Weine aus Valencia DO

Das Weinanbaugebiet Valencia liegt im Osten Spaniens in der gleichnamigen Region und erstreckt sich entlang der Mittelmeerküste. Die Region Valencia gehört zu den größeren Anbaugebieten Spaniens während die DOP/DO Valencia nur einen Teil davon ausmacht.

Im bergigen Nordosten der DOP/DO Valencia liegt in einer Höhe von 700 - 1.000 Metern über dem Meeresspiegel die Region Alto Turia, die über die kühlsten Temperaturen des Anbaugebietes verfügt. Die übrigen Rebflächen liegen entweder im Küstenbereich oder im hügeligen Hinterland des Anbaugebietes.

Es werden überwiegend weiße Rebsorten angebaut, weil die klimatischen Bedingungen diesen Rebsorten besonders entgegen kommen. Die Weine haben einen frischen und fruchtigen Charakter und werden in der Regel als leichte Weine für den Genuss in jungen Jahren ausgebaut. Es gibt aber auch im Holzfass gereifte Varianten. Eine Besonderheit stellt der sogenannte Mistela dar, ein Süßwein, der aus der Rebsorte Moscatel Romano erzeugt wird.

Rebfläche
Ca. 13.000 ha Status DOP

Wichtige Rebsorten
Merseguera, Macabeo, Moscatel Romano Monastrell, Bobal, Tempranillo, Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot

Klima
Warmes Mittelmeerklima, in Küstennähe feucht und heiß, in den bergigen Regionen trocken und mild.

Böden
Kalkhaltige Lehmböden, in den bergigen Regionen steinig.