr gut zusammen. Sie bieten entweder als reizvoller Kontrast oder als abgerundete Harmonie faszinierende Geschmackserlebnisse.

Nachstehend einige Tipps für die Kombination aus Wein & Käse.

  • Wein und Käse aus derselben Region passen wegen derselben klimatischen und geografischen Bedingungen, unter denen sie gereift sind, in der Regel gut zusammen.
  • Wein und Käse sollten sich ergänzen und in etwa gleich stark sein. Gereifter, kräftiger Käse braucht einen gehaltvollen, vollmundigen Wein, während ein milder Käse besser zu einem milden, filigranen Wein passt.
  • Salzige, säuerliche und sehr pikante Käsesorten harmonieren mit süßen Weinen am besten. Alternativ ist auch ein kräftiger, säurebetonter Wein möglich, der mit der Intensität des Käses mithalten kann.
  • Je cremiger ein Käse ist, umso mehr passt ein Wein mit prägnanter Säure.
  • Hartkäse harmoniert mit gereiften, extraktreichen Weißweinen sehr gut, kann aber auch einen Rotwein mit sanften Tanninen vertragen.

Tatsächlich passen in der Regel Weißweine, insbesondere halbtrockene oder edelsüße Varianten, besser zu Käse als Rotwein. Trockene, tanninreiche Rotweine harmonieren, bis auf einige Ausnahmen, nicht so gut mit den Inhaltsstoffen im Käse.