Weine aus der Pfalz

Weinregion der Superlative

Das zweitgrößte deutsche Weinbaugebiet besteht aus den zwei Bereichen Mittelhaardt und Südliche Weinstraße. Eines der bekanntesten Markenzeichen der Pfalz ist die Deutsche Weinstraße, die sich auf 85 Kilometern durch die Pfalz schlängelt. Aber die Pfalz hat noch andere Superlative zu bieten:
  • Das größte Rieslinggebiet der Welt befindet sich in der Pfalz, obwohl der Riesling nur gut ein Viertel der gesamten Rebfläche in Anspruch nimmt.
  • Das größte Weinfass der Welt mit 1,7 Millionen Litern Fassungsvermögen steht in Bad Dürkheim, auch wenn das Fassungsvermögen rein theoretisch ist, da sich in diesem sogenannten Weinfass ein Restaurant befindet.
  • Das größte Weinfest der Welt wird alljährlich in Bad Dürkheim gefeiert.
Das Klima ist mild und kann beinahe schon als mediterran bezeichnet werden, da in der Pfalz sogar Feigen und Zitronen in freier Natur gedeihen. Dem Weinanbau kommt dieses Klima auch sehr entgegen. Die Sortenvielfalt ist groß. 45 weiße und 22 rote Rebsorten werden kultiviert, auch wenn die fünf wichtigsten Rebsorten beinahe zwei Drittel der Rebfläche einnehmen. Inzwischen werden Rotweine in der Pfalz immer wichtiger und mittlerweile sind 40% der Rebfläche mit roten Rebsorten bepflanzt.

Rebfläche
Ca. 23.400 ha, 2 Bereiche, 25 Großlagen, 323 Einzellagen

Rebsorten (nach Bedeutung)
Riesling, Dornfelder, Müller-Thurgau, Portugieser, Spätburgunder, Grauer Burgunder, Weißer Burgunder, Kerner, Silvaner, Chardonnay

Klima
Hoher Anteil an Sonnentagen und ein ganzjährig mildes Klima. Jahresdurchschnittstemperatur von 11° C

Böden
Buntsandstein, kalkhaltige Ton- und Lehmböden, Mergel- und Keuperböden mit Granit- und Schiefertoninseln