Alternativ Text
Alternativ Text
Alternativ Text

Auf dem Weg nach morgen

Als Lebensmittelhändler stellt sich Lidl seiner gesellschaftlichen und ökologischen Verantwortung. Bereits seit vielen Jahren ist Lidl „Auf dem Weg nach morgen“. Doch um langfristig nachhaltig zu sein, braucht es einen langen Atem und viele kleine Schritte. Die hier aufgeführten aktuellen Maßnahmen zeigen, dass wir immer wieder Fortschritte erreichen, wenn wir uns kontinuierlich engagieren.

  • September 2020
  • Schwarz Gruppe veröffentlicht ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht

    Erstmals veröffentlicht die Schwarz Gruppe ihren Nachhaltigkeitsbericht. Unter dem Titel „Klartext“ werden innerhalb der vier Fokusthemen Lebensqualität, Produktqualität, Kreislauf- und Ökosysteme die ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen der Unternehmenstätigkeit offengelegt. Mit diesem Bericht dokumentiert die Schwarz Gruppe ihr Handlungsspektrum im Sinne einer verantwortungsvollen Unternehmenspolitik.
    Mehr Informationen

  • Schwarz Gruppe veröffentlicht ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht
  • September 2020
  • Fast jede zweite Fairtrade-Banane wird in Deutschland bei Lidl gekauft

    Das Ergebnis des "Fairtrade Performance Report 2019" zeigt, das im vergangenen Jahr 46% Bananen, 81% Limetten und rund 20% Kakaobestandteile aus zertifiziertem Anbau in deutschen Lidl-Filialen verkauft wurden. Laut der Auswertung war Lidl in der Warengruppe Obst einer der größten Abnehmer und Anbieter von Fairtrade-zertifizierten Artikeln in Deutschland. Um den fairen Handel weiterhin zu stärken, stellt Lidl sein Fairtrade-Sortiment anlässlich der Fairen Woche in den Fokus.
    Mehr Informationen

  • Fast jede zweite Fairtrade-Banane wird in Deutschland bei Lidl gekauft
  • September 2020
  • Ein Jahr "Grüner Knopf" - Lidl führt seit Start des staatlichen Siegels zertifizierte Produkte im Sortiment

    Zum ersten Geburtstag des staatlichen Siegels gratuliert Lidl und rückt es mit „Grüner Knopf“zertifizierter Baby-Kleidung der Eigenmarke „Lupilu“ im Aktionssortiment durch entsprechende Werbemaßnahmen erneut in den Fokus. Zukünftig wird der „Grüne Knopf“ bestehende Zertifizierungen im Lidl-Textilbereich ergänzen, mit denen das Unternehmen seit Jahren soziale und ökologische Standards in der Lieferkette fördert. Damit können Kunden sich bewusst für den Kauf von nachhaltig produzierten Textilien entscheiden.
    Mehr Informationen

  • Ein Jahr 'Grüner Knopf' - Lidl führt seit Start des staatlichen Siegels zertifizierte Produkte im Sortiment
  • August 2020
  • Lidl stellt ab sofort auf 100 Prozent Grünstrom um

    Lidl Deutschland bezieht ab sofort 100 Prozent Grünstrom aus Wasserkraft, um seinen Energiebedarf in den Lidl-Logistikzentren und Filialen zu decken. Damit leistet das Unternehmen einen signifikanten Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz. Bereits seit 2015 werden die 39 Lidl-Logistikzentren zu 50 Prozent und seit 2016 die über 250 Elektroladesäulen an Lidl-Standorten komplett mit Ökostrom betrieben. Darüber hinaus macht Lidl Deutschland die Science Based Targets zur Grundlage seiner Klimaziele.
    Mehr Informationen

  • Lidl setzt recycelte PET-Flaschen in Schuhen ein
  • August 2020
  • Lidl setzt recycelte PET-Flaschen in Schuhen ein

    Ab dem 27. August 2020 sind in allen Lidl-Filialen Erwachsenen- und Kinderschuhe mit Recycling-Obermaterial erhältlich. Damit zeigt Lidl im Textilbereich, wie Plastik im Rahmen der von der Schwarz Gruppe initiierten Plastikstrategie REset Plastic sinnvoll wiederverwertet werden kann. Lidl setzt sich für die Schonung von Ressourcen sowie den Schutz von Ökosystemen ein.
    Mehr Informationen

  • Lidl setzt recycelte PET-Flaschen in Schuhen ein
  • August 2020
  • Zweite digitale "Kauf-1-mehr"-Aktion für die Tafeln

    Lidl unterstützt im Zeitraum vom 17. August bis 12. September 2020 die regionalen Tafeln, und damit finanziell benachteiligte Menschen, mit der digitalen "Kauf-1-mehr"-Aktion. Die Kunden haben vier Wochen lang die Möglichkeit, neun definierte Produkte, in Form einer "Spendenkarte" zu kaufen und somit eine digitale Sachspende zu leisten. Nach Abschluss der Aktion werden alle gespendeten Artikel in den Lidl-Logistikzentren für die Abholung durch die regionalen Tafeln gebündelt bereitgestellt.
    Mehr Informationen

  • weite digitale 'Kauf-1-mehr'-Aktion für die Tafeln
  • Juli 2020
  • Lidl-Kunden knacken 20-Millionen-Marke bei der Lidl-Pfandspende

    Trotz der aktuellen Situation können sich die Tafeln weiterhin auf die Spendenbereitschaft der Lidl-Kunden verlassen: In kürzester Zeit ist eine weitere Million für finanziell benachteiligte Menschen an den Pfandautomaten zusammengekommen. Damit ist die 20-Millionen-Euro-Marke geknackt und ein neuer Meilenstein in der langjährigen Zusammenarbeit zwischen Lidl und den Tafeln erreicht worden.
    Mehr Informationen

  • Lidl-Kunden knacken 20-Millionen-Marke bei der Lidl-Pfandspende
  • Juli 2020
  • Stylische Mehrwegmasken von Designerin Jette Joop für guten Zweck

    Lidl bewirbt ab Montag, den 20. Juli 2020, die Mehrwegmasken-Kollektion der Designerin Jette Joop. Die Mund-Nasen-Bedeckungen sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder entworfen. Alle Masken sind bei 60 Grad waschbar, mit dem Öko-Tex-Standard ausgezeichnet und aufgrund des atmungsaktiven wasserabweisenden Oberstoffs sowie des weichen Futters aus 100 Prozent Baumwolle besonders angenehm zu tragen. Mit einem Teil des Erlöses aus dem Verkauf unterstützt Lidl die Corona-Nothilfe des Deutschen Roten Kreuzes im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements.
    Mehr Informationen

  • Stylische Mehrwegmasken von Designerin Jette Joop für guten Zweck
  • Juli 2020
  • Lidl verabschiedet konkreten Aktionsplan für den Ausstieg aus dem Kükentöten

    Lidl strebt Freiland- und Bio-Eier ohne Kükentöten bis Ende 2021 an. Aufbauend auf dem Angebot von „Kükenherz“-Eiern aus der Zucht weiblicher und männlicher Küken werden folgende Maßnahmen geplant: Bis Anfang 2021 sollen die Bio-Eier im Sechserpack deutschlandweit auf die Bruderhahn Aufzucht umgestellt werden. Bis Ende 2021 will Lidl bei allen Freiland- und Bio-Schaleneier in seinem Sortiment auf eine Produktion ohne Kükentöten setzen. Bis Ende 2022 soll die Umstellung des gesamten Schaleneier-Sortiments inklusive der Eier aus der Bodenhaltung abgeschlossen sein.
    Mehr Informationen

  • Lidl verabschiedet konkreten Aktionsplan für den Ausstieg aus dem Kükentöten
  • Juni 2020
  • Unterzeichnung Beteiligungserklärung: Reduktion der Lebensmittelverschwendung

    Lidl unterzeichnet die Beteiligungserklärung am Dialogforum Groß- und Einzelhandel von Bundesernährungsministerin Julia Klöckner zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung. Mit der Erklärung wird verpflichtet, dass zwischen 2020 und 2022 verschiedene Maßnahmen ergriffen werden, die auf das UN-Nachhaltigkeitsziel von 50 Prozent weniger Lebensmittelbfällen bis 2030 einzahlen.
    Mehr Informationen

  • Unterzeichnung Beteiligungserklärung: Reduktion der Lebensmittelverschwendung
  • Juni 2020
  • Lidl stärkt Transparenz und Menschenrechte in globalen Lieferketten

    Lidl hat stark daran gearbeitet, Maßnahmen zur Verbesserung der Transparenz in globalen Lieferketten und der Sorgfaltspflicht von Unternehmen in Bezug auf Menschenrechte und Umweltschutz umzusetzen. In dem aktuellen Oxfam Supermarkt-Check hat sich Lidl in allen Bewertungskriterien deutlich verbessert und liegt somit vor allen deutschen Lebensmittelhändlern. Im Rahmen der Initiative für Nachhaltige Agrarlieferketten hat das Lidl für mehr Fairness in globalen Lieferketten eine freiwillige Selbstverpflichtung zu existenzsichernden Einkommen und Löhnen unterzeichnet.
    Mehr Informationen

  • Lidl stärkt Transparenz und Menschenrechte in globalen Lieferketten
  • Juni 2020
  • Ausbau Bioland-Sortiment

    Lidl erweitert das Bioland-Sortiment und treibt den Ausbau in weiteren Warengruppen an. Dadurch möchte Lidl seine Kunden für Artikel aus nachhaltiger Land- und Lebensmittelwirtschaft begeistern.
    Neben national verfügbaren Artikel werden auch regional erhältliche Bioland-Produkte ins Sortiment aufgenommen. Durch die kontinuierliche Erweiterung des Bioland-Sortiments bietet Lidl Landwirten und Produzenten aus Deutschland und Südtirol sichere Absatzmöglichkeiten.
    Mehr Informationen

  • Tag der Biene
  • Mai 2020
  • Tag der Biene

    Rette die Bienen – nicht nur am Weltbienentag, sondern das ganze Jahr! Die kleinen Nützlinge sind als Blütenbestäuber notwendig für einen intakten Lebensraum sowie ertragreiche Ernten.
    Um mehr Aufmerksamkeit auf den Artenschutz zu lenken, erhielten Lidl-Kunden anlässlich des Weltbienentages in ausgewählten Lidl-Filialen im süddeutschen Raum die Plüschfiguren Betti Biene oder Max Marienkäfer kostenlos ab einem Einkaufswert von mindestens 25 Euro.
    Mehr Informationen

  • Tag der Biene
  • Mai 2020
  • Beitritt UN Global Compact

    Lidl ist als Teil der Schwarz Gruppe dem UN Global Compact beigetreten und bekennt sich damit zu den Prinzipien einer verantwortungsvollen, nachhaltigen Unternehmensführung. Der UN Global Compact stellt eine der weltweit größten und wichtigsten Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung dar.
    Mehr Informationen

