Specials:

BlackRock

Hardcover, 280 Seiten, Autor(en): Buchter, Heike

There has never been an empire like BlackRock. No bank, no fund controls that much capital. BlackRock invests, analyzes, and advises major investors, finance ministries, and central banks....
Weitere Produktdetails

nur
online
Lieferung: Innerhalb von 4 Arbeitstagen
27
.
95
*
inkl. MwSt. Versandkostenfrei!

Versandkosten und Lieferzeiten

Artikelnummer: 100296470

Jetzt teilen:

There has never been an empire like BlackRock. No bank, no fund controls that much capital. BlackRock invests, analyzes, and advises major investors, finance ministries, and central banks. There is hardly a region of our planet where this "shadow bank" does not maintain a presence. One thing's for certain: BlackRock is not only transforming our financial system, its global power is calling the entire economic system into question.

- the first book about the world's mightiest financial giant
- shows the danger and threats that BlackRock poses
- BlackRock's decisions have a direct effect on us every day
- an indispensable book for anyone dealing with the world of finance, and, naturally, for any reader with a desire to know who is pulling the strings in the background
  • Erscheinungsdatum: 12.08.2015
  • Hardcover: 280 Seiten
  • ISBN: 9783593504582
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: Campus Verlag
  • Text Review:

    "Heike Buchter beschreibt mit viel Sachverstand und hervorragender Detailkenntnis die Anfänge und den unaufhaltsamen Aufstieg des Vermögensverwalters BlackRock und seines Chefs Larry Fink. Dabei liest sich das Buch trotz aller Zahlen und Hintergrundinformationen wie ein ausgewogener Polit-Thriller.", Smart Investor, 09.11.2015 "faktenprall und zahlensicher steuert Buchter durch die Materie" Klaus Werle, Manager Magazin, 01.09.2015 "Heike Buchter schafft es, das komplexe Gefüge des internationalen Finanzemarkts im Gesamten und des besagten Finanzunternehmens im Speziellen in verständliche Worte zu packen." Michael Greuel, Kölner Stadt-Anzeiger, 04.09.2015 "Eine spannende Lektüre." Maja Wyss, BILANZ, 18.09.2015 "Lebendig und verständlich führt Buchter durch das Weltreich von Blackrock." Michael Maisch, Handelsblatt, 14.08.2015 "Wer die bislang gründlichste Analyse dieser neuen Herausforderungen lesen will, kommt an ihrem Buch nicht vorbei." Gregor Peter Schmitz, Deutschlandfunk, Deutschlandfunk, 07.09.2015 "Während sich das Finanzsystem in den vergangenen Jahren dramatisch verändert hat, sind die meisten von uns, Hand aufs Herz, finanzielle Analphabeten geblieben. (...) Insofern tragen wir eine Mitschuld daran, dass Finanzkonzerne wie Blackrock zu heimlichen Weltmächten heranwachsen können, findet Heike Buchter. Und damit hat sie Recht." Sandra Pfister, WDR 5 Politikum, 07.10.2015 "Heike Buchter ist ein packend geschriebenes, Wirtschaft verständlich machendes Buch gelungen, das sich erfreulich vom Kapitalismus-Bashing abhebt und trotzdem nie die Distanz zum Gegenstand seiner Erörterung verliert." Christian Ortner, Wiener Zeitung, 19.10.2015 "280 Seiten, die es in sich haben und sich auch noch krimiartig lesen lassen, weil die Autorin die amerikanische Variante des leichtgüßigen Sachbuchs sehr schön beherrscht.", SWR 2 Buchkritik, 08.10.2015 "Heike Buchter ist eine gut nachvollziehbare Darstellung der aktuellenn Spielart des Kapitalismus gelungen.", SWR2 Literatur "Ein absolut notwendiges Buch, höchst spannend und auch ein wenig beängstigend. Denn es gibt einen möglichen Blick frei auf eine nicht weit entfernte Zukunft, in der wir uns durchaus noch mehr von den Geldplänen und -machenschaften einiger weniger abhängig werden können, als wir es heute schon sind." Martin Roos, www.oekonomenblog.de, 19.10.2015 "Ein Lesevergnügen für jeden Kapitalmarkt- und Risikomanagement-Interessierten" Frank Romeike, Chefredakteur RiskNET, RiskNET, 17.08.2015 "Heike Buchter ist die deutschsprachige Version von Michael Lewis" Sebastian Bräuer, NZZ am Sonntag, 30.08.2015 "Heike Buchter beschreibt in ihrem Buch detailreich und kenntnisreich einen Konzern, der nahezu überall Geschäfte macht, aber in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen wird.", DeutschlandRadio Kultur, 15.08.2015 "Heike Buchter hat Black?Rock gründlich unter die Lupe genommen. Fachlich versiert und spannend wie ein Finanzkrimi entfaltet sie das Bild einer international agierenden Schattenbank, die unterhalb des Radars von Aufsichtsbehörden agiert und die große Öffentlichkeit bewusst meidet.", maschinenmarkt.de, 02.02.2016


