Von Neckarsulm nach Bad Wimpfen

Dynamische Entwicklung seit 1973

Vor über 40 Jahren wurde in Ludwigshafen die erste Lidl-Filiale eröffnet. Heute hat das Unternehmen über 10.000 Filialen in Europa und den USA vertreten, davon 3.200 in ganz Deutschland.

Gesteuert wird Lidl Deutschland aus Neckarsulm in Baden-Württemberg. Über 1.000 Mitarbeiter kümmern sich zentral um alle Belange des Lebensmitteleinzelhändlers und unterstützen die 39 selbstständigen Lidl-Regionalgesellschaften in ganz Deutschland.

Aufgrund des zunehmenden Platzmangels im Lidl-Hauptgebäude, wurden in den vergangenen Jahren immer häufiger einzelne Abteilungen räumlich ausgelagert. Inzwischen arbeiten die über 1.000 Mitarbeiter an zehn verschiedenen Einzelstandorten in Neckarsulm und Heilbronn.

Auf dem Weg nach Bad Wimpfen

2015 wurde die Entscheidung getroffen, gemeinsam ein neues Bürogebäude zu beziehen und alle Abteilungen unter einem Dach zu vereinen. Die Wahl fiel auf ein Baugebiet am Stadtrand von Bad Wimpfen, rund acht Kilometer von Neckarsulm entfernt. Bekannt durch die historische Altstadt und den beliebten Weihnachtsmarkt, wird der Kurort ab voraussichtlich 2020 neue Heimat für Lidl Deutschland.

Mit dem Spatenstich im Mai 2017 begannen die Bauarbeiten auf dem 4 Hektar großen Baufeld. Hier entsteht ein Bürogebäudekomplex aus fünf Einzelgebäuden, die unterirdisch miteinander verbunden sind. Diverse Versorgungsbereiche sowie alle Mitarbeiterparkplätze sind dort untergebracht.

Überirdisch werden sich die Gebäude durch ihre terrassenförmige Gestaltung und den begrünten Dächern harmonisch in die Umgebung einfügen und Büroarbeitsplätze für circa 1.500 Mitarbeiter bieten.

Baustellenarbeiten schreiten voran

Nach Beendigung der Erdaushubarbeiten, voraussichtlich und bei guter Witterung ca. Anfang 2018, beginnen die Rohbauarbeiten der neuen Hauptverwaltung. Vor finaler Fertigstellung 2020 werden die Grünanlagen rund um den Gebäudekomplex angelegt.

Zahlen und Fakten zur Baustelle

Bauherrin

Bauherrin:

Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG
Rötelstraße 30
74166 Neckarsulm
www.lidl.de

Vertreten durch:

Schwarz Zentrale Dienste KG
Stiftsbergstraße 1
74172 Neckarsulm

Gebäude

Geplante Fertigstellung:

2020

Gebäudezahl:

5 unterirdisch miteinander verbundene Gebäude

Bruttogeschossfläche:

ca. 130.000 Quadratmeter, davon über die Hälfte untergeschossig

Arbeitsplätze:

ca. 1.500 Arbeitsplätze

Parkplätze

Parkplätze:

Ca. 1.300 Tiefgaragenstellplätze für Mitarbeiter und Besucher; für Elektrofahrzeuge sind entsprechende Ladestationen vorgesehen; ca. 200 Fahrradabstellplätze

Fragen und Antworten

Wann werden die ersten Lidl-Mitarbeiter in die neue Hauptverwaltung einziehen?

Wir gehen nach aktueller Planung und abhängig vom Bauverlauf davon aus, dass die ersten Mitarbeiter 2020 in das neue Bürogebäude einziehen werden.

Wo werden die Mitarbeiter parken?

In den neuen Bau der Hauptverwaltung sind ca. 1.300 Tiefgaragenstellplätze für Mitarbeiter und Besucher integriert. Ebenso sind Ladestationen für Elektrofahrzeuge und ca. 200 Fahrradabstellplätze vorgesehen.

Wie hoch wird das Verkehrsaufkommen nach Fertigstellung rund um die neue Hauptverwaltung sein?

Das allgemeine Verkehrsaufkommen wird sich von Montag bis Freitag zu Arbeitsbeginn sowie Arbeitsende leicht erhöhen.
Beauftragte Untersuchungen zeigen jedoch, dass es keine maßgebliche Verschlechterung der Verkehrsqualität oder des Geräuschpegels geben wird.

Wird es während der Bauphase zu Lärmbelästigungen kommen?

Je nach Bauabschnittsphase kann es zu vermehrten Lärm auf der Baustelle kommen.
Dies lässt sich leider nie ganz vermeiden. Wir versuchen, den Lärmpegel so gering wie möglich zu halten.

Was bringt die Lärmschutzwand?

Die fünf Meter hohe temporäre Lärmschutzwand entlang des Baufeldes im Bereich des Landgrabens wurde im September 2017 fertiggestellt. Diese besteht aus zwei Lagen OSB-Platten, die versetzt montiert wurden, damit keine Lücken in der Lärmschutzwand entstehen.

Die Prüfung des unabhängigen Sachverständigen im September 2017 ergab, dass mit der Lärmschutzwand grundsätzlich die Anforderungen der vorangehenden Geräuschimmissionsprognose erfüllt sind. Ein Schallmessgerät außerhalb des Baufeldes misst zusätzlich regelmäßig die Schallimmission.

Wird es während den Bauarbeiten zu Sperrungen oder Umleitungen in der Umgebung kommen?

Wie bei jedem größeren Bauvorhaben kann es zu temporären Sperrungen oder Umleitungen kommen, dies lässt sich leider nicht ganz vermeiden. Wir werden diese im Vorfeld entweder im Wimpfener Heimatboten oder auf dieser Website ankündigen.

Ist geplant, dass eine Lidl-Filiale in das neue Gebäude kommt?

Nein, die neue Hauptverwaltung ist als reines Bürogebäude konzipiert. Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe bieten die zwei Lidl-Filialen in Offenau sowie Bad Rappenau.

Wer kann mir weitere Fragen rund um die Baustelle beantworten?

Sie erreichen unser Projektteam entweder telefonisch unter 07132 306430 von Montag bis Freitag von 8 bis 11 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr oder per E-Mail unter badwimpfen@lidl.de. Gerne können Sie auch das Kontaktformular auf dieser Seite nutzen.