  • Beitritt UN Global Compact
  • Mai 2020
  • Lidl startet „Kauf-1-mehr“-Aktion für die Tafeln

    Gerade in diesen Zeiten ist schnelle und unbürokratische Hilfe gefragt: Deshalb bietet Lidl vom 25. Mai bis 6. Juni 2020 seinen Kunden die Möglichkeit, bei der deutschlandweiten „Kauf-1-mehr“-Aktion Waren an die regionalen Tafeln zu spenden und damit bedürftige Menschen zu unterstützen. Dafür stehen in den rund 3.200 Lidl-Filialen Spendenboxen hinter dem Kassenbereich bereit. Nach dem Bezahlen können Kunden die Produkte, die sie bei ihrem Einkauf zusätzlich für Bedürftige ausgewählt haben, in die Boxen legen.
    Mehr Informationen

  • Lidl startet „Kauf-1-mehr“-Aktion für die Tafeln
  • Mai 2020
  • Innovative Nachfülltabs für weniger Plastik

    Lidl bietet innovative Nachfülltabs der Lidl-Eigenmarke „W5“ für vier verschiedene Reinigungsmitteltypen. Die Nachfülltabs werden mit Leitungswasser aufgelöst und ersetzen so den Neukauf von in Flaschen verpackten Reinigungsmittel, damit ergibt sich eine plastiksparende Produktlösung für Reinigungsflaschen. Zusätzlich hat Lidl die Verpackungen ausgewählter „W5“-Reinigungsmittel optimiert. Die Flaschenkörper bestehen ab sofort zu 100 Prozent aus recyceltem transparenten PET, wodurch die Recyclingfähigkeit der Flaschen verbessert wurde.
    Mehr Informationen

  • Innovative Nachfülltabs für weniger Plastik
  • April 2020
  • Klares Zeichen gegen häusliche Gewalt

    Lidl unterstützt die Initiative gegen häusliche Gewalt von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey. Ein ernstes Thema in der aktuellen Ausnahmesituation und eine starke Aktion. Aufgrund von Kontaktbeschränkungen und steigenden Existenzängsten steigt die häusliche Gewalt. Deshalb informieren wir mit Plakaten in allen 3.200 Filialen, dass sich Betroffene Hilfe holen können.
    Mehr Informationen

  • Klares Zeichen gegen häusliche Gewalt
  • April 2020
  • Lidl-Kunden knacken 19-Millionen-Marke bei der Pfandspende

    Die Spendenbereitschaft der Lidl Kunden macht es möglich, dass ein neuer wichtiger Meilenstein erreicht wurde. Durch die Lidl-Pfandspende sind seit 2008 inzwischen insgesamt 19 Millionen Euro zusammengekommen, mit denen die Tafeln über 2.500 verschiedene Projekte umsetzen konnten. Bis September 2020 wird zudem damit der Corona-Nothilfefonds unterstützt. Die Nothilfe hilft bei der Aufrechterhaltung des Tafelbetriebes und dem Wiederanfang nach Schließung aufgrund der Corona-Situation.
    Mehr Informationen

  • Lidl-Kunden knacken 19-Millionen-Marke bei der Pfandspende
  • April 2020
  • Transparenz in der Lieferkette

    Lidl veröffentlicht auf seiner Webseite eine Liste der Hauptlieferanten für sein Food- und Non-Food-Eigenmarkensortiment. Damit leistet das Unternehmen einen relevanten Beitrag zu mehr Transparenz in seinen globalen Lieferketten. Aufgeführt werden unabhängige Hersteller, die Lidl zur Herstellung seiner Eigenmarkenprodukte beauftragt. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert.
    Mehr Informationen

  • Transparenz in der Lieferkette
  • März 2020
  • Kundenaktion für in Not geratene Tiere

    In der Winterzeit konnten Lidl-Kunden nicht nur ihren Vierbeinern besondere Leckereien bieten, sondern mit Adventskalendern, Weihnachtsmenüs und Snacks für Haustiere auch in Not geratenen Tieren helfen. Im Rahmen einer Spendenaktion kam ein Gesamtsumme von 70.000 Euro zusammen, die Lidl im Tierschutzzentrum Pfullingen an die Tierschutzorganisation Bund gegen Missbrauch der Tiere übergab. Diese nutzt das Geld in zehn Tierheimen beispielsweise für neue Hundeausläufe, ein Waschbärengehege und die Einzäunung einer Pferdekoppel.
    Mehr Informationen

  • Kundenaktion für in Not geratene Tiere
  • März 2020
  • Veröffentlichung Positionspapier

    Lidl Deutschland unterstreicht seinen Anspruch, zur Lösung der großen menschenrechtlichen und ökologischen Herausforderungen in globalen Lieferketten beizutragen. Dies verdeutlicht das Unternehmen mit einem aktualisierten und erweiterten Positionspapier zur unternehmerischen Sorgfaltspflicht für Menschenrechte und Umweltschutz beim Einkauf von Handelsware. Grundlegend für das Handeln von Lidl ist eine regelmäßige Bewertung der Auswirkungen der eigenen Geschäftstätigkeit. Daraus werden geeignete Maßnahmen und Prozesse abgeleitet. Im ständigen Austausch mit Stakeholdern und durch transparente Kommunikation in Nachhaltigkeitsberichten wird das Vorgehen des Unternehmens zur Übernahme der Sorgfaltspflicht dynamisch weiterentwickelt.
    Mehr Informationen

  • Veröffentlichung Positionspapier
  • März 2020
  • "Way to Go" - neue Fairtrade-zertifizierte Schokolade

    Ab Mitte März führt Lidl unter der Eigenmarke „fin carré“ eine neue Fairtrade-zertifizierte Schokolade, die „Way To Go“-Schokolade, ein. Lidl bezieht für die Schokolade 100% nachhaltigen Kakao von dem Kleinbauernverband Kuapa Kokoo aus Ghana. Das besondere an dieser Schokolade ist das Prämien-Prinzip von Fairtrade und Lidl. Aus dem Verkauf erhalten tausende Kakaobauern in Ghana zusätzlich zum Fairtrade-Mindestpreis und zu der Fairtrade-Prämie einen Aufschlag, der direkt in lokale landwirtschaftliche Projekte fließt.
    Mehr Informationen

  • Way to Go - neue Fairtrade-zertifizierte Schokolade
  • März 2020
  • Lidl & AfB: Langjährige Kooperation

    Seit über 10 Jahren arbeitet Lidl erfolgreich mit dem gemeinnützigen IT-Unternehmen AfB (Arbeit für behinderte Menschen) zusammen. Das gemeinsame Ziel: Gutes tun für Umwelt und Gesellschaft. Die Kooperation mit der AfB sichert viele Arbeitsplätze. Menschen mit Einschränkungen bereiten gebrauchte und ausgemusterte IT-Hardware auf, die dem Verwendungs-Kreislauf zurückgeführt werden. Lidl konnte 2019 durch die Partnerschaft 500.000 kWh Energie einsparen.
    Mehr Informationen

  • Lidl & AfB: Langjährige Kooperation
  • Februar 2020
  • Lidl-Reduktionsstrategie macht große Fortschritte

    Lidl ist mit seiner Reduktionsstrategie für Zucker und Salz in Eigenmarken weiter auf dem Vormarsch. Dem Ziel, 20 Prozent weniger bis 2025, ist das Unternehmen durch die systematische Analyse aller relevanten Warengruppen, die kontinuierliche Weiterentwicklung von Produktreformulierungen sowie fortlaufende Sensibilisierung im Unternehmen ein ganzes Stück näher gekommen. Bis einschließlich 2018 wurde rund 14 Prozent zugesetzter Zucker im Lidl-Eigenmarkensortiment reduziert. Damit hat Lidl rund 31.000 Tonnen Zucker eingespart, was dem Gewicht von rund 1.700 LKW entspricht.
    Mehr Informationen

  • Lidl-Reduktionsstrategie macht große Fortschritte
  • Februar 2020
  • Lidl baut Lebensmittelrettung weiter aus

    Ab Ende Februar führt Lidl in allen rund 3.200 Filialen "Ich bin noch gut"-Boxen mit deutlich reduzierten Produkten ein. Mit diesem neuen Konzeptbaustein der Lidl-Lebensmittelrettung werden qualitativ einwandfreie Artikel verschiedener Warengruppen einige Tage vor Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums mit „50 Prozent“-Stickern versehen und in grünen Boxen mit der Aufschrift „Ich bin noch gut“ angeboten. Lidl weitet somit die gezielte Preisreduzierung aus, um Lebensmittelverluste zu reduzieren. Die bisher angewandte Praxis, Produkte einiger weniger Warengruppen mit 30 Prozent zu rabattieren, wird dadurch ersetzt.
    Mehr Informationen

  • Verzicht auf Mikroplastik
  • Februar 2020
  • Verzicht auf Mikroplastik

    Ab Mitte Februar kommt Lidl dem Ziel, 20 Prozent weniger Plastik und maximale Recyclingfähigkeit im Eigenmarkensortiment bis 2025, im Rahmen der von der Schwarz Gruppe initiierten Plastikstrategie REset Plastic, wieder einen Schritt näher. Zum einen bietet Lidl in ausgewählten Regionen in Deutschland Schweinehackfleisch in einer „Flowpack“-Verpackung an, welche zu 100 Prozent recyclingfähig ist und im Vergleich zur herkömmlichen Kunststoffschale 60 Prozent Plastik einspart. Zum anderen arbeitet das Unternehmen kontinuierlich an der Reduktion von Plastik auch im Kosmetik- und Körperpflegesortiment und will bis Ende 2021 in der Herstellung bei einem Großteil seiner Eigenmarkenprodukte auf festes und flüssiges Mikroplastik verzichten.
    Mehr Informationen

  • Verzicht auf Mikroplastik
  • Januar 2020
  • Ausbau veganes Sortiment 2.0

    Ab dem 23. Januar ergänzen neue „Next Level“-Aktionsprodukte das vegane Lidl-Sortiment. Darunter Nuggets, Currywurst, Bolognese und ein Convenience-Burger. Ebenfalls folgen Anfang Februar „Next Level“-Mini-Schnitzel sowie die „Next Level“-Bratwurst erneut für einen begrenzten Zeitraum. Die „Next Level“-Produkte weisen nicht nur eine bessere Ökobilanz gegenüber tierischen Produkten auf, sondern werden zudem in einer plastiksparenden Verpackung mit Pappschale verkauft.
    Mehr Informationen

  • Ausbau veganes Sortiment 2.0
  • Januar 2020
  • Mehrweg-Strohhalme aus Kunststoff und Silikon

    Als erster Lebensmitteleinzelhändler führt Lidl Deutschland aktionsweise Mehrweg-Strohhalme der Marke „Sliderstraw“ aus robustem Kunststoff und Silikon ein. Diese lassen sich der Länge nach in zwei Hälften teilen, unkompliziert reinigen und können mindestens 2.000 Mal verwendet werden. Dadurch weisen sie eine deutlich bessere Ökobilanz auf als Einweg-Plastiktrinkhalme.
    Mehr Informationen

