Weine aus Rioja

Das Anbaugebiet Rioja gilt bis heute als das bekannteste Qualitätsweinanbaugebiet Spaniens. Die Region liegt im Norden des Landes und wurde 1991 als erste Region mit der höchsten Qualitätsklasse DOCa klassifiziert.

Klimatisch gesehen ist das Rioja sehr unterschiedlich beeinflusst und in die drei Regionen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Baja unterteilt. Während in Rioja Alta die besonders hochwertigen, körperreichen Rotweine er-zeugt werden, bietet Rioja Alavesa fruchtbetonte und extraktreiche Rotweine. Rioja Baja erzeugt aromareiche Rot- und Roséweine vorwiegend aus Garnacha Tinta, die auch schon in jungen Jahren Genussreife erlangen.

Die traditionell erzeugten Rotweine sind komplex und elegant, reifen über längere Zeit in Eichenfässern und verfügen in der Regel über ein großes Alterungspotential und lange Lagerfähigkeit. Unter ihnen befinden sich Weine von Weltklasseniveau die regelmäßig internationale Topbewertungen erzielen. Modernere Riojas reifen kürzer, sind fruchtbetonter, frisch und lebendig und bieten ein sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis.

Rebfläche
Ca. 44.000 ha Status DOP/DOCa

Wichtige Rebsorten
Tempranillo, Garnacha Tinta, Graciano, Mazuela, Maturana Tinta Viura, Malvasia de Rioja, Garna-cha Blanca, Maturana Blanca, Chardonnay, Sauvignon Blanc

Klima
Einzigartiges Mischklima mit at-lantischen, mediterranen und kontinentalen Einflüssen.

Böden
Verwitterungsböden, durchsetzt mit kalk- und eisenhaltiger Ton-erde. Teilweise schwere Lehmböden, die mit Sand durchsetzt sind.