Weine aus Beiras

Das Anbaugebiet Beiras liegt im nördlichen Teil Portugals und ist annähernd deckungsgleich mit der Provinz Beira. Das Gebiet erstreckt sich von Ost nach West über die ganze Breite Portugals. Unterschiedlichste Landschaften und Klimaregionen machen dieses Gebiet sehr abwechslungsreich und reizvoll. Die Weinanbauregion Beiras ist IGP/VR klassifiziert, beinhaltet aber eine ganze Reihe von DOP/DOC-Regionen wie beispielsweise Bairrada oder Dao.

Durch die geografische Größe des Gebietes und die regional sehr unterschiedlichen Bedingungen gibt es hier eine unüberschaubare Vielfalt an Weinen. Allen gemeinsam ist jedoch, dass die einheimischen Rebsorten für den unverwechselbaren Charakter der Weine sorgen. Es werden überwiegend Rotweine erzeugt, die sich in der Regel durch kräftige Tannine und frische Säure auszeichnen. Die Weißweintrauben werden in diesem Anbaugebiet in erster Linie für die Schaumweinherstellung verwendet, die auf eine lange Tradition zurückblickt.

Rebfläche
Ca. 30.000 ha Anteil DOP 70%

Wichtige Rebsorten
Touriga Nacional, Alfrocheiro, Tinta Roriz, Malvasia Fina, Baga, Tempranillo, Aragonez Bical, Fernao Pires

Klima
Mildes Atlantikklima im Westen, kontinentales Klima im Osten.

Böden
Unterschiedlich, je nach Region Schwemmlandböden, Kalkstein oder sandige Lehmböden.