  • Mehrweg-Strohhalme aus Kunststoff und Silikon
  • Januar 2020
  • 10 Jahre Lidl-Mindesteinstiegslohn

    Vor 10 Jahren wurde bei Lidl Deutschland ein weitreichender Entschluss für die Mitarbeiter gefasst: Das Unternehmen führte als erster Lebensmitteleinzelhändler freiwillig seinen internen Mindesteinstiegslohn ein. Mit mindestens 10 Euro pro Stunde lag der Lohn bei Lidl schon 2010 über dem heutigen gesetzlichen Mindestlohn. Aktuell zahlt Lidl einen Stundenlohn von mindestens 12,50 Euro.
    Mehr Informationen

  • 10 Jahre Lidl-Mindesteinstiegslohn
  • Dezember 2019
  • Ausbau des E-Ladenetzes

    Der flächendeckende Ausbau des E-Ladenetzes der Schwarz Gruppe nimmt weiter an Fahrt auf. Zukünftig wird jeder Neubau einer Lidl-Filiale mit mindestens einer E-Ladesäule ausgestattet und auch im Zuge einer Modernisierung erhält jede Filiale eine Stromtankstelle. Dem Ziel, mittelfristig auf jedem Parkplatz der rund 3.900 Kaufland- und Lidl-Märkte in Deutschland eine E-Ladesäule anzubringen, kommt die Schwarz Gruppe damit immer näher.
    Mehr Informationen

  • Ausbau des E-Ladenetzes
  • Dezember 2019
  • Gemeinsam mit UTZ und CARE: Lidl stärkt Kaffeeanbau Erzeugerinnen in Guatemala

    Gemeinsam mit der Hilfsorganisation CARE und der Siegelorganisation UTZ fördert Lidl ein Projekt auf Kaffeeplantagen in Guatemala. Die ersten zwölf Monate zeigen bereits große Erfolge: Denn zusätzlich zur Ausbildung im nachhaltigen Anbau, der ressourcenschonenden Verarbeitung und dem effizienten Vertrieb werden insbesondere die Programmteilnehmerinnen gestärkt. In unterschiedlichen Trainings wird den Bäuerinnen Selbstvertrauen vermittelt, ihre Rolle für den Kaffeeanbau in der Wertschöpfungskette der beliebten Bohnen hervorgehoben und durch Austauschprogramme die Möglichkeit geboten, sich mit anderen Frauen auszutauschen und zu vernetzen. Ein erstes sichtbares Ergebnis dieses Einsatzes für die Gleichberechtigung ist die Wahl einer Frau zur Vorstandsvorsitzenden einer Kleinbauernkooperative.
    Mehr Informationen

  • Gemeinsam Kindern helfen
  • Dezember 2019
  • Gemeinsam Kindern helfen

    Bei der Galaveranstaltung „Ein Herz für Kinder“ 2019 spendete Lidl Deutschland 250.000 Euro und unterstützt in Not geratene Kinder und Familien aus Deutschland und der Welt. Das Geld stammt aus dem Verkauf der Lidl-Frischebande rund um Betti Biene, Ella Erdbeere und Co. Für jede verteilte Plüschfigur spendete Lidl 5 Cent und jedes verkaufte Hörbuch rund um Kinderhelden wie Pumuckl oder Drache Fuchur erhöhte die Spendensumme um jeweils 1 Euro. Die Spendenaktion zugunsten von "Ein Herz für Kinder" ist seit vielen Jahren ein Teil des gesellschaftlichen Engagements von Lidl.
    Mehr Informationen

  • Gemeinsam Kindern helfen
  • Dezember 2019
  • Spielzeugspende an Stiftung "Große Hilfe für kleine Helden"

    Lidl sorgt für leuchtende Kinderaugen mit einer Spende an die Stiftung "Große Hilfe für kleine Helden". Zahlreiches Spielzeug bspw. Matchboxautos, Plüschtiere, Brettspiele und Puppen übergab Lidl an die Stiftung. Diese verteilt das Spielzeug an Weihnachten an Kinder, die längere Zeit im Krankenhaus verweilen müssen und versüßen ihnen somit die Weihnachtszeit.
    Mehr Informationen

  • Spielzeugspende an Stiftung 'Große Hilfe für kleine Helden'
  • Dezember 2019
  • Lidl-Kunden knacken 18-Millionen-Marke bei der Pfandspende

    Die Spendenbereitschaft der Lidl Kunden macht es möglich, dass ein neuer wichtiger Meilenstein innerhalb eines halben Jahres erreicht wurde. Eine weitere Million Euro, die an den Lidl-Pfandautomaten gespendet wurde, konnte an den Tafel Deutschland e.V. übergeben werden. Zusätzlich unterstützt Lidl mit 500.000 Euro die Tafeln über den „Zukunftsfonds“ bei der Finanzierung von Fördermaßnahmen für ehrenamtliche Helfer und trägt so dazu bei, die professionelle Arbeit der Tafeln zu sichern.
    Mehr Informationen

  • Lidl-Kunden knacken 18-Millionen-Marke bei der Pfandspende
  • Dezember 2019
  • "Ohne Gentechik" zertifizierte Fischprodukte

    Ab dem 3. Dezember bietet Lidl Deutschland als erster Lebensmittelhändler bundesweit gentechnikfrei zertifizierte Fischprodukte aus nachhaltigerer Produktion an und erweitert damit sein "Ohne Gentechnik"-Sortiment. Kunden erkennen die Produkte an dem grünen „Ohne Gentechnik“-Siegel vom „Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V.“ (VLOG), das nachweislich den Verzicht auf gentechnisch veränderte Bestandteile bei der Herstellung der Artikel kennzeichnet.
    Mehr Informationen

  • Ohne Gentechik zertifizierte Fischprodukte
  • Dezember 2019
  • Lidl-Projekt PROCACAO zeigt Wirkung: 18.000 Kleinbauern an der Elfenbeinküste bauen ihre Pflanzen umweltfreundlicher an.

    Das Lidl-Projekt in einem der größten Kakao-Anbauländer der Welt trägt sich seit 2019 selbst. In dem Schulungszentrum, das Lidl gemeinsam mit der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der staatlichen Behörde für ländliche Entwicklung (ANADER) aufgebaut hat, wird den Teilnehmern vermittelt, wie sie umweltfreundlicher und damit nachhaltiger Kakao anpflanzen können. Das führt für die Bauern zu höheren Erträgen und sichert so den Lebensunterhalt zahlreicher Familien, die oftmals direkt oder indirekt vom Kakaoanbau in dem westafrikanischen Land abhängig sind.
    Mehr Informationen

  • Lidl-Projekt PROCACAO zeigt Wirkung
  • Dezember 2019
  • Mehr Chancengerechtigkeit

    Lidl fördert mit insgesamt 50.000 Euro verschiedene Projekte des SOS-Kinderdorf e.V. Die Spendensumme wurde im Laufe des Jahres über ein Lidl-Produkt generiert, sodass nun benachteiligten Kindern, Jugendlichen und Eltern positive Lebensbedingungen ermöglicht werden können. Das Geld fließt an die Projekte Frühe Hilfen, Ausbildungsförderung und an eine Kinderdorffamilie der Hilfsorganisation. Damit kann Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen geholfen und Chancengerechtigkeit gefördert werden.
    Mehr Informationen

  • Mehr Chancengerechtigkeit
  • November 2019
  • Lidl gewinnt EHI Energiemanagement Award

    Lidl und Kaufland wurden für das unternehmensübergreifende Organisationskonzept zum E-Carsharing WeShare von Volkswagen mit dem EHI Energiemanagement Award in der Kategorie „Innovative Energieeffizienztechnologien“ ausgezeichnet. Zusammen stellen die beiden dem Mobilitätspartner in Berlin 70 E-Ladesäulen außerhalb der Filialöffnungszeiten zur Verfügung, um die Fahrzeuge der WeShare-Flotte zu laden. Tagsüber können Kunden die ausschließlich mit Ökostrom betriebenen DC- und AC-Ladepunkte nutzen.
    Mehr Informationen

  • Lidl gewinnt EHI Energiemanagement Award
  • November 2019
  • Mehr emissionsarme Mobilität

    Um die Mobilitätswende in Deutschland voranzutreiben, braucht es alternative Konzepte sowohl für den Individualverkehr als auch für die Transportlogistik. Daher verfolgt Lidl bei der Förderung von emissionsarmer Mobilität einen ganzheitlichen Ansatz, mit dem das Unternehmen Kunden, Mitarbeiter und Logistik einbezieht. Im Logistikbereich testet Lidl seit 2018 in Zusammenarbeit mit seinen Spediteuren mit Liquified Natural Gas (LNG) betriebene LKW.
    Mehr Informationen

  • Mehr emissionsarme Mobilität
  • November 2019
  • Beitritt der Initiative ACT

    Lidl tritt der Initiative Action Collaboration Transformation (ACT) bei. Eine entsprechende Absichtserklärung mit internationaler Gültigkeit hat das Unternehmen jetzt unterzeichnet. Damit trägt Lidl dazu bei, existenzsichernde Löhne für Arbeiter in Produktionsländern der Textilindustrie sicherzustellen und so die Menschenrechte in der Lieferkette weiter zu stärken. ACT ist ein Abkommen zwischen globalen Marken, Händlern, Gewerkschaften und Regierungen mit dem Ziel, existenzsichernde Löhne in Betrieben der Bekleidungs-, Textil- und Schuhindustrie sicherzustellen.
    Mehr Informationen

  • Beitritt der Initiative ACT
  • November 2019
  • Verleihung #beebetter-Award

    Am 5. November wurde der #beebetter-Award in Berlin verliehen. Als Partner und Unterstützer der #beebetter-Kampagne, die im Frühjahr 2019 zusammen mit Umweltverbänden und prominenten Unterstützern startete, hat Lidl als Jurymitglied mitgestimmt. Hinter der bundesweiten Initiative #beebetter und dem #beebetter-Award steht BurdaHome, ein Unternehmensbereich von Hubert Burda Media,
    Mehr Informationen

  • Verleihung #beebetter-Award
  • November 2019
  • Flussreinigungsprojekt auf Java/Indonesien

    Die Umweltorganisation One Earth – One Ocean e.V. (OEOO) startet gemeinsam mit der Schwarz Gruppe (Lidl, Kaufland) sowie der PT Wasteforchange Alam Indonesia (W4C), einem lokalen Spezialisten für Abfall- und Kreislaufwirtschaft in Java/Indonesien, im Frühjahr 2020 ein gemeinsames Flussreinigungsprojekt. Mit der Schwarz Gruppe konnte OEOO einen starken Partner gewinnen, der sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst ist und diese in seiner internationalen Plastikstrategie REset Plastic aktiv wahrnimmt, auch durch Beseitigung von Plastikmüll aus der Umwelt.
    Mehr Informationen

