Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
Um die Website korrekt anzuzeigen, verwende bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisiere deinen Browser, wenn du mit diesem Browser fortfährst, könnte dein Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

Ernähren wie die Profis mit DHB-Koch Nils Walbrecht

Frische Lebensmittel sind entscheidend für die maximale Leistung im Sport und im Alltag. Damit ihr euch wie die Profis ernähren könnt, haben wir gemeinsam mit DHB-Koch Nils die gesündesten Rezepte zum einfachen Nachkochen zusammengestellt.

In der Lidl Fitnessküche zeigt dir Nils, mit welchen Rezepten du deine persönlichen Fitness-Ziele erreichst. Monatlich erwartet dich hier eine neue Folge mit Tipps für eine sportbewusste Ernährung.

2. Folge „Lidl Fitnessküche“: Eiweiß Shake Banane

Sporternährung

Tipps und Tricks für eine gesunde und sportliche Ernährung

  1. Nils Walbrecht

    Nils Walbrecht

    Nils ist Chefkoch unserer Deutschen Handball Nationalmannschaft und verpflegt unsere Jungs bei Turnieren mit abwechslungsreichen und gesunden Gerichten. Er ist zudem ganzheitlicher Ernährungs- und geprüfter Vitalstoffberater.

  2. Wie wichtig ist das Frühstück für den Tag?

    Wie wichtig ist das Frühstück für den Tag?

    Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag. Zum Start des Tages versorgt man den Körper mit Energie. Ich setze aber noch vor dem Frühstück an. Vor dem Zähneputzen 300 ml stilles, lauwarmes Wasser – das ist ein echter Startschuss für Stoffwechselprozesse.

  3. Was ist für ein gesundes Frühstück wichtig?

    Was ist für ein gesundes Frühstück wichtig?

    Bei mir darf Porridge nicht fehlen! Es liefert wertvolle Nährstoffe und macht lange satt. Porridge kann man warm oder kalt genießen, es ist Geschmackssache! Als haferreiche Alternative kann man auch Birchermüsli, eine Smoothie-Bowl oder Overnight Oats probieren.

  1. Was ist besser? Erst Frühstück oder Sport?

    Was ist besser? Erst Frühstück oder Sport?

    Wichtiger als die Reihenfolge ist die Zeit zwischen Mahlzeit und Sport. Der Körper sollte eine Ruhephase von 1,5 bis 2 Stunden zum Verdauen haben. Ist morgens genug Zeit, kann man erst frühstücken. Hat man weniger Zeit, erst das Training und dann das Frühstück.

  2. Tipps für ein gesundes, schnelles Mittagessen

    Tipps für ein gesundes, schnelles Mittagessen

    Ein Salat und Topping wie gebratenes Gemüse, Mais, Kichererbsen – dazu ein Stück Fisch, Fleisch – hauptsache frisch & vielfältig. Gemüse, Proteinquellen wie Soja, Kerne & Nüsse, Früchte. Wer mehr Inspiration sucht, der findet gesunde Rezepte auf lidl-kochen.de.

  3. Wie viele Mahlzeiten pro Tag sind sinnvoll?

    Wie viele Mahlzeiten pro Tag sind sinnvoll?

    Ich lege vier Mahlzeit-Typen fest, die den Körper über den Tag mit wichtigen Nährstoffen versorgen. Das Frühstück ist sehr wichtig, denn hier füllt man, nach der Nacht, die leeren Energiespeicher wieder auf. Je nach Geschmack darf es süß oder herzhaft sein.

  1. Auf was soll beim Abendessen verzichtet werden?

    Auf was soll beim Abendessen verzichtet werden?

    Wie beim Mittagessen darf zum Abendessen von allen Nährstoff-Bausteinen gegessen werden. Man sollte auf Rohkost und fettiges Essen verzichten – dies wirkt sich ungünstig auf den Schlaf aus. Idealerweise liegen zwischen Abendessen und Zubettgehen 2 Stunden.

  2. Darf es beim Nachtisch auch etwas Süßes sein?

    Darf es beim Nachtisch auch etwas Süßes sein?

    Süßes ist nicht verboten, die Dosis macht das Gift. Ernährung soll in erster Linie Spaß machen – dazu gehört auch, auf nichts zu verzichten und ab und zu Süßes zu essen. Aber es sollte die Ausnahme bleiben und nicht zum Hauptnahrungsmittel für jeden Tag werden.

  3. Welcher Mythos zum Abendessen stimmt nicht?

    Welcher Mythos zum Abendessen stimmt nicht?

    Kohlenhydrate sind nach 18 Uhr ungesund – das stimmt nicht. Kohlenhydrate richten sich nicht nach der Uhr. Der Körper kann in der ersten Tageshälfte Kohlenhydrate besser verstoffwechseln als in der zweiten. Um abzunehmen, muss man im Kaloriendefizit bleiben.