Weine aus Tejo

Das Weinanbaugebiet Tejo ist eine IGP klassifizierte Region im Zentrum Portugals und erstreckt sich in der Flussebene des gleichnamigen Flusses. Es ist die zweitgrößte Weinanbauregion Portugals und insgesamt eine sehr fruchtbare Region. Die fruchtbarsten Gebiete liegen direkt in der Überflutungsebene des Flusses Tejo. Im Hinterland der Flussebene gibt es kargere, sandige Böden, wo sich die Rebflächen der DOP/DOC-Region Ribatejo befinden.

Auch in dieser Weinbauregion Portugals werden überwiegend einheimische Rebsorten kultiviert. Die Weine der Region werden in der Regel als Cuvée erzeugt und geben damit den typischen Charakter der Region sehr gut wieder. Das Besondere an Tejo ist, dass inzwischen ein beachtenswerter Teil der Rebfläche mit internationalen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Chardonnay und Sauvignon Blanc bepflanzt ist und in die Cuvées einfließt.

Rebfläche
Ca. 34.000 ha Anteil DOP 21%

Wichtige Rebsorten
Trincadeira, Touriga Nacional, Cabernet Sauvignon, Syrah, Alfrocheiro, Merlot Fernao Pires, Arinto, Alvarinho

Klima
Ganzjährig mildes, ausgeglichenes Atlantikklima.

Böden
Dunkler Schwemmlandboden in der Ebene, sandige Böden im Hinterland.