• Balkonmöbel

    Ausgestattet mit den richtigen Möbeln wird jeder Balkon zum echten Urlaubsort. Ob Holz, Kunststoff oder Metall: Verschiedene Materialien und Stile eröffnen viele Gestaltungsmöglichkeiten. Entdecke jetzt Balkonsets, Sessel und mehr.

Die richtigen Balkonmöbel für jeden Zweck

Die erste Frage, die sich beim Kauf von Balkonmöbeln stellt: Wofür wird der Balkon am häufigsten genutzt? Wer gerne ausgiebig draußen frühstückt oder abends in geselliger Runde grillen möchte, braucht einen Tisch, der genug Stellfläche bietet, sowie Stühle, die auch zum längeren Sitzen bequem sind.
Ist der Balkon hauptsächlich zum Entspannen gedacht, kann es etwas gemütlicher werden. Ein kleiner Beistelltisch, auf dem ein Getränk, Smartphone und Buch Platz finden, sowie ein komfortabler Sessel oder Liegestuhl sind hier ideal.
Welche Balkonmöbel letztendlich infrage kommen, hängt zu einem großen Teil von der Größe des Balkons ab.

Platzsparende Möbel für kleine Balkone: Klapptische, Bänke und mehr

Bei einem kleinen Balkon kann mit den platzsparenden Möbeln das Maximum aus der begrenzten Fläche herausgeholt werden. Sets aus klappbaren oder stapelbaren Stühlen und Tischen erfüllen genau diese Anforderungen. Werden sie nicht genutzt, können sie einfach zur Seite geräumt werden, sodass der Platz zum Beispiel für einen Klappliegestuhl oder zum Spielen genutzt werden kann. Auch eine gerade Sitzbank oder Eckbank ist eine gute Möglichkeit, um auf einem schmalen Balkon mehrere Sitzplätze zu schaffen. Im Optimalfall bietet eine Bank gleichzeitig Stauraum.

Klappstühle können einfach und platzsparend verstaut werden, wenn sie gerade nicht in Benutzung sind.

Wird der Balkon hauptsächlich zum Entspannen genutzt, kann auf eine Sitzgruppe verzichtet und der vorhandene Raum auch für ein bis zwei große Möbelstücke wie Loungesessel genutzt werden. Ein Hängetisch, der am Geländer des Balkons befestigt wird, schafft in diesem Fall ganz einfach eine kleine Stellfläche. Oder wie wäre es mit einem großen Sitzsack, mehreren Kissen und einem kleinen Beistelltisch? Mit ein wenig Fantasie lässt sich auch auf einem kleinen Balkon Großes vollbringen.

Klappstühle können einfach und platzsparend verstaut werden, wenn sie gerade nicht in Benutzung sind.

Extra viel Komfort auf dem Balkon dank Sofas, Liegen und Co.

Schicke Loungemöbel verleihen ein gemütliches Flair.

Wer einen großen Balkon sein Eigen nennt, kann sich bei der Möbelauswahl mehr austoben. Statt einer platzsparenden Kombination aus Stühlen und Tisch im klassischen Bistrostil sind zum Beispiel Loungemöbel eine schicke Alternative, um einen Essplatz für mehrere Personen zu schaffen. Zusätzlich finden Liegen, Hängematten oder Sofas zum Entspannen ihren Platz. So wird ein großer Balkon bei wärmeren Temperaturen zum Extrawohnzimmer. Wer sich im Sommer nach dem Meer sehnt: Für maritimes Ambiente sorgt ein Strandkorb.

Schicke Loungemöbel verleihen ein gemütliches Flair.

Aus welchem Material sollten Balkonmöbel sein?

Neben der Frage nach der Größe spielen auch der individuelle Geschmack und Stil eine Rolle bei der Kaufentscheidung. Je nachdem, welches Material gewählt wird, kann der gleiche Balkon ganz unterschiedlich wirken. Balkonmöbel gibt es aus Holz, Kunststoff und Metall.

Farbakzente und Komfort

Ganz gleich, aus welchem Material die Balkonmöbel sind: Mit ein paar Kissen, passenden Polstern und anderem Zubehör wie einer farbigen Tischdecke lassen sich ohne großen Aufwand ein Mehr an Komfort und Wohnlichkeit schaffen.

Balkonmöbel aus Holz

Balkonmöbel aus Holz bestechen besonders durch ihre natürliche Anmutung. Wer seinen Balkon in einem etwas rustikaleren Stil einrichten möchte, ist mit Holzmöbeln gut beraten. Die beliebtesten Holzarten sind tropische Harthölzer wie Teak oder Akazie, die sich durch ihre Wetterfestigkeit auszeichnen. Heimische Holzarten, die als besonders robust gelten, sind zum Beispiel Eiche oder Lärche. Der beste Platz für Holzmöbel ist ein Südbalkon: Dort trocknen sie nach einem Regenschauer schneller.