  • Flussreinigungsprojekt auf Java/Indonesien
  • November 2019
  • Einsatz für die Lebensmittelrettung

    Lidl ist einer von über 25 Lebensmittelhersteller und Handelspartner, die sich für die Lebensmittelrettung einsetzen. Zehn Prozent der gesamten Lebensmittelverschwendung Europas entsteht durch das Missverstehen des Mindesthaltbarkeitsdatums (MHD) in Privathaushalten. Lidl Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit Partnern in der gesamten Wertschöpfungskette, Lebensmittelverschwendung anzugehen und sich der Initiative „Oft länger gut“ anzuschließen. Der Zusatzhinweis “Oft länger gut – Schauen - Riechen - Schmecken” zum MHD auf den Produkten soll Kunden aufmerksam machen, dass diese oft nach dem Erreichen des MHDs noch einwandfrei genießbar sind. Die Organisation „Too Good To Go“, das Unternehmen zur Lebensmittelrettung, hat diese Initiative ins Leben gerufen.
    Mehr Informationen

  • Einsatz für die Lebensmittelrettung
  • November 2019
  • Erfolgreiche Kooperation

    Ein Jahr nach der Ankündigung ihrer Kooperation ziehen Lidl Deutschland und Bioland eine positive Zwischenbilanz. Es ist gelungen, hochwertige und heimische Bio-Produkte auf breiter Basis in die Gesellschaft zu bringen und einer nachhaltigen Land- und Lebensmittelwirtschaft ein Stück näher zu kommen. Auch im zweiten Kooperationsjahr treibt Lidl den Ausbau des Bioland-Sortiments voran. Ab Januar 2020 unterstützt Lidl über mehrere Jahre die Bioland-Stiftung, eine zentrale Drehscheibe zur Weiterentwicklung des Biolandbaus.
    Mehr Informationen

  • Erfolgreiche Kooperation
  • November 2019
  • Rückblick auf erfolgreiches Kaffeeanbau-Projekt

    Lidl und Fairtrade ziehen eine durchweg positive Bilanz des gemeinsamen Kaffeeanbau-Projektes in Bolivien. Während der vergangenen drei Jahre wurden im Rahmen des Programms in acht Kaffeekooperativen 30 Frauen und Männer zu Promotoren für den nachhaltigen Kaffeeanbau ausgebildet. Sie haben ihr Wissen schon jetzt an über 260 weitere Kaffeebauern weitergetragen und sorgen dafür, dass immer mehr Kaffeeanbau-Betriebe auf eine nachhaltige Bewirtschaftung ihrer Kaffeesträucher setzen. Veränderte Wetterbedingungen hatten dem Kaffeeanbau in der Region in den letzten Jahren herbe Rückschläge beschert. Zusätzlich sorgten veraltete Strukturen in den Kooperativen dafür, dass jüngere Mitglieder keine Perspektiven mehr im Kaffeeanbau sahen. Durch den Fokus auf ihre Ausbildung hat das Projekt neue Impulse gesetzt. Ergänzend zu bodenschonender Anbautechnik wurden die Fairtrade-Schüler auch in Fächern wie Betriebswirtschaft oder Gleichberechtigung geschult. Insbesondere für die jungen Frauen im Projekt ist es neu, dass Ältere ihnen zuhören.
    Mehr Informationen

  • Mehr Spaß an Obst und Gemüse
  • November 2019
  • Mehr Spaß an Obst und Gemüse

    Mit der Kids-Range, die Lidl Deutschland ab Ende Oktober einführt, werden die Jüngsten durch kindgerechtes Design und kleine Produktportionen spielerisch an eine bewusste Ernährung herangeführt. Hinter den lustigen Namen wie „Bananen-Boote“, „Affenstarke Äpfel“ oder „Tomaten-Piraten“ stecken Fairtrade-Baby-Bananen, Mini-Äpfel und Bio-Dattelcherrytomaten, die für viele Vitamine stehen. Zum Kennenlernen der Obst- und Gemüsesnacks im Mini-Format erhalten Kunden von Montag, 4. November, bis Mittwoch, 6. November, 25 Prozent auf die Kids-Range.
    Mehr Informationen

  • Mehr Spaß an Obst und Gemüse
  • Oktober 2019
  • Tafelspende "Kauf eins mehr"

    Vom 30. September bis 19. Oktober konnten Lidl-Kunden erneut Lebensmittel deutschlandweit an die Tafel spenden. Bei dieser ersten digitalen „Kauf-1-mehr“-Aktion haben Lidl-Kunden mehr als 110.000 Spendenkarten gekauft und somit rund 81 Tonnen Produkte für die Tafel gesammelt. Zur Auswahl standen Röstkaffee, Spaghetti, haltbare Vollmilch, Parboiled Reis, Junge Erbsen mit Möhrchen, Cornflakes, Brownies-Backmischung, flüssiges Vollwaschmittel und Zahncreme – Produkte, die bei den Ausgabestationen der regionalen Tafeln dringend benötigt werden. Vielen Dank an die Lidl-Kunden!
    Mehr Informationen

  • Tafelspende 'Kauf eins mehr'
  • Oktober 2019
  • Lidl führt Nutri-Score auf Eigenmarken ein

    Lidl Deutschland sorgt künftig für mehr Transparenz am Regal und plant die Einführung der ergänzenden Nährwertkennzeichnung Nutri-Score. Dadurch unterstützt das Unternehmen seine Kunden bei einer einfacheren Orientierung und Kaufentscheidung für eine bewusstere Ernährung. Derzeit prüft Lidl verschiedene Produkte der Lidl-Eigenmarken. Mit dem Nutri-Score werden leicht verständlich verarbeitete Lebensmittel ernährungs­physiologisch in eine von fünf Kategorien von einem dunkelgrünen A bis zum roten E eingeordnet. Für Kunden wird dies gut sichtbar auf der Vorderseite der Verpackungen angebracht.
    Mehr Informationen

  • Lidl führt Nutri-Score auf Eigenmarken ein
  • Oktober 2019
  • Klimaneutral und nachhaltig verpackt: „Next Level Meat“-Produkte

    Im Vergleich zu einem durchschnittlichen Burgerpatty aus Rindfleisch verursachen der „Next Level Burger“ und das „Next Level Hack“ von Lidl 91 Prozent weniger CO2-Emissionen. Wer also mehr vegane Produkte konsumiert, trägt dazu bei, den Fleischkonsum insgesamt zu senken und auch begleitende Faktoren wie ein hoher Wasserverbrauch und Ressourcennutzung durch den Futtermittelanbau zu reduzieren. Ein Beispiel für beliebte vegane Alternativen sind die auf Gemüse, Erbsen-, Weizen- sowie Sojaeiweiß basierenden „Next Level Meat“-Produkte. Die Produkte sind ab Mitte November bei Lidl verfügbar und zusätzlich nachhaltig verpackt. Anstatt in einem Kunststoffzweierpack werden die Burgerpatties und das Hack in einer Pappschale liegen, die mit einer dünnen abziehbaren Folie beschichtet und mit einer zweiten dünnen Folienschicht verschlossen ist. Alle Materialien können somit voneinander getrennt werden und sind recyclingfähig.
    Mehr Informationen

  • Klimaneutral und nachhaltig verpackt: 'Next Level Meat'-Produkte
  • Oktober 2019
  • Lidl-Fruchtschule startet ins neue Schuljahr

    Dieses Ernährungsbildungsprojekt, das in Zusammenarbeit mit dem Verein "5 am Tag" umgesetzt wird, findet bereits zum vierten Mal statt. In diesem Schuljahr besucht die Lidl-Fruchtschule erneut bundesweit 200 Grundschulklassen und bringt den Schülern das Thema bewusste Ernährung auf praktische Weise näher. Seit Anfang September kommen qualifizierte Ernährungsfachkräfte in die Schulen, zeigen den Kindern auf spielerische Art und Weise eine ausgewogene Ernährung mit Gemüse und Obst und erklären ihnen, warum Artenvielfalt notwendig ist. Das Neugelernte wenden die Schüler direkt praktisch bei der Zubereitung von Obstspießen und Smoothies an.
    Mehr Informationen

  • 'Lidl-Fruchtschule startet ins neue Schuljahr
  • Oktober 2019
  • "Next Level Meat"-Roadshow und der Lidl-Vegan-Workshop

    Ab dem 17. Oktober tourt Lidl mit drei veganen "Next Level Meat"-Gerichten quer durch die Republik. Besucher des Food-Trucks können sich in 12 verschiedenen Städten vom Geschmack und der Qualität der veganen Lidl-Produkte unter der Eigenmarke „Next Level Meat“ überzeugen. Zum kostenlosen Probieren – nur solange der Vorrat reicht – warten vegane Burger, Bällchen in Tomatensoße und Cevapcici mit Reissalat. Um die „Next Level Meat“-Produkte in allen Bereichen zu verbessern und das vegane Angebot insgesamt zu erweitern findet vom 24. bis 26. Oktober der Lidl-Vegan-Workshop in Berlin statt. Die dort erarbeiteten Produkte, sollen anschließend in den Filialen getestet werden.
    Mehr Informationen

  • 'Next Level Meat'-Roadshow und der Lidl-Vegan-Workshop
  • Oktober 2019
  • Lidl reduziert kontinuierlich Plastikeinsatz

    Im Rahmen der von der Schwarz Gruppe initiierten Plastikstrategie REset Plastic arbeitet Lidl konsequent daran, Plastik einzusparen. Dadurch will das Unternehmen den Plastikeinsatz bei Eigenmarkenverpackungen bis 2025 um 20 Prozent reduzieren. Die bereits optimierten Verpackungen kennzeichnet Lidl transparent mit dem „verantwortlicher verpackt“-Logo. Ein Beispiel für beständige Reduktion des Plastikeinsatzes - 87,5 Tonnen spart der Verzicht auf Wasserplatten bei Topfkräutern.
    Mehr Informationen

  • Lidl reduziert kontinuierlich Plastikeinsatz
  • Oktober 2019
  • Lidl-Löffel

    Einfach weniger Zucker im Handumdrehen - der Lidl-Löffel mit einer Erhebung in der Mitte zieht automatisch rund 20 Prozent Zucker ab und ist das Symbol der neuen Lidl-Sensibilisierungskampagne zur Reduktion von Zucker im Alltag.
    Mehr Informationen

  • Lidl-Löffel
  • September 2019
  • Weltklimatag

    Lidl war beim Weltklimatag am 20.9.2019 auf der „Fridays for Future“-Veranstaltung in Kleve mit rund 4.000 Personen dabei und hat sich umgehört, welche Zukunftsthemen die Schüler und Studenten bewegen. Zudem wurden Vitaminnetze verteilt und es gab den Lidl-Foodtruck mit veganem Streetfood. Alle Einnahmen flossen an die „Fridays for Future“-Ortsgruppe in Kleve.

