Datenschutzhinweise der Lidl GoalgettAR-App

Vielen Dank für die Benutzung unserer Lidl GoalgettAR-App und Ihr Interesse an unseren Datenschutzbestimmungen. Die folgenden Datenschutzbestimmungen sind dafür gedacht, Sie über unsere Handhabung der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten im Rahmen der Nutzung dieser App zu informieren.

1. Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO

Die

Lidl Digital International GmbH & Co. KG
Datenschutz
Stiftsbergstraße 1
74172 Neckarsulm
datenschutz@lidl-shop.de

ist der für die Datenverarbeitung Verantwortliche i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO.


2. Nutzungsdaten während des Betriebs der App

a) Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Durch uns werden Informationen zur Nutzung unserer App durch Sie in Form von Protokolldateien verarbeitet, um

  • die Funktionen der App zu ermöglichen und zu verbessern,
  • Ihre Anfragen an uns zu bearbeiten und
  • unser Angebot zu verbessern sowie zum Schutz unserer Systeme und zur Verhinderung von missbräuchlichem bzw. betrügerischem Verhalten.

Die entsprechenden Protokolldateien bestehen aus:

  • Dem mobilen Endgerät von dem Sie unsere App starten;
  • der IP-Adresse;
  • dem Zugriffsdatum und der Zugriffszeit;
  • der Anfrage des Clients;
  • dem http-Antwort-Code;
  • der übertragenen Datenmenge;
  • die verwendete App-Version.

Personenbezogene Nutzerprofile werden damit nicht erstellt. Die gesetzliche Grundlage dieser Datenverarbeitung ist § 15 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG).

b) Empfänger/ Kategorien von Empfängern

Ein Zugriff auf die in Ihrem System zu diesen Zwecken gespeicherten Protokolldateien ist nicht gegeben. Die Abfrage der Protokolldateien erfolgt bei jedem Besuch unserer App automatisch.

c) Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer der Protokolldateien

Die Protokolldateien bleiben bis zu einer manuellen Löschung durch Sie in Ihrem System gespeichert.


3. Zugriff auf Funktionen und Sensoren Ihres mobilen Endgeräts
a) Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Wir greifen über die Schnittstellen Ihres Endgeräts auf die folgenden Gerätefunktionen oder Gerätesensoren zu:

Standortdaten

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO über den Dialog „Berechtigung zulassen“ verarbeiten wir GPS- und netzwerkbasiert Ihren genauen Standort. Die Verarbeitung des Standorts ist für die grundlegende Funktionalität der App Voraussetzung, da die Generierung der einzufangenden Bälle im Rahmen des Spielkonzepts anhand Ihres Standorts geschieht.

Kamera
Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO über den Dialog „Berechtigung zulassen“ erhalten wir Zugriff auf die Kamera Ihres Gerätes. Die Nutzung der Kamera ist für die grundlegende Funktionalität der App Voraussetzung, um die zu spielenden Bälle virtuell auf dem Display Ihres mobilen Endgeräts in der tatsächlich über die Kamera dargestellten Umgebung abzubilden.

b) Empfänger/ Kategorien von Empfängern

Die Standortdaten liegen grundsätzlich nur im Zugriff der Fachbereiche des Verantwortlichen, welche mit der Bereitstellung und Pflege der App beauftragt sind. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Auf die Kameradaten hat darüber hinaus grds. niemand Zugriff.

c) Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer

Die Daten werden nur solange verarbeitet, wie aktuell gespielt wird. Eine darüber hinausgehende Speicherung findet nicht statt.


4. Nutzungsanalyse

a) Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Um die Funktionen unserer App und unser Angebot zu verbessern, erstellen wir pseudonymisierte Nutzungsprofile gemäß § 15 Abs. 3 TMG. Details hierzu und zu Ihren Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in diesem Abschnitt.

Im Rahmen dieser App wird Google Analytics, einen Analysedienst der Google Inc. (Google) zur Analyse des Nutzerverhaltens genutzt. Google wird diese Informationen im Auftrag des Betreibers benutzen, um Ihre Nutzung der App auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Betreiber zu erbringen. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können der Nutzung von Google Analytics in dem Menüpunkt Rechtliche Hinweise/ Tracking dieser App jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Die Lidl-App nutzt das Analyse-Tool adjust, ein Produkt der Firma adjust GmbH. Wenn Sie die Lidl-App installieren, speichert adjust Installations- und Ereignisdaten von Ihrer Lidl-App (z.B. Nutzung der App oder Interaktionen im Kundenkonto). Damit können wir verstehen, wie Sie mit unserer App interagieren. Ferner können wir unsere mobilen Werbekampagnen dadurch analysieren und verbessern. Für diese Analyse nutzt adjust die IDFA (Identifier for Advertising = Werbeidentifikator bei iOS-Geräten) oder die Android-Werbe-ID, die IP-/ MAC-Adresse, den HTTP-Header sowie einen Fingerprint Ihres Endgeräts (zusätzlich: Zeitpunkt des Zugriffs, Land, Sprache, lokale Einstellungen, Betriebssystem und -version sowie die App-Version). Diese Daten werden anonymisiert, d.h., es ist weder uns noch adjust möglich, Sie mittels dieser Daten zu identifizieren. Die IDFA und die Android-Werbe-ID können Sie über Ihr Betriebssystem jederzeit zurücksetzen oder deaktivieren. Wenn Sie kein Tracking durch adjust wünschen, können sie dem jederzeit in dem Menüpunkt Rechtliche Hinweise/ Tracking dieser App mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

b) Empfänger/ Kategorien von Empfängern

Google Analytics überträgt die erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der App in der Regel an einen Server von Google in den USA, wo sie gespeichert werden. In dieser App wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die Server der adjust GmbH befinden sich hingegen ausschließlich in der Europäischen Union.

Über diese beiden Dienstleister hinaus, hat niemand Zugriff auf Ihre im Rahmen der Nutzungsanalyse verarbeiteten personenbezogenen Daten.

c) Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer
Die im Rahmen des Einsatzes der Anaylse-Tools verarbeiteten personenbezogenen Daten werden unmittelbar nach Erhebung anonymisiert.


5. Newsletter

a) Zweck der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlage

Die im Rahmen der Newsletter-Anmeldung erfassten Daten werden zur Abwicklung unseres Newsletterversands elektronisch verarbeitet und gespeichert. Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihren Namen für die Zusendung von (sofern möglich individuellen) Informationen über Produkte, Aktionen, Gewinnspiele und Neuigkeiten aus dem Filial-, Onlineshop-, Blumen-, Foto- und Reiseangebot sowie für Umfragen zur Kundenzufriedenheit. Im Nachgang zu einer Bestellung ermöglichen wir Ihnen die Abgabe von Kaufbewertungen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen des Versandes von Newslettern ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, in dem im Newsletter verlinkten Preference Center über die Inhalte künftiger Newsletter zu bestimmen. Einzelne Themen, die sie nicht mehr interessieren, können hier deaktiviert werden. Andere Themen, über die Sie zukünftig informiert werden wollen, können hier ausgewählt werden. Die Einwilligung zur Bestellung des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den entsprechenden Abmeldelink in einem der Newsletter betätigen oder eine E-Mail an kontakt@lidl.de schicken.

b) Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Die im Rahmen der Newsletter Bestellung erhobenen Daten liegen grundsätzlich nur im Zugriff des Fachbereiches, der mit dem Abwicklung und Betreuung des Newsletter Versandes beauftragt ist. Sofern für die Durchführung