Vorteile von Holzmöbeln Nachteile von Holzmöbeln
  • tolle Optik
  • natürliche Anmutung
  • robust
  • lange Lebensdauer
  • pflegeintensiv
  • teuer
  • schwer
  • anfällig für Schimmel

Balkonmöbel aus Holz müssen besonders gepflegt werden, damit sie lange schön bleiben und gegen Feuchtigkeit und Schimmel geschützt sind. Wenn die Balkonmöbel aus unbehandeltem Holz sind, sollte vor dem Außeneinsatz eine Imprägnierung oder Lackierung aufgetragen werden. Das ist besonders bei den heimischen Holzsorten wichtig.
Tropische Hölzer besitzen eine natürliche Schutzschicht und halten so zumindest moderaten Wetterbedingungen stand. Sind die Möbel oft Regen oder direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt, sollten auch die tropischen Hölzer imprägniert oder lackiert werden. Die Behandlung ist im Idealfall einmal im Jahr zu wiederholen.
Ebenfalls ein- bis zweimal pro Jahr sollte der Einsatz von speziellem Hartöl eingeplant werden. Das meistens auf Leinölbasis hergestellte Öl dringt in die Holzfasern ein und sorgt dafür, dass diese aushärten und widerstandsfähig bleiben.
Für die Reinigung ist es ausreichend, die Holzmöbel mit einer milden Seifenlauge und einem Schwamm abzuwaschen.

Zum Ölen der Balkonmöbel sollten auf keinen Fall Küchenöle wie Olivenöl oder Rapsöl benutzt werden. Diese weichen die Holzfasern auf und schwächen damit die Widerstandsfähigkeit des Holzes.

Balkonmöbel aus Kunststoff

Weiße Gartenstühle sind die Klassiker unter den Möbeln für den Außenbereich. Moderne Balkonmöbel aus Kunststoff können jedoch sowohl optisch als auch qualitativ weitaus mehr. Thermoplastische Kunststoffe und Polymerrattan bieten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich Form und Farbe.

Vorteile von Kunststoffmöbeln Nachteile von Kunststoffmöbeln
  • große Auswahl
  • preiswert
  • geringes Gewicht
  • pflegeleicht
  • extrem wetterfest
  • kurze Lebensdauer
  • geringe Farbbeständigkeit / Gefahr des Ausbleichens

Einer der großen Vorteile von Kunststoffmöbeln für den Balkon ist die einfache Pflege und Reinigung. Es reicht aus, die Möbelstücke bei Bedarf mit einem feuchten Lappen und etwas Allzweckreiniger oder Spülmittel abzuwischen.

Wenn weiße oder helle Kunststoffmöbel Verfärbungen aufweisen, lassen sich diese ganz einfach mit einer Paste aus Backpulver und Wasser entfernen. Die Mischung muss nur kurz einwirken und kann dann abgespült werden.

Balkonmöbel aus Metall

Wer sich für die kühle Optik von Metallmöbeln begeistert, hat verschiedene Materialien zur Auswahl. Aluminium ist besonders beliebt und kann vielseitig eingesetzt werden. Aber auch hochwertige Edelstahlmöbel, preisgünstige Stücke mit Stahlrohrrahmen oder Gusseisenmöbel im Landhausstil bieten sich für die Ausstattung des Balkons an.

Vorteile von Metallmöbeln Nachteile von Metallmöbeln
  • moderne Optik
  • robust
  • wetterfest
  • leicht (Aluminium)
  • schwer (Gusseisen)
  • anfällig für Rost (Leichtmetall, unbehandelter Stahl)
  • geringer Sitzkomfort (Gusseisen)

Metallmöbel sind pflegeleicht: Es ist ausreichend, sie mit einem Schwamm und einer Seifenlauge von Dreck und Staub zu befreien. Auch das Abbrausen mit einem Gartenschlauch ist zur Reinigung möglich. Sind Möbel aus Stahl und Eisen mit einer Oberflächenversiegelung versehen, besteht keine Gefahr, dass sich Rost entwickelt. Kleine Kratzer im Lack beeinflussen die Schutzleistung nicht.

Tiefe Kratzer in Metallmöbel sollten mit einem speziellen Ausbesserungslack repariert werden. So lässt sich Korrosion durch eindringende Feuchtigkeit vermeiden.

Wie mache ich meine Balkonmöbel winterfest?

Sofern der Balkon keine überdachte Süd-Loggia ist, sind die Balkonmöbel für gewöhnlich den Witterungen ausgesetzt. Ein kleiner Regenschauer schadet ihnen zwar nicht, bei längeren Schlechtwetterphasen ist es jedoch empfehlenswert, die Möbel zu schützen.

  • Im Idealfall werden die Balkonmöbel über den Winter im Keller, in der Garage oder auf dem Dachboden verstaut. Dort sind sie vor den niedrigen Temperaturen und Niederschlägen am besten geschützt.
  • Schutz vor Regen und Frost finden gerade klappbare Möbel auch in speziellen Stauboxen. Dort können zudem Auflagen und Kissen verstaut werden, die sonst Schimmel bilden würden.
  • Wer keinen Platz für Stauraum auf dem Balkon hat, kann auf Plastikabdeckungen zurückgreifen. Die praktischen Schutzhüllen gibt es in verschiedenen Größen und Formaten.

Für mehr Gemütlichkeit auf dem Balkon: Gestalten nach Lust und Laune

Mit der richtigen Gestaltung wird aus jedem Stadtbalkon ein Erholungsort.

Sitzplätze und Stellplatz alleine machen aus einem Balkon noch keine Oase. Erst mit der richtigen Dekoration und passendem Zubehör verwandelt er sich in einen echten Erholungsort. Wenn es darum geht, den Balkon zu gestalten, sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt.

Gestaltungselemente für den Balkon
Mit der richtigen Gestaltung wird aus jedem Stadtbalkon ein Erholungsort.