Weine aus Navarra

Das Anbaugebiet Navarra liegt ganz im Norden Spaniens mit den Pyrenäen als natürliche Grenze. Südlich schließt sich die Region Navarra direkt an das Anbaugebiet Rioja an. In der DOP/DO-Navarra werden überwiegend rote Rebsorten kultiviert.

Die klimatischen Bedingungen und die unterschiedlichen Böden in Navarra sind einzigartig. Hier treffen atlantische, kontinentale und mediterrane Klimaeinflüsse zusammen, was durch die Pyrenäen und das Ebrotal ermöglicht wird. Die abwechslungsreiche Landschaft ist durch Uferlandschaften, Hänge, Ebenen und Hochebenen geprägt und bildet damit den malerischen Rahmen für eine große Weinvielfalt.

In Navarra entstehen Weine für jede Gelegenheit und jeden Geschmack. Besonders berühmt sind die Roséweine der Region. Bei den Rotweinen reicht die Vielfalt von saftigen Jungweinen bis zu den großen Crianzas und Reservas. Bei den Weißweinen sind die aus der Moscatel-Traube erzeugten Süßweine sehr beachtenswert oder die delikaten Chardonnays.

Rebfläche
Ca. 12.000 ha Status DOP

Wichtige Rebsorten
Garnacha, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot, Graciano, Syrah Viura, Chardonnay, Malvasia, Moscatel, Sauvignon Blanc

Klima
Klimatische Vielfalt mit atlantischen, mediterranen und kontinentalen Einflüssen.

Böden
Steinige Böden mit Lehm auf Mergel- und Sandunterlage, teilweise mit Kalkinseln. Schwemmlandböden in den Ebenen.