Bitte beachten Sie:
Leider ist dieser Artikel aufgrund der hohen Nachfrage online bereits ausverkauft.

Berlin

Taschenbuch

TRESCHER REISEFÜHRER BERLIN - Mit herausnehmbarer Faltkarte - Geschichte, Kultur, Sehenswürdigkeiten - Mehr als 80 Seiten praktische Tipps - 400 Farbfotos, 17 Detailkarten - Mit Extra-Kapitel...
Wichtige Produktinformationen

online
ausverkauft
16.95* inkl. MwSt.

Artikelnummer: 100160356

TRESCHER REISEFÜHRER BERLIN - Mit herausnehmbarer Faltkarte - Geschichte, Kultur, Sehenswürdigkeiten - Mehr als 80 Seiten praktische Tipps - 400 Farbfotos, 17 Detailkarten - Mit Extra-Kapitel zu Potsdam

Viel Kultur, ein buntes Nachtleben und der Charme des Unfertigen ziehen jedes Jahr Millionen Besucher nach Berlin. Die Autoren dieses Reiseführers stammen allesamt aus der Hauptstadt und stellen die Sehenswürdigkeiten detailliert und kenntnisreich vor. Sie begeben sich aber auch auf die Suche nach dem Lebensgefühl einer Metropole, die unter den Kreativen dieser Welt mittlerweile einen legendären Ruf hat - und die Heimat oder Wahlheimat von Menschen unterschiedlichster Nationalität geworden ist.

Ein Streifzug durch die Berliner Geschichte spannt den Bogen von Berlins Entstehung über die Zeit als königliche Residenzstadt, die Jahre des Nationalsozialismus und die Zeit der Mauer bis ins Hier und Jetzt, in die Hauptstadt von Politik, Kunst und Kultur. Berlinbesucher finden im Reiseführer ausführliche Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten, zur Museumslandschaft und zu den Fixpunkten der kulturellen Landschaft. Kreuzberg, Friedrichshain, Prenzlauer Berg und andere nahe am Zentrum liegende interessante Bezirke werden gebührend gewürdigt, so dass auch Jüngere und jung gebliebene Berlinbesucher Informationen zu den für sie wichtigen Orten finden werden.

In zahlreichen Gastbeiträgen werfen Berliner Journalisten mal kritische, mal erstaunte und mal verliebte Blicke auf ihre Stadt. Es ist eine Stadt, die den ständigen Wandel zum Lebensprinzip erhoben hat und sich dennoch abseits des Hauptstadt-Trubels erstaunliche Refugien und Idyllen bewahren konnte. Ein Kapitel zu Potsdam und seinen Sehenswürdigkeiten von Weltrang ergänzt diesen äußerst vielfältigen und ausführlichen Reiseführer.

Zur Orientierung vor Ort dienen mehr als 80 Seiten praktische Tipps, es gibt zahllose Anregungen zum Übernachten, Essen, Trinken, Feiern, aber auch zu Ausflügen und sportlichen Aktivitäten. Eine herausnehmbare Faltkarte im Maßstab 1:29000 sowie ein Netzplan der Berliner U- und S-Bahnen sorgen für die notwendige Übersicht. Detaillierte Informationen und eine Voransicht dieses Reiseführers finden Sie auf www.trescher-verlag.de
Titel Zusatz

Sehenswürdigkeiten, Kultur, Szene, Ausflüge, Tipps


Autor(en)

Kilimann, Susanne; Knoller, Rasso; Nowak, Christian


Erscheinungsdatum

29.01.2014


Auflage

2.,aktualis. u. erw. Aufl.


Abmessungen

(H) 0,19 (B) 0.12 (T) 0.03


Gewicht in Gramm

614 gr


Seitenzahl

471


Herausgeber

Trescher Verlag


Sprache

Deutsch


Altersangabe (FSK/USK)