  • Weltklimatag
  • September 2019
  • Erste digitale "Kauf-1-mehr"-Aktion für die Tafel

    Lidl bietet seinen Kunden erneut die Möglichkeit, Lebensmittel deutschlandweit an die Tafel zu spenden. Bei der "Kauf-1-mehr"-Aktion, die vom 30. September bis zum 19. Oktober unterstützt werden kann, ermöglicht Lidl seinen Kunden in den Filialen zwischen neun verschiedenen Spendenkarten zu wählen. Auf diesen Karten ist jeweils ein Produkt zwischen 39 Cent und 2,79 Euro digital hinterlegt. Diese Produkte bspw. Nudeln oder Kaffee werden bei den Ausgabestationen der regionalen Tafeln dringend benötigt. Die Spendenkarten werden beim Kassiervorgang registriert und nach Ende der Aktion stellt Lidl alle für die Spende ausgewählten Artikel in den Lidl-Logistikzentren für die Abholung durch die regionalen Tafeln effizient und gebündelt bereit.
    Mehr Informationen

  • Erste digitale "Kauf-1-mehr"-Aktion für die Tafel
  • September 2019
  • Bienen-Sommercamp für Kinder

    Im Rahmen des bundesweiten Artenschutzprogramms "Lidl-Lebensräume", zeigt Lidl auch Kindern, wie sie Wildbienen helfen können. Unter dem Motto „Vielfalt ist unsere Natur“ konnten sich 16 Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren im Natur-Erlebniszentrum „Gut Herbigshagen“ im niedersächsischen Duderstadt austoben, Spaß haben und spielerisch mehr über Artenvielfalt und die Rolle der Bienen erfahren. Die Heinz-Sielmann-Stiftung, die sich für den Schutz von Natur und Tier einsetzt, organisierte das Sommercamp während der Schulferien zusammen mit Lidl.
    Mehr Informationen

  • Bienen-Sommercamp für Kinder
  • September 2019
  • Verkostung während der "Fairen Woche"

    Vom 13. bis 27. September können Kunden im Rahmen der "Fairen Woche" an Verkostungsständen in 120 Lidl-Filialen Fairtrade-zertifizierte Produkte aus dem Lidl-Eigenmarkensortiment wie Orangensaft, Schokolade oder Bananen probieren. Ziel der Aktionstage ist es, Lidl-Kunden Artikel aus fairem Handel näher zu bringen und sie über den Mehrwert aufzuklären wie beispielsweise faire Erzeugerlöhne oder der Bau von Schulen. In Bolivien unterstützt Lidl bereits seit 2016 Erzeuger im nachhaltigen Kaffeeanbau.
    Mehr Informationen

  • Verkostung während der "Fairen Woche"
  • September 2019
  • Bürgerfest des Bundespräsidenten

    Bereits zum fünften Mal war Lidl zu Gast beim Bürgerfest des Bundespräsidenten im Schloss Bellevue in Berlin, bei dem alljährlich ehrenamtliches Engagement gewürdigt wird. Wie auch in den Jahren davor sorgte Lidl wieder für Verpflegung, sodass Gäste und Festbesucher sich an Kochstation und Vitaminbar von der Frische und ausgezeichneten Qualität der Lidl-Obst- und -Gemüsevielfalt überzeugen konnten. Darüber hinaus wurde am Gemeinschaftsstand von Lidl und der gemeinnützigen Initiative brotZeit e.V. über deren Zusammenarbeit informiert sowie auf den kürzlich erschienenen Lidl-Chancen-Check aufmerksam gemacht.
    Mehr Informationen

  • Bürgerfest des Bundespräsidenten
  • September 2019
  • Ausbau veganes Sortiment

    Lidl baut ab 2. September das Angebot an nahezu perfekten Fleischalternativen unter der neuen Eigenmarke „Next Level Meat“ bundesweit aus. Das vegane "Next Level Hack", die einfache fleischlose Variante für beliebte Alltagsgerichte wie Spaghetti Bolognese, Lasagne oder Hackfüllungen, ergänzt dauerhaft das vegane Sortiment. Als Aktionsartikel erhalten Kunden zwei fertig zubereitete vegane Convenience Burger für die Mikrowelle in den Sorten „Next Level Burger Classic Style“ oder „Next Level Burger BBQ Style“.
    Mehr Informationen

  • Ausbau veganes Sortiment
  • August 2019
  • Einführung "Dein Vitaminnetz"

    Lidl bietet ab dem 26. August deutschlandweit in allen rund 3.200 Filialen "Dein Vitaminnetz" an. Kunden haben nun die Wahl zwischen dem klassischen Einweg-Knotenbeutel und dem Mehrweg-Frischenetz. Die Nutzung des wiederverwendbaren, umweltfreundlicheren Netzes spart deutlich Plastik. Mit "Dein Vitaminnetz", das im Zweierpack für 49 Cent erhältlich ist und in der Obst- und Gemüseabteilung ausliegt, wird Obst und Gemüse nachhaltig transportiert. Mit nur acht Gramm ist "Dein Vitaminnetz" nicht nur sehr leicht sondern auch stabil. Bis zu fünf Kilogramm Obst und Gemüse können damit getragen werden und bei Bedarf ist es bei 30 Grad in der Waschmaschine waschbar.
    Mehr Informationen

  • Lidl Vitaminnetz
  • August 2019
  • Lidl-Chancen-Check

    Noch keine ausgewogene Chancengerechtigkeit für Grundschulkinder in Deutschland: Zu diesem Ergebnis kommt der „Lidl-Chancen-Check“. Die repräsentative Studie zur Ernährungs-, Betreuungs- und Fördersituation von Grundschülern wurde von Lidl Deutschland anlässlich des zehnjährigen Partnerschaftsjubiläums mit der gemeinnützigen Initiative „brotZeit e.V.“ in Auftrag gegeben. Die Studie bestätigt, dass geregelte Mahlzeiten, eine verlässliche Betreuung am Nachmittag und individuelle Förderung erkennbare Auswirkungen auf den Bildungserfolg haben.
    Mehr Informationen

  • Lidl Chancen-Check
  • Juli 2019
  • Weniger Plastik bei gleichem Inhalt

    Seit 2018 wurden 282 Tonnen Plastik im Wurstsortiment durch die Reduzierung des Verpackungsgewichts bei verschiedenen Produkten eingespart. Ab sofort spart Lidl weitere 113 Tonnen Kunststoff bei Eigenmarkenverpackungen ein. Pro Packung der „Dulano“-Geflügel-Wiener in den Sorten Wiener, Wiener Käse-Paprika sowie Mini-Wiener kann der Plastikeinsatz aufgrund der Verwendung einer dünneren Unterfolie um 16,3 Prozent reduziert werden, insgesamt rund 78 Tonnen. Außerdem spart das Unternehmen weitere 35 Tonnen Folie sowie 170 Tonnen Papphülsen durch die Umstellung der „Floralys“-XXL-Haushaltsrolle auf sechs statt zwölf Rollen pro Packung, dafür jedoch mit 90 statt 45 Blättern pro Rolle.
    Mehr Informationen

  • Weniger Plastik bei gleichem Inhalt
  • Juli 2019
  • Neues Logo sorgt für mehr Transparenz

    Mit dem „verantwortlicher verpackt“-Logo führt Lidl ab sofort eine neue Verpackungskennzeichnung bei Eigenmarkenprodukten ein. So weist das Unternehmen transparent die bereits umgesetzte Plastikreduktion sowie die Steigerung der Recyclingfähigkeit aus. Damit Kunden nachvollziehen können, was die neuen Produktverpackungen im Vergleich zu den bisherigen nachhaltiger macht, wird das Logo sukzessive auf der Vorderseite von Verpackungen aufgebracht. Aktuell befindet sich das Logo bereits auf verschiedenen Eigenmarkenverpackungen, zum Beispiel der „Floralys“-XXL-Haushaltsrolle, und wird in Kürze bei den „Dulano“-Geflügel-Wienern ergänzt.
    Mehr Informationen

  • Lidl verzichtet auf festes Mikroplastik
  • Juli 2019
  • Lidl verzichtet auf festes Mikroplastik

    Einzelne Partikel sind kleiner als fünf Millimeter, befinden sich im Wasser, an Land, in der Luft und haben gravierende ökologische Auswirkungen: Der Einsatz von festem Mikroplastik steht regelmäßig in der Diskussion.
    Seit Jahren beschäftigt sich Lidl intensiv mit der Reduzierung von Mikroplastikemissionen aus unterschiedlichen Quellen und verfolgt das Ziel, bis 2020 in allen Lidl-Eigenmarkenprodukten im Kosmetik- und Körperpflegesortiment auf festes Mikroplastik zu verzichten. Mit einem jetzt veröffentlichten Positionspapier macht Lidl die dafür notwendigen Maßnahmen transparent. Gleichzeitig fordert das Unternehmen eine dringend benötigte einheitliche Definition, was genau unter die Bezeichnung Mikroplastik fällt.
    Positionspapier Mikroplastik (PDF 1.1 MB)

  • Lidl verzichtet auf festes Mikroplastik
  • Juni 2019
  • Fortschrittsbericht zur Nachhaltigkeit

    Lidl veröffentlicht den Fortschrittsbericht zur Nachhaltigkeit mit aktualisierten Hintergrundgeschichten, Kennzahlen aus dem GJ 2018 und der Lidl-Nachhaltigkeitsstrategie. Die Lidl-Nachhaltigkeitsstrategie 2030 gibt einen Überblick über eine Auswahl an kurz- und langfristigen Zielen, die Lidl in den nächsten Jahren angehen wird. Mit dem Fortschrittsbericht knüpft Lidl an den ersten Nachhaltigkeitsbericht an, der im Juni 2018 veröffentlicht wurde, um Leistungen, Maßnahmen und Ziele gebündelt messbar und für jeden einsehbar zu machen.
    Mehr Informationen

  • Fortschrittsbericht zur Nachhaltigkeit
  • Juni 2019
  • Strategische Partnerschaft mit Volkswagen

    Zusammen mit Kaufland baut Lidl seine E-Ladeinfrastruktur in Berlin auf 70 Ladesäulen mit 140 Ladepunkten an den jeweiligen Filialen aus. Durch die Kooperation im Rahmen des E-Carsharing-Programms WeShare von Volkswagen steigt die effiziente Auslastung der Ladesäulen signifikant an. Tagsüber stehen die Ladesäulen Kunden zur Verfügung, Volkwagen nutzt die ausgebaute Infrastruktur außerhalb der Öffnungszeiten für das nächtliche Aufladen der WeShare-Flotte, die mit 1.500 e-Golf-Fahrzeugen startet und später um 500 e-Up!-Fahrzeuge wachsen wird.
    Mehr Informationen

  • Strategische Partnerschaft mit Volkswagen
  • Juni 2019
  • Lidl-Fruchtschule geht in die vierte Runde

