Weine aus Spanien

Das Weinland Spanien

Spanien ist eines der dynamischsten Weinanbauländer der Welt. Mit einer Rebfläche von circa einer Million Hektar verfügt das Land über die größte Rebfläche der Welt. Bei der mengenmäßigen Weinproduktion rangiert Spanien allerdings nur an dritter Stelle nach Italien und Frankreich. In allen 17 autonomen Regionen wird Wein angebaut. Da Spanien zu den gebirgigsten Ländern Europas gehört, ließen unterschiedliche Lagen und Klimabedingungen, Rebsorten und Traditionen im Laufe der Zeit ein buntes Mosaik von Anbaugebieten entstehen, die eine einzigartige Vielfalt charak-tervoller Weine hervorbringen.

Der Weinanbau in Spanien hat insbesondere in den letzten Jahrzehnten ei-nen grundlegenden Wandel durchgemacht. Durch Modernisierung und Umstrukturierung ist eine dynamische Entwicklung und Qualitätsoffensive in Gang gesetzt worden. Dies hat dazu geführt, dass heute ausdrucksstarke, fruchtige und konzentrierte Rotweine, erfrischende, geradlinige Weißweine sowie fruchtig-frische Rosés in Spanien entstehen. Prickelnder Cava gehört heute weltweit ebenso zu den bekannten Weinerzeugnissen des Landes wie die traditionellen Likör- und Dessertweine.

Bei der Qualitätseinstufung der Weine hat sich Spanien am französischen System der Herkunftsbezeichnung orientiert. So sind inzwischen mehr als 70 DOP-Regionen für den Qualitätsweinanbau klassifiziert worden. Die Spitze bilden dabei die DOP/DOCa - Regionen Rioja und Priorat, sowie fünf genau definierte Einzellagen (Vinos de Pago).

Rebfläche
Ca. 1.000.000 ha Anteil DOP 60% 17 autonome Regionen 70 DOP-Regionen

Rebsorten (Top 10 nach Fläche)
Airén, Tempranillo, Bobal, Garna-cha Tinta, Monastrel, Cayetana Blanca, Macabeo, Cabernet Sauvignon, Syrah, Garnacha Tin-torera

Klima
Im Norden gemäßigtes, atlantisches Klima mit ausreichend Niederschlag. In der Mitte ozeanisch-kontinentales Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern und wenig Niederschlag. An der Küste zum Mittelmeer ausgeglichenes, mediterran geprägtes Klima.