    Personenporträt:

    Heike Buchter berichtet seit 2001 von der Wall Street. Heute ist sie Wirtschaftskorrespondentin für Die ZEIT in New York. Sie war die erste, die ihrer Redaktion 2008 die Finanzkrise vorhersagte. Und sie ist die erste, die BlackRock konsequent ins Licht der Öffentlichkeit rückt.


    Titel Zusatz:

    Eine heimliche Weltmacht greift nach unserem Geld


    Autor(en):

    Buchter, Heike


    Kurzbeschreibung:

    Geld. Macht. BlackRock Mächtig wie kein anderes Unternehmen, doch viel zu vielen unbekannt. Noch nie hat es ein Imperium wie BlackRock gegeben. Mehr als vier Billionen Dollar verwaltet der amerikanische Vermögensverwalter. Keine Bank, kein Fonds hat annähernd so viel Einfluss. BlackRock investiert, analysiert und berät Großinvestoren, Finanzministerien, Notenbanken. Längst hält die "Schattenbank", die unterhalb des Radars nationaler und internationaler Bankenaufsichtsbehörden agiert, relevante Anteile der wichtigsten Unternehmen wie Allianz, BASF, Adidas oder der Deutschen Bank. Gründer und Chef von BlackRock, Larry Fink, spinnt unsichtbare Fäden in der globalen Wirtschaft, aber auch hier, direkt vor unserer Haustür. Eine falsche Bewegung, und die Finanzwelt könnte ins Wanken geraten. Es ist höchste Zeit, BlackRock ins Visier zu nehmen. Autorin Heike Buchter, New York Korrespondentin für Die ZEIT: - hat das erste Buch über den mächtigsten Finanzgiganten der Welt geschrieben. - zeigt, welche Gefahren und Bedrohungen von BlackRock ausgehen. - macht klar, dass uns die Entscheidungen von BlackRock direkt betreffen, jeden Tag. - Dieses Buch ist unverzichtbar für alle, die sich mit der Finanzwelt auseinandersetzen. Und natürlich für alle, die wissen wollen, wer im Hintergrund die Fäden zieht.


    Erscheinungsdatum:

    12.08.2015


    Abmessungen:

    (H) 0,22 (B) 0.14 (T) 0.02


    Gewicht in Gramm:

    505 gr


    Seitenzahl:

    280


    Herausgeber:

    Campus Verlag


    Sprache:

    Deutsch


    Altersangabe (FSK/USK):

    Einsteiger/Laien


    Ausschnitt:

