Weine aus Sud-Ouest

Tradition verbindet sich mit Moderne.

In der Weinbauregion Südwesten, französisch Sud-Quest, sind einige der ältesten Weinbaugebiete Frankreichs zusammengefasst. Die Region besteht aus einzelnen Weinbauinseln, die voneinander unabhängig sind und auch kein geschlossenes Anbaugebiet darstellen, wie zum Beispiel Bordeaux. Allerdings hat man sich durch den Zusammenschluss ein gemeinsames Vorgehen hinsichtlich Bekanntheit, Image und Profil der Region auf die Fahnen geschrieben.

Sud-Ouest beinhaltet so traditionsreiche Weinbauregionen wie die Dordogne, Bergerac, Garonne, Gascogne, Béarn und Basque. Insgesamt gibt es in Sud-Ouest 17 kleinere AOP-Regionen, die ganz unterschiedliche Schwerpunkte in Bezug auf Rebsorten, Böden und die Weinstilistik haben. Daher bietet die Region eine ungeheure Vielfalt unterschiedlichster Weine. Was auf den ersten Blick etwas undurchsichtig erscheint, lohnt sich aber auf jeden Fall zu erkunden.

Außerdem hat das Gebiet Sud-Ouest 11 größere IGP-Regionen, wie beispielsweise die Côtes de Gascogne, die für ihre frischen und fruchtigen Weißweine berühmt ist.

Rebfläche
Ca. 60.000 ha Anteil AOP 50%

Wichtige Rebsorten
Colombard, Chenin Blanc, Sauvignon Blanc, Arruiac, Baroque, Mauzac, Manseng Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Malbec, Duras, Gamay, Merlot, Syrah, Tannat

Klima
Ozeanisch beeinflusstes Klima. Mild und ausgeglichen. Im Nordosten kontinentale Einflüsse, aber immer noch sehr gemäßigt.

Böden
Große regionale Unterschiede. Hauptsächlich Kalkstein, Kiesel, Mergel, roter Sandstein, Schiefer