    Zum vierten Mal startet die Lidl-Fruchtschule und seit Anfang Juni können sich deutschlandweit wieder Lehrer von Grundschulklassen für eine Teilnahme im Schuljahr 19/20 bewerben. In einer Doppelstunde vermitteln qualifizierte Ernährungsfachkräfte den Grundschülern auf spielerische Weise Basiswissen zu Gemüse und Obst. In einem Exkurs lernen die Schüler außerdem, dass das Thema Artenvielfalt und insbesondere der Schutz von Wildbienen sowie anderen blütenbesuchenden Insekten für die Ernährung eine wichtige Rolle spielen. Ohne diese gäbe es rund 80 Prozent der Gemüse- und Obstsorten nicht.
    Mehr Informationen

  • Lidl-Fruchtschule geht in die vierte Runde
  • Juni 2019
  • 17. Million für die Tafeln

    Die Zusammenarbeit von Lidl und den Tafeln hat einen neuen wichtigen Meilenstein erreicht. Innerhalb eines halben Jahres haben Lidl-Kunden eine weitere Million Euro an den Lidl-Pfandautomaten gespendet. Auf dem 23. Bundestafeltreffen vom 6. bis 8. Juni in Köln erhielt Lidl zum elften Mal den Tafel-Teller als Symbol für die Wertschätzung der langjährigen Zusammenarbeit und dankte seinen Kunden für die anhaltend große Spendenbereitschaft am Pfandautomaten. Durch die Lidl-Pfandspende sind seit 2008 inzwischen insgesamt 17 Millionen Euro zusammengekommen, mit denen die Tafeln verschiedene Projekte umsetzen können, beispielsweise Hausaufgabenhilfen für Kinder und Jugendliche, Kochkurse für Familien oder Kulturprogramme für Menschen in Einsamkeit und Altersarmut.
    Mehr Informationen

  • 17. Million für die Tafeln
  • Mai 2019
  • Lidl erweitert Bananenangebot

    Ab Sommer 2019 bietet Lidl drei verschiedene Bananen-Varianten an. In allen rund 3.200 Filialen ist die konventionelle Banane mit Fairtrade-Zertifizierung für Kunden in ganz Deutschland erhältlich – bisher war sie lediglich in 40 Prozent der Filialen verfügbar. Lidl ergänzt gleichzeitig das Fairtrade-Bananensortiment bundesweit mit konventionellen Rainforest Alliance-zertifizierten Bananen zum Einstiegspreis. Durch die drei Alternativen lässt das Unternehmen den Kunden in der wichtigen Produktgruppe Banane die Wahl, gemäß ihrer Wünsche und Lebensgewohnheiten einzukaufen.
    Mehr Informationen

  • Lidl erweitert Bananenangebot
  • Mai 2019
  • Beyond Meat - Burger-Patties aus Erbsenprotein

    Lidl holt den rein pflanzlichen Burger, das Trendprodukt zur perfekten Fleisch-Kopie, Ende Mai deutschlandweit als Aktionsprodukt in alle 3.200 Filialen. Der Beyond Meat Burger ist die fleischlose und sojafreie Alternative aus Erbsenprotein. Die darin erhaltenen rote Beere sorgt für die rosa Färbung wie bei einer gebratenen Fleischfrikadelle.
    Mehr Informationen

  • Beyond Meat - Burger-Patties aus Erbsenprotein
  • Mai 2019
  • Weltbienentag: "Rette die Bienen!"

    Zum Weltbienentag am 20. Mai verteilt Lidl Blumensamen-Mischungen an seine Kunden. Die bienenfreundliche Samenmischung beinhaltet überwiegend heimische und mehrjährig wachsende Wildblumenarten, die Vorfeld wissenschaftlich geprüft wurde. Unter dem diesjährigen Aktionsmotto „Jeder Quadratmeter zählt“ sind über das Jahr verteilt verschiedenste Kooperationen sowie Aktionstage zur Sensibilisierung von Kindern und Kunden geplant.
    Mehr Informationen

  • Weltbienentag: Rette die Bienen!
  • Mai 2019
  • "Dein Wasserspender": Du trinkst, ich spende!

    Seit Mitte Mai verkauft Lidl in allen rund 3.200 Lidl-Filialen ein neues Mineralwasser unter dem Namen "Dein Wasserspender". Pro verkaufter 0,5-Liter-Packung fließen 10 Cent an eine Hilfsorganisation. Damit baut Lidl sein gesellschaftliches Engagement weiter aus und spendet im ersten Projektjahr alle Einnahmen an SOS-Kinderdorf e.V.
    Mehr Informationen

  • Dein Wasserspender: Du trinkst, ich spende
  • April 2019
  • 100 Prozent recyceltes PET in Getränkeflaschen

    Dem Ziel, die Recyclingfähigkeit der gesamten Kunststoffverpackungen für Eigenmarken bis 2025 auf 100 Prozent zu steigern, kommt Lidl stetig näher. Ein Beispiel dafür ist die bepfandete PET-Flasche des stillen Mineralwassers der Eigenmarke "Saskia" in der grünen 1,5-Liter-Flasche: Die Kreislaufflasche besteht zu 100 Prozent (ausgenommen Deckel und Etikett) aus recyceltem PET, für die Herstellung wird kein neuer Kunststoff benötigt.
    Mehr Informationen

  • 100 Prozent recyceltes PET in Getränkeflaschen
  • April 2019
  • Cradle-to-Cradle-zertifizierte Produkte

    Bei Lidl kommen die ersten für den biologischen Kreislauf entwickelten Textilprodukte mit Aufdruck in den Verkauf. Mit diesen sogenannten Cradle-to-Cradle-zertifizierten Produkten erhalten Kunden hochwertige, nachhaltige Textilprodukte zum fairen Preis. Neben der biologischen Abbaubarkeit hinterlassen die nach dem Cradle-to-Cradle-Certified™-Produktstandard entwickelten und zertifizierten Druckpasten, anders als herkömmliche Druckpasten, keine umwelt- und gesundheitsschädlichen Schadstoffe.
    Mehr Informationen

  • Cradle-to-Cradle-zertifizierte Produkte
  • April 2019
  • Die Frischebande ist los

    Lidl startet mit den bunten Plüschfiguren, sechs individuelle und sympathische Charaktere, in den Sommer und unterstreicht seine Frischekompetenz. Neben Obst- und Gemüseplüschfiguren gibt es auch eine Biene und einen Marienkäfer. Sie symbolisieren die Wichtigkeit von Wildbienen und anderen blütensuchenden Insekten, ohne die wir auf 80 Prozent der Obst- und Gemüsesorten verzichten müssten. Ab 15 Frischepunkten gibt es eine der sechs Plüschfiguren gratis und Lidl spendet jeweils fünf Cent an die Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder”.
    Mehr Informationen

  • Die Frischebande ist los
  • April 2019
  • Offizieller Partner der BUGA 2019 in Heilbronn

    Lidl präsentiert sich auf der Bundesgartenschau mit einem Blumenfeld in den Unternehmensfarben sowie einem XXL-Insektenhotel auf der Artenvielfaltsfläche. Auf dieser Fläche des weitläufigen Ausstellungsgeländes entsteht somit ein Lebensraum für Wildbienen und andere blütenbesuchende Insekten. Baugleiche Nisthilfen, die vom Institut für Landschafts- und Pflanzenökologie der Universität Hohenheim geprüft und fachlich empfohlen wurden, hat Lidl seit Frühjahr 2018 im Rahmen "Lidl-Lebensräume" an verschiedenen Logistikzentren aufgestellt und lässt sie beobachten.
    Mehr Informationen

  • Offizieller Partner der BUGA 2019 in Heilbronn
  • April 2019
  • Lidl & AfB: 10 Jahre Kooperation

    Seit 2009 unterstützt Lidl Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderung). Das gemeinsame Ziel: Gutes tun für Umwelt und Gesellschaft. AfB ist darauf spezialisiert, ausgemusterte IT-Hardware aufzubereiten und dem Verwendungs-Kreislauf zurückzuführen. Durch die Partnerschaft mit der AfB konnten in den letzten zehn Jahren über 708.028 Kilogramm Eisen, 400.500 Kilogramm CO2 sowie 1.368.924 Kilowatt Energie eingespart werden.
    Mehr Informationen

  • Lidl & AfB: 10 Jahre Kooperation
  • März 2019
  • Höhere Tierwohlstandards im Milchsortiment

    Lidl ersetzt ab Ende Mai in über 500 Filialen im Nordwesten Deutschlands die konventionelle Frischmilch der Eigenmarke "Milbona" in den Fettstufen 1,5 und 3,5 Prozent komplett durch "Pro Weideland"-zertifizierte Weidemilch. Das Siegel garantiert, dass die Milchprodukte von Kühen stammen, die u.a. an mehr als 120 Tagen im Jahr über sechs Stunden täglich auf der Weide stehen.
    Mehr Informationen

  • Höhere Tierwohlstandards im Milchsortiment
  • März 2019
  • Haltungsform ersetzt Lidl-Haltungskompass

    Der bestehende Lidl-Haltungskompass wird durch die unternehmensübergreifende „Haltungsform“ vereinheitlicht und zeigt Kunden, wie die Tiere gehalten werden. Da es aber für höhere Tierwohlstandards mehr bedarf als "nur" eine Haltungskennzeichnung hat Lidl sich konkrete Ziele gesetzt. Das Zwischenziel, rund jedes zweite Frischfleischprodukt auf Stufe 2 "Stallhaltung Plus" oder höher umzustellen, ist bereits erreicht. Langfristiges Ziel ist, Stufe 2 als Lidl-Mindeststandard zu etablieren.
    Mehr Informationen

  • Haltungsform ersetzt Lidl-Haltungskompass
  • März 2019
  • "Dein Vitaminnetz" ab Sommer 2019

    Lidl führt "Dein Vitaminnetz", die ressourcenschonende Alternative zum so genannten Knotenbeutel, ab Sommer 2019 deutschlandweit in seinen Filialen ein. Mit dem wiederverwendbaren Mehrwegnetz können Kunden loses Obst und Gemüse verpacken und transportieren und somit ihren Plastikverbrauch reduzieren. Das Netz ist wiederverwendbar, leicht und stabil sowie in der Waschmaschine waschbar.
    Mehr Informationen

  • Dein Vitaminnetz ab Sommer 2019
  • März 2019
  • Lidl setzt Zeichen gegen Rassismus

    Die Internationalen Wochen gegen Rassismus fanden in ganz Deutschland vom 11. bis 24. März 2019 statt. Lidl setzt auf Vielfalt und ein faires, respektvolles Miteinander. Deshalb unterstützt Lidl die Aktion seit 2009 als Sponsor. Während der beiden Wochen setzten über 1.800 Veranstaltungen ein buntes Zeichen gegen Rassismus.
    Mehr Informationen