Hobby/Freizeit


Inhaltsverzeichnis

'INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 13 Hinweise zur Benutzung 14 Das Wichtigste in Kürze 16 Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten 18 Ganz schön abgefahren - Orientierung in Berlin 19 Annäherung an Berlin 22 Berlin im Überblick 24 Geografie 25 Klima 26 Flora und Fauna 26 Berlins Geschichte 30 Berlin und Cölln - zwei Nachbarn an der Spree 30 Die Hohenzollern kommen 31 Es geht voran - die Ära des Großen Kurfürsten 32 Berlin wird königlich 33 Verschwendung war gestern: Berlin unter dem "Soldatenkönig" 34 Kriege, Eroberungen und große Gedanken: Berlin unter Friedrich II. 35 Napoleon und jede Menge Reformen 36 Industrialisierung 38 Die Märzrevolution 39 Kaiserreich und Gründerjahre 40 Höhenflüge in Kunst und Wissenschaft 41 Der Erste Weltkrieg und das Ende der Monarchie 42 Weimarer Republik 42 Die Goldenen Zwanziger 43 Nazi-Diktatur und Zweiter Weltkrieg 44 Nachkriegszeit und Kalter Krieg 47 Mauerbau und Teilung 49 1989 - die Mauer fällt 53 EXTRA: Rheinsberger Straße 1 54 Einheitsfragen 56 Politik und Verwaltung 58 Der "Hauptstadtbeschluss" 58 Bundes- und Landesregierungen 59 Die Bezirksreform 61 Wirtschaft 62 Architektur 64 Bauwerke aus dem 17. und 18. Jahrhundert 64 Gründerzeit und klassische Moderne 66 Nationalsozialistische Monumentalbauten 67 Städtebau in Ost und West 67 Neue Architektur 68 Die Berliner 70 Kulturhauptstadt Berlin 74 Oper, Konzert und Theater 75 Musik 76 Film 77 EXTRA: Streetart 80 Museen und Galerien 82 Stadt des Designs 83 Ausgehen 85Prenzlauer Berg 85 Mitte 86 Friedrichshain 88 EXTRA: Berghain 89 Kreuzberg 91 EXTRA: Die Falckensteinstraße 92 Treptow 93 Neukölln 93 Schöneberg 94 Tiergarten 94 Charlottenburg 94 Wilmersdorf 95 Wedding 95 Einkaufen 97 Flohmärkte 98 Wochenmärkte 99 Berlins Mitte 100 Vom Brandenburger Tor zum Alexanderplatz 102 Brandenburger Tor 102 Pariser Platz 104 Unter den Linden 107 Berliner Dom 117 Museumsinsel 119 Zwischen Museumsinsel und Fernsehturm 125 Alexanderplatz 130 Durch die historische Mitte 133 Nikolaiviertel 133 Märkisches Museum 138 Breite Straße 138 Schloßplatz 141 Gendarmenmarkt 146 Südliche Friedrichstraße 150 Spandauer Vorstadt 152 Hackescher Markt 156 Hackesche Höfe 157 Durch die Straßen und Höfe der Spandauer Vorstadt 158 EXTRA: Der Rosenthaler Platz 162 Oranienburger Straße 164 Chausseestraße 167 Brecht-Weigel-Haus 169 Dorotheenstädtischer Friedhof 169 Nördliche Friedrichstraße 170 EXTRA: Spreedreieck 175 Potsdamer Platz und Regierungsviertel 176 Die Neue Mitte 178 Potsdamer Platz 178 Denkmal für die ermordeten Juden Europas 183 Durch das Regierungsviertel 185 Neustart auf belastetem Grund 185 Hauptbahnhof 186 Bundeskanzleramt 188 EXTRA: Im Tunnel unter dem Reichstag 190 Das Band des Bundes 191 Reichstagsgebäude 197 Rund um den Hamburger Bahnhof 199 Tiergarten und City West 202 Rund um den Tiergarten 204 Kulturforum 206 Die Potsdamer Straße 211 Tiergartenviertel 212 Bahnhof Zoologischer Garten 215 Zoologischer Garten 216 Straße des 17. Juni und nördlicher Tiergarten 217 Die City West 223 Wittenbergplatz und Tauentzienstraße 224 Kurfürstendamm 226 Kantstraße 230 Vom Ernst-Reuter-Platz zum Schloss Charlottenburg 234 Schloss Charlottenburg 238 Rund um das Olympiastadion 242 Prenzlauer Berg und Wedding 246 Prenzlauer Berg 248 Die Schönhauser Allee 250 Oderberger Straße 253 Mauerpark 254 Kastanienallee 254 Gethsemanekirche 258 Helmholtzplatz 259 Husemannstraße und Kollwitzplatz 260 Wedding 265 Gedenkstätte Berliner Mauer 266 Gesundbrunnen 268 Soldiner Kiez 272 Zwischen Müllerstraße und Seestraße 272 Friedrichshain, Kreuzberg und Neukölln 274 Friedrichshain 276 Volkspark Friedrichshain 277 Karl-Marx-Allee 278 Simon-Dach-Straße 281 Boxhagener Platz 283 Rund um die Oberbaumbrücke 283 Kreuzberg 286 Rund um den Anhalter Bahnhof 286 Martin-Gropius-


