Weißwein Ruländer

Die Rebsorte stammt ursprünglich aus dem Burgund und heißt dort Pinot Gris. In Deutschland wird die Rebsorte als Ruländer oder Grauburgunder bezeichnet. Die Trauben ergeben je nach Reifegrad leichte, frische Sommerweine, die dann häufig als Grauburgunder bezeichnet werden, oder als Spätlese oder Auslese ausdrucksstarke, extraktreiche Weine, die dann die Bezeichnung Ruländer tragen.

Typische Aromen: Nüsse, Birne, Apfel, Mandel, Honig