  • Lidl setzt Zeichen gegen Rassismus
  • März 2019
  • Lidl erhöht Einstiegslohn

    Ab dem 1. März zahlt Lidl einen Mindesteinstiegslohn von mindestens 12,50 Euro brutto die Stunde. Von dem erhöhten Einstiegsentgelt profitieren alle Lidl-Mitarbeiter, deren tariflicher Stundenlohn durch den jeweiligen regionalen Tarifvertrag niedriger angesetzt ist. Auch ungelernte Mitarbeiter sowie geringfügig Beschäftigte und Aushilfen erhalten den Lidl-Einstiegslohn.
    Mehr Informationen

  • Lidl erhöht Einstiegslohn
  • März 2019
  • Besuch beim Bioland-Bauern

    Bei dem Besuch eines Bioland-Bauern informiert sich Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch vor Ort über die Besonderheiten von Bioland und die Kriterien für eine Hofumstellung. Bevor ein Landwirt Mitglied bei Bioland werden kann, muss dieser seinen Betrieb zu 100 Prozent ökologisch umstellen und nach den strengen Bioland-Kriterien wirtschaften.
    Mehr Informationen

  • Besuch beim Bioland-Bauern
  • März 2019
  • Ausbau E-Ladesäulen an Lidl-Filialen

    Bis Ende März 2020 sollen rund 400 Lidl-Filialen mit Ladesäulen für Elektrofahrzeuge ausgestattet werden, an denen Kunden Strom aus erneuerbaren Energien tanken können. Lidl wird dadurch zum Betreiber des größten E-Ladenetzes im deutschen Lebensmitteleinzelhandel sowie zum Treiber für Innovation und Klimaschutz.
    Mehr Informationen

  • Ausbau E-Ladesäulen an Lidl-Filialen
  • Februar 2019
  • Weniger Zucker in Molkereiprodukten

    Lidl Deutschland hat einen Großteil der Molkereiprodukte seiner Eigenmarke "Milbona" überarbeitet. Im Rahmen der "Lidl-Reduktionsstrategie 2025" ist der Gehalt an zugesetztem Zucker in Eigenmarkenartikeln wie Joghurt, Milchdrinks oder Pudding um durchschnittlich rund 10 Prozent reduziert worden.
    Mehr Informationen

  • Weniger Zucker in Molkereiprodukten
  • Januar 2019
  • Lidl ist Partner der #beebetter-Kampagne

    Hubert Burda Media und Lidl starteten unter dem Hashtag beebetter im Frühjahr 2019 zusammen mit Umweltverbänden und prominenten Unterstützern eine bundesweite und langfristig angelegte Kampagne für mehr Artenvielfalt.
    Mehr Informationen

  • Lidl ist Partner der #beebetter-Kampagne
  • Januar 2019
  • Eine gute Geste

    Bei der Social-Media-Spendenaktion hat Lidl gezeigt, dass viele kleine Dinge eine große Wirkung erzeugen. Insgesamt kamen bei der Aktion rund 60.000 Euro zusammen, die Lidl auf insgesamt 90.000 Euro erhöhte. Nun gehen jeweils 15.000 Euro an eine der sechs großen Hilfsorganisationen: SOS-Kinderdorf, UNICEF Deutschland, Deutsches Rotes Kreuz, Deutsches Kinderhilfswerk, Make-A-Wish Deutschland und Die Arche.
    Mehr Informationen

  • >ine gute Geste
  • Januar 2019
  • Auszeichnung UN-Dekade Biologische Vielfalt

    Anfang Januar 2019 zeichnete eine unabhängige Fachjury der Vereinten Nationen das bundesweite Programm "Lidl-Lebensräume" als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt aus. Damit gehört die 360-Grad-Initiative zum Schutz von Wildbienen und zur Förderung der Artenvielfalt zu einer ausgewählten Zahl vorbildlicher Projekte, die mit konkreten Maßnahmen beispielhaft zum Erhalt der Biodiversität beitragen.
    Mehr Informationen

    Mehr Informationen zur UN-Dekade

     

  • Auszeichnung UN-Dekade Biologische Vielfalt
  • Januar 2019
  • Meilenstein der Kooperation: Bioland

    Seit Januar 2019 sind nahezu alle Molkereiprodukte der Lidl-Eigenmarke „BioOrganic“ wie Käse, Milch, Butter und Joghurt mit dem grünen Bioland-Markenzeichen in allen deutschen Filialen erhältlich. Die hochwertigen heimischen Bio-Produkte stammen aus nachhaltiger Land- und Lebensmittelwirtschaft, die bei der Erzeugung das Wohl von Mensch, Tier und Umwelt sichert. Damit bietet Lidl rund ein Viertel des „BioOrganic“-Sortiments in Bioland-Qualität und verschafft Millionen von Verbrauchern Zugang zu den hochwertigen Bio-Lebensmitteln.
    Mehr Informationen

  • Meilenstein der Kooperation: Bioland
  • Dezember 2018
  • Lidl spendet 250.000 Euro an "Ein Herz für Kinder"

    Bei der Fernseh-Gala "Ein Herz für Kinder" 2018 spendete Lidl 250.000 Euro für in Not geratene Kinder und Familien aus Deutschland und der Welt. Das Geld stammt aus dem Verkauf von Stikeez-Sammelfiguren und Hörbüchern, bei dem ein Cent pro verkauftem Stikee und ein Euro pro verkaufter CD an die Kinderhilfsorganisation ging. Die Spendenaktion zugunsten von "Ein Herz für Kinder" ist seit vielen Jahren ein Teil des gesellschaftlichen Engagements von Lidl.
    Mehr Informationen

  • November 2018
  • Lidl gewinnt zum 2. Mal EHI Energiemanagement Award

    Das ganzheitliche Energiemanagement- und Nachhaltigkeitskonzept ECO2NEXT überzeugte die Jury und Lidl wurde in der Kategorie Filialübergreifendes Energiemanagementkonzept ausgezeichnet. Das Konzept beinhaltet den Einsatz energieeffizienter Technik in den Filialen. Ebenso werden auch die Logistik, die Mobilität der Mitarbeiter, Material- und Warenrecycling sowie der Weg der Kunden zum Einkauf optimiert.
    Mehr Informationen

  • November 2018
  • Lidl-Kunden knacken 16-Millionen-Marke bei der Pfandspende

    Zum Ende des Doppeljubiläumsjahres "25 Jahre Tafel" und "10 Jahre Lidl-Pfandspende" haben die Lidl-Kunden über den Spendenknopf an den Pfandautomaten eine weitere Million an den Dachverband Tafel Deutschland gespendet und damit den Gesamtbetrag auf 16 Millionen Euro erhöht. Durch die "Gute Tat am Automat" konnten bisher über 2.000 soziale Projekte wie beispielsweise Urlaub an der Ostsee oder in Ungarn für von Armut betroffene Kinder unterstützt werden.
    Mehr Informationen

  • November 2018
  • Eine gute Geste

    Diese Weihnachten rückt Lidl das, was wirklich wichtig ist, in den Mittelpunkt: die Wünsche und die Bedürfnisse von Kindern. Um den kleinen Zukunftsforschern und Welteroberern Wünsche zu erfüllen, läuft die große Lidl-Spendenaktion bis zum 23. Dezember. Für jedes "Like" auf Facebook und Instagram spendet Lidl 20 Cent an Kinderhilfsorganisationen.
    Mehr Informationen

  • November 2018
  • CDs für den guten Zweck

    Ab dem 26.11.2018 gibt es bei Lidl Hörspielboxen, von deren Verkauf jeweils ein Euro an die Hilfsorganisation der BILD geht. In allen rund 3.200 deutschen Filialen können die Hörspielboxen mit je drei CDs erworben werden.
    Mehr Informationen

  • November 2018
  • Lidl-Plastikstrategie 2025

    Ab sofort bietet Lidl Flüssigwaschmittel seiner Eigenmarken "Formil" und "Maxitrat" in allen Lidl-Filialen in konzentrierterer Form und mit neuem Verpackungsdesign an. Das ermöglicht eine kleinere Flaschengröße und verringert den Einsatz von Plastik um zukünftig rund 116 Tonnen pro Jahr.
    Mehr Informationen

  • November 2018
  • Bundesweite Plakataktion zum Weltdiabetestag

    Im Rahmen des Weltdiabetestages am 14.11.2018 hat Lidl gemeinsam mit der Deutschen Diabetes-Hilfe eine groß angelegte Plakataktion gestartet. Mit der bundesweiten Aktion an rund 3.200 Lidl-Filialen wollen wir Kunden auf den Diabetes-Tsunami in Deutschland aufmerksam machen. Mit dem Slogan: „Bewegung und bewusste Ernährung schützen vor Typ-2-Diabetes“ liefert die Aktion auch einen konkreten Lösungsweg aus der Diabetes-Falle.

  • Oktober 2018
  • Bioland-Kooperation: bedeutender Meilenstein im Nachhaltigkeitsengagement

    Ab sofort kooperiert Lidl mit Bioland, dem führenden Verband für ökologischen Landbau in Deutschland und Südtirol. Gemeinsames Ziel ist es, hochwertige und heimische Bio-Produkte auf breiter Basis in die Gesellschaft zu bringen sowie sich langfristig für die Weiterentwicklung einer nachhaltigen Land- und Lebensmittelwirtschaft einzusetzen. Bereits ab November 2018 werden in Deutschland einzelne Bioland-Produkte wie Äpfel, Kresse und Gartenkräuter bundesweit erhältlich sein. Ab Januar 2019 folgt die Umstellung weiterer Produkte auf Bioland-Standards.
    Mehr Informationen

  • Oktober 2018
  • Lidl ECO2NEXT: Nachhaltigkeit durch Effizienz und Innovation

    Lidl investiert in ganzheitliche Projekte zum Klimaschutz und hat das Konzept ECO2NEXT entwickelt, dessen Maßnahmen kontinuierlich erweitert werden. Das Konzept ist die Weiterentwicklung des Filialkonzepts ECO2LOGISCH von 2009 und bildet einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem über den Filialbau hinaus alle Bereiche des Unternehmens über die gesamte Prozesskette hinweg einbezogen werden. Dazu zählen beispielsweise Fahrzeuglogistik, Tätigkeitswege der Mitarbeiter, Material- und Warenrecycling sowie der Weg der Kunden zum Einkauf.
    Mehr Informationen

  • Oktober 2018
  • "Projekt Guatemala": Nachhaltigkeitsinitiative im Kaffeeanbaugebiet

    Gemeinsam mit dem Nachhaltigkeitsprogramm UTZ und der Hilfsorganisation CARE hat Lidl eine Nachhaltigkeitsinitiative im Kaffeeanbaugebiet von Guatemala ins Leben gerufen: Das "Projekt Guatemala" mit der Kleinbauernkooperative Agrícola Integral Acatenango stärkt vor allem die Rolle der Frauen und fördert den produktiven und nachhaltigen Kaffeeanbau. Dazu werden Kaffeebäuerinnen in nachhaltigen Anbau- und Verarbeitungsmethoden geschult, wodurch sie langfristig eine höhere Wertschöpfung für qualitativ hochwertigen Kaffee erzielen können.
    Mehr Informationen

