Weine aus Bordeaux

Das Land der feinen Châteaux

Das Anbaugebiet Bordeaux, auf französisch Bordelais, liegt ganz im Westen Frankreichs und ist eines der berühmtesten Weinanbaugebiete der Welt. Das liegt in erster Linie an den Spitzenweinen der Region, die regelmäßig höchste Bewertungen in der internationalen Weinwelt bekommen und zu den teuersten Weinen der Welt gehören.

Der Einfluss dieser Spitzenweine auf die Weinqualität des gesamten Anbaugebietes an den Ufern der Flüsse Garonne und Dordogne ist enorm. Sie sind Maßstab und Ansporn für alle Weingüter im Bordeaux.

Ungefähr 85% der erzeugten Weine sind Rotweine, die im Bordeaux in der Regel Cuvées aus mehreren Rebsorten sind. Sie spiegeln den spezifischen Charakter ihrer Herkunft und den individuellen Stil des Weingutes wider. Außerdem zeichnen sie sich durch eine lange Lagerfähigkeit aus und brauchen ausreichend Zeit zu reifen, um sich voll entfalten zu können.

Bei den Weißweinen des Anbaugebietes genießen die Süßweine aus Sauternes wegen ihres hohen Qualitätsniveaus großes Ansehen.

Rebfläche
Ca. 117.000 ha Anteil AOP 98%

Wichtige Rebsorten
Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Malbec, Sauvignon Blanc, Sémillon, Muscadelle

Klima
Mildes, ausgeglichenes Atlantikklima durch den Golfstrom. Die Flüsse und ausgedehnte Kiefernwälder schützen und gleichen Schwankungen aus.

Böden
Kies- und Kalksteinböden mit sehr guter Entwässerung. Welliges Flachland mit geringen Höhenunterschieden.