    1 BLACKROCK - DER MÄCHTIGSTE KONZERN, DEN KEINER KENNT Es ist ein Pflicht-Stopp auf der Liste von New-York-Touristen: die Wall Street. Da ist der bereits heisere Reiseleiter, der mit einem Regenschirm fuchtelt und eine Gruppe Chinesen vor die neoklassizistische Fassade der New Yorker Leitbörse dirigiert. Dort sammeln sich kichernde Teenager aus dem Mittleren Westen Amerikas um ihren genervten Lehrer. Man hört spanisch, japanisch und deutsch. Ständig werden Handys und iPads gezückt, Selfies gepostet. Hier, so vermuten die Besucher, hier also ist das Zentrum unseres Finanzsystems, hier ist die mächtigste Institution des Kapitalismus. Sie irren. Die mächtigste Institution unseres Finanzsystems befindet sich sechs Kilometer weiter nördlich, fünf Stationen mit der grünen U-Bahn-Linie. Sie verbirgt sich in einem jener verglasten Bürotürme, wie sie längs der Straßenschluchten in New York zu Dutzenden in den Himmel ragen. Wer die Straße in Midtown Manhattan ent-lang-eilt, muss genau hinsehen, um den Namen über den Drehtüren zu entdecken. BlackRock. Der mächtigste Konzern der Welt. Eine Institution, wie es sie nie zuvor gegeben hat. BlackRock ist ein Vermögensverwalter. Aber das ist so, als wenn man sagen würde, Versailles sei ein Sommerhaus oder die Pyramiden ein Haufen Grabsteine. Keine Großbank, kein Versicherer hat diese Reichweite. Goldman Sachs, die Deutsche Bank, die Allianz - sie alle verblassen dagegen. Keine Regierung und keine Zentralbank hat diesen Einblick in die Wirtschaft. Aber vor allem: Niemand beherrscht so viel Kapital. BlackRock verwaltet 4,6 Billionen Dollar in seinen Fonds. Das übersteigt das deutsche Bruttoinlandsprodukt um fast eine Billion Dollar. 80 Millionen Deutsche müssen länger als ein Jahr lang arbeiten, um diese Summe zu erwirtschaften. Und das ist längst nicht alles. Über die Analyse- und Handelsplattformen des Unternehmens fließen über 14 Billionen Dollar. Eine Zahl mit 12 Nullen. 14.000.000.000.000 Dollar (siehe Grafik 1). Damit laufen inzwischen über 5 Prozent aller Finanzwerte weltweit - Aktien, Anleihen, Devisen, Kreditbriefe, Derivate und Zertifikate - über die Systeme eines einzigen Unternehmens: BlackRock. Von dem nichtssagenden Büroturm in Midtown Manhattan spinnt BlackRock seine Fäden über den ganzen Globus. Wie ein Krake hat der Finanzkonzern seine Tentakeln bis fast in den letzten Winkel der Welt ausgestreckt. In 100 Ländern sind die Amerikaner aktiv. Zu BlackRocks Netz gehören Büros in Bogota, in Brisbane, in Bratislava, außerdem Niederlassungen in München, Melbourne und Montreal, in Kapstadt, Kuala Lumpur und Kopenhagen. BlackRocks Vertreter gehen in Finanzministerien ein und aus. Sie beraten die Fed, die US-Notenbank, genauso wie die Europäische Zentralbank (EZB). Zu den Kunden zählen Kaliforniens Calpers, mit 300 Milliarden Dollar der größte amerikanische Pensionsfonds, genauso wie die Abu Dhabi Investment Authority, der Staatsfonds des glitzernden Öl-Reichs von Dubai, und der Investmentarm von Singapur. BlackRocks Lobbyisten kneten die Regulierer in -Washington, DC, und auch die in Brüssel. BlackRock ist Großaktionär bei JPMorgan Chase, Citigroup und Bank of America - den größten Banken der Welt. BlackRock ist zudem einer der führenden Aktionäre der Öl-Giganten ExxonMobil und Chevron. Und auch von Apple, McDonald's und dem Schweizer Nestlé-Konzern. Die New Yorker sind auch längst die größten Eigentümer der Deutschland AG. Sie halten Anteile an jedem Dax-Unternehmen. Sie sind an Deutschlands größtem Baukonzern Hochtief genauso beteiligt wie an dessen kleinerem Rivalen Bilfinger. BlackRock hält Anteile am europäischen Luft- und Raumfahrtriesen Airbus und an der Corrections Corporation, dem führenden Betreiber privater Gefängnisse der USA. Am Gentechnikgiganten Monsanto hält BlackRock genauso Anteile wie an den Rüstungsriesen Raytheon, Lockheed Martin und General Dynamics, die alle an der Ausstattung


    Inhaltsverzeichnis:

    INHALT 1 BlackRock - der mächtigste Konzern, den keiner kennt 9 2 Gestatten, der neue Großeigner der Deutschland AG 17 3 Der Mann hinter dem Koloss - ein Loser der Wall Street 31 4 Die Finanzkrise oder auch: BlackRocks größter Segen 57 5 Schattenbanken: Die im Dunkeln sieht man nicht 99 6 ETF: Der Schwanz wackelt bald mit dem Hund 127 7 Finanzkapitalismus 2.0 153 8 Wie BlackRock die Deutschland AG lenkt 169 9 Aladdin - der Dschinn in der Apfelplantage 199 10 Machtwechsel an der Wall Street 231 11 Epilog: Aber Larry Fink ist noch nicht fertig 267 Grafiken 273 Register 277


    Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

    Wie funktioniert die Abgabe von Kaufbewertungen?

    Nach Bestellung und Erhalt der Ware erhalten Sie von eKomi eine E-Mail mit einem Link zur Kaufbewertungsseite. Daher ist es nötig, dass wir zur Abgabe von Kaufbewertungen mit Ihrer Einwilligung im Nachgang zu Ihrem Kauf vereinzelte Daten Ihrer Bestellung an den unabhängigen Bewertungsdienstleister eKomi weitergeben. Nur Kunden, die Produkte erworben und mit diesen Erfahrungen gesammelt haben, können Kaufbewertungen abgeben. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der eingehenden Bewertungen. Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails und die Weitergabe der Bestelldaten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.