  • September 2018
  • „Lidl im Dialog“ – Auftakt der Dialogreihe in Berlin

    Mit rund 60 Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft diskutierte Gastgeber Lidl im Rahmen dieser Veranstaltung über die Nachhaltigkeit und Zukunft im Einzelhandel. In Berlin drehte sich alles um die Frage "Zwischen Verantwortung, Wettbewerb und Verbraucherwillen - Wie viel Nachhaltigkeit im Einzelhandel ist möglich?". Zu Beginn der Veranstaltung erläuterte Matthias Oppitz, Geschäftsleitungsvorsitzender von Lidl Deutschland, die Grundpfeiler der Lidl-Nachhaltigkeits-strategie und hob vor allem die Verantwortung als großer Lebensmittelhändler und Transparenz gegenüber allen Interessensgruppen hervor.
    Mehr Informationen

  • September 2018
  • Lidl Fruchtschule – Start mit 200 Schulklassen

    Mit Beginn des neuen Schuljahrs 2018/2019 startet bundesweit wieder die Lidl-Fruchtschule: Im dritten Jahr in Folge besuchen qualifizierte Ernährungsfachkräfte 200 Grundschulklassen und motivieren rund 5.000 Dritt- und Viertklässler, sich auf eine spielerische Art und Weise mit einer ausgewogenen Ernährung zu beschäftigen. Zum ersten Mal wird die Lidl-Fruchtschule in diesem Schuljahr um einen Exkurs zum Zusammenhang von Artenvielfalt und Ernährung ergänzt, der an die Initiative „Lidl-Lebensräume“ anknüpft. Darin sollen Schüler lernen, wie wichtig Wildbienen und andere blütenbesuchende Insekten sind.
    Mehr Informationen

  • September 2018
  • Bürgerfest des Bundespräsidenten

    Auf dem Bürgerfest des Bundespräsidenten feierte Lidl das Ehrenamt und stellte gemeinsam mit Tafel Deutschland e.V. die Zusammenarbeit vor. Im Vordergrund standen dabei die vielfältigen Projekte, die seit vielen Jahren dank der Lidl-Pfandspende umgesetzt werden können. Die Torwand in Form eines Pfandautomaten zog zahlreiche Besucherinnen und Besucher an: Dank ihrer Geschicklichkeit und der vielen Treffer kam eine Spende in Höhe von 7.000,00 Euro für die Tafel Jugend zusammen.
    Mehr Informationen

  • September 2018
  • 25 Jahre Tafeln, 10 Jahre Lidl-Pfandspende

    Zwei Partner, zwei Jubiläen, ein Ziel - seit 25 Jahren rettet die Tafel Deutschland Lebensmittel und verteilt diese an bedürftige Menschen. Über zehn Jahre begleitet Lidl den Dachverband der Tafeln nun schon durch Lebensmittelspenden und die Lidl-Pfandspende bei dieser Aufgabe. Das Doppeljubiläum nimmt Lidl zum Anlass, eine Million Euro an den neu eingerichteten Zukunfts-Fonds der deutschen Tafeln zu spenden.
    Mehr Informationen

  • August 2018
  • Stikeez für den guten Zweck

    Vom 3. bis zum 29. September 2018 läuft deutschlandweit in allen rund 3.200 Lidl-Filialen die Stikeez-Sammelaktion "Der Spaß beginnt! Obst vs. Gemüse". Beim Einzelkauf eines Stikee spendet Lidl je einen Cent an die Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder". Die Stikeez-Sammelaktion steht zugleich für das, was Lidl besonders auszeichnet: ein täglich frisches und vielfältiges Sortiment an Obst und Gemüse.
    Mehr Informationen

  • Juli 2018
  • Auslistung Einwegplastikartikel

    Lidl wird bis Ende 2019 Einwegplastikartikel wie Trinkhalme, Einwegbecher und -gläser, Teller, Besteck und Wattestäbchen mit Plastikschaft komplett auslisten. Sie werden ersetzt durch Produkte aus alternativen und recycelbaren Materialien, an denen Lidl aktuell mit seinen Lieferanten arbeitet. Weiterhin strebt Lidl auch den Verzicht und die Umstellung von Besteck und Trinkhalmen im Convenience- und Getränkebereich an. Zudem werden zukünftig rund 40 Tonnen Kunststoffeinsparung pro Jahr durch eine neue Fleischverpackung mithilfe des „Flat Skin“-Konzepts eingespart.
    Mehr Informationen

  • Juni 2018
  • Lidl-Kunden knacken 15-Millionen-Marke bei der Pfandspende

    Im zehnten Jahr der Lidl-Pfandspende haben die Kunden eine weitere Million Euro an den Dachverband der deutschen Tafeln gespendet und damit die 15-Millionen-Marke durchbrochen. Lidl und die Tafel Deutschland haben diesen Meilenstein zum Anlass genommen, Pfandspender in einer Alzenauer Lidl-Filiale zu überraschen. Die Alzenauer Kunden erhielten zum Dank einen 25-Euro-Einkaufsgutschein von Lidl und einen „Fairtrade“-Blumenstrauß.
    Mehr Informationen

 

  • Januar 2018
  •  

    Pressekonferenz "Lidl-Lebensräume"

    Am Logistikzentrum in Speyer hat Lidl Deutschland das Projekt "Lidl-Lebensräume" für mehr Bienenwohl und Schutz der Artenvielfalt vorgestellt. Auftakt war der Spatenstich für eine 3.000 Quadratmeter große Blühwiese und der Aufbau eines XXL-Insektenhotels gemeinsam mit der Landesanstalt für Bienenkunde und dem Institut für Landschafts- und Pflanzenökologie an der Universität Hohenheim. Damit startet Lidl den ersten Teil seines umfangreichen Artenschutzprogramms auf eigenen Grundstücken mit dem Ziel, im ersten Schritt über 10.000 Quadratmeter Freifläche naturnah anzulegen. Eine weitere Maßnahme ab Frühjahr 2018 ist die Erweiterung des Lidl-Pflanzensortiments durch bienenfreundliche Pflanzen.

  • Dezember 2017
  • Lidl spendet 250.000 Euro an "Ein Herz für Kinder"

    Bei der Fernseh-Gala "Ein Herz für Kinder" 2017 spendete Lidl Deutschland 250.000 Euro. Die Summe kam im Rahmen von verschiedenen Spendenaktionen durch das Mitwirken von Lidl-Kunden zustande. So konnten beispielsweise die Besucher der Herbstspiele der Deutschen Handballnationalmannschaft auf speziellen "Smoothie-Bikes" für den guten Zweck in die Pedale treten: Für jeden auf diese sportliche Weise gemixten Fruchtsaft gingen 5 Euro in den Spendentopf. Zusätzlich wurden CD-Hörspielboxen verkauft, deren Erlös ebenfalls an "Ein Herz für Kinder" ging.

  • Oktober 2017
  • Molkereisortiment von "Ein gutes Stück Bayern" mit Premiumstufe des Tierschutzlabels gekennzeichnet

    Seit Anfang Oktober 2017 sind alle Milchprodukte der regionalen Lidl-Eigenmarke "Ein gutes Stück Bayern" mit der Premiumstufe des Tierschutzlabels "Für Mehr Tierschutz" gekennzeichnet. Als erster Händler hat Lidl für das komplette Molkereiangebot einer Eigenmarke das Tierschutzlabel eingeführt und setzt damit ein klares Signal für mehr Tierwohl in den Ställen.

  • September 2017
  • Bürgerfest 2017

    Am 8. und 9. September stand auch 2017 das Schloss Bellevue wieder im Zeichen des Ehrenamts. Bereits zum dritten Mal war Lidl beim Bürgerfest des Bundespräsidenten in Berlin dabei. Lidl versorgte die Gäste an einer Kochstation mit Wok-Gerichten und frischen Snacks. An einem weiteren Stand präsentierten Lidl und der Dachverband der deutschen Tafeln ihre Zusammenarbeit und ihr gesellschaftliches Engagement. Dort informierten sich die Festbesucher über das gemeinsame Engagement und erspielten am "Pfandflaschen-Wurfautomaten" Spenden. Insgesamt kamen so 5.230 Euro zusammen, die Lidl der Tafel Jugend vor Ort übergeben hat.

  • Juli 2017
  • "Ohne Gentechnik"-Siegel für Schweinefleisch

    Als erster Discounter bietet Lidl unter der regionalen Eigenmarke "Ein gutes Stück Bayern" gentechnikfreie Schweinefleischprodukte in einem Großteil seiner bayerischen Filialen an. An der Umsetzung arbeiten wir seit mehr als einem Jahr gemeinsam mit Lieferanten und Erzeugern. Das Schweinefleisch-Sortiment der regionalen Lidl-Eigenmarke wird sukzessive komplett auf "Ohne Gentechnik" umgestellt.

  • Juli 2017
  • 2. Lidl-Fruchtschule geht in die zweite Runde

    Interessierte Schulen in ganz Deutschland konnten sich vom 19. Juni bis zum 2. Juli wieder für die Lidl-Fruchtschule bewerben - mit dieser Aktion unterstützt Lidl die Kampagne "5 am Tag".
    Bereits im vergangenen Schuljahr konnten mit der Lidl-Fruchtschule 5.000 Schüler begeistert werden: 10.000 Fruchtspieße und hunderte Liter Smoothie waren das Ergebnis aus 200 Schulaktionen in ganz Deutschland.
    Bei der Lidl-Fruchtschule vermitteln 20 Ernährungsberaterinnen den Dritt- und Viertklässlern auf spielerische Weise Basiswissen zum Thema Obst, Gemüse und bewusste Ernährung. Ziel ist es, dass Kinder früh lernen, was eine bewusste Ernährung ausmacht. Damit wird das erfolgreiche Konzept der Fruchtschule auch im Schuljahr 2017/18 umgesetzt.

  • 2. Lidl-Fruchtschule geht in die zweite Runde
  • Juni 2017
  • Gebäudeschutzabkommen für Bangladesch

    Lidl hat sich gemeinsam mit Akteuren aus Handel, Gewerkschaften und Zivilgesellschaft auf eine Verlängerung des internationalen Brand- und Gebäudeschutzabkommens für Textilbetriebe in Bangladesch bis 2021 verständigt. Der erneuerte Vertrag beinhaltet unter anderem die Fortsetzung unabhängiger Kontrollen bestehender Sicherheitsvorkehrungen und deren laufende Verbesserungen sowie regelmäßige Brandschutz-Trainings für Mitarbeiter in Textilfirmen. Außerdem werden die Rollen von Gewerkschaften und die Arbeitnehmerrechte gestärkt. Mit Inkrafttreten des Folgeabkommens können Mitarbeiter auch Probleme bei der Umsetzung von Gewerkschaftsinteressen an einen Sicherheits-Chefinspektor melden.