Kartenmaßstab

1:29.000


Ausschnitt

VORWORT "Ich steh auf Berlin", bekannte die Rockgruppe Ideal mit ihrer Sängerin Annette Humpe schon Anfang der 1980er Jahre. Das scheint auch auf die Gäste aus aller Welt zuzutreffen - denn Jahr für Jahr kommen mehr Besucher in die deutsche Hauptstadt. Berlin ist eines der beliebtesten Reiseziele weltweit. In Europa locken nur London und Paris noch mehr Besucher an. Warum das so ist? Eine häufige Antwort auf diese Frage ist: Weil hier alles so billig ist. Klar, die Touristen zahlen in Berlin für ihr Hotelzimmer deutlich weniger als in anderen europäischen Hauptstädten, und in den Kneipen und Restaurants der Stadt kann man es sich auch für wenig Geld gutgehen lassen. Aber das ist gar nicht gemeint. Der regierende Bürgermeister Klaus Wowereit hatte Berlin vor einigen Jahren als 'arm, aber sexy' bezeichnet. Inzwischen ist das Mietniveau deutlich angestiegen und das Angebot an Freiräumen geschrumpft. Aber die im Vergleich mit anderen Großstädten immer noch eher niedrigen Lebenshaltungskosten locken nach wie vor diejenigen in die Stadt, die viel im Kopf, aber wenig im Geldbeutel haben. Und genau deswegen boomt die Kunstszene in der Hauptstadt: Maler, Tänzer, Sänger, Schauspieler und Schriftsteller aus aller Welt lassen sich gerne in Berlin nieder. In den Kneipen der Stadt kann man die Nacht zum Tage machen, durch die Restaurants eine kulinarische Weltreise antreten und in den Clubs bis zur Bewusstlosigkeit abtanzen. Im Sommer chillt man lässig in den Strandbars entlang der Spree oder trinkt sein Bier im Biergarten unter schattigen Bäumen. Und man entdeckt an jeder Ecke Neues. Berlin erfindet sich ständig neu. Wo heute eine verwilderte Brachfläche liegt, kann morgen schon ein Freiluftcafé entstehen, eine leerstehende Wohnung wird zur Galerie, und dort, wo noch gestern der Kiezgrieche Gyros verkaufte, öffnet ein nobler Jazzclub seine Pforten. Beständig sind dagegen Berlins einmalige Sehenswürdigkeiten. Reichstag, Brandenburger Tor oder Museumsinsel - dass man sich auf geschichtsträchtigem Boden bewegt, spürt man überall. Und wem das alles zu viel wird mit dem Feiern und Besichtigen, der kann in Berlin sogar einen Strandurlaub verbringen - Badeseen gibt es in und um Berlin genug. Eigentlich perfekt: Berlin ist immer genau so, wie man es will. Egal, was man sucht, man findet es. Dabei macht es die deutsche Hauptstadt ihren Besuchern nicht immer leicht. Mancher Tourist ist schon an der ruppigen Art der Berliner Bus- und Taxifahrer verzweifelt. Die Berliner sind vermutlich die Einzigen, die sogar stolz darauf sind, dass sie als herb und eher unfreundlich gelten. "Herz mit Schnauze" nennt man das hier. Man braucht aber nicht lange, bis man versteht, dass sich unter der harten Schale ein weicher Kern verbirgt: Weltoffenheit und Toleranz sind Attribute, die die Bewohner dieser Stadt für sich reklamieren können. Viel Spaß in Berlin wünschen die Autoren dieses Buches: Susanne Kilimann, Rasso Knoller und Christian Nowak Detaillierte Informationen und eine Voransicht dieses Reiseführers finden Sie auf www.trescher-verlag.de


Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

Wie funktioniert die Abgabe von Kaufbewertungen?

Nach Bestellung und Erhalt der Ware erhalten Sie von eKomi eine E-Mail mit einem Link zur Kaufbewertungsseite. Daher ist es nötig, dass wir zur Abgabe von Kaufbewertungen mit Ihrer Einwilligung im Nachgang zu Ihrem Kauf vereinzelte Daten Ihrer Bestellung an den unabhängigen Bewertungsdienstleister eKomi weitergeben. Nur Kunden, die Produkte erworben und mit diesen Erfahrungen gesammelt haben, können Kaufbewertungen abgeben. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der eingehenden Bewertungen. Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails und die Weitergabe der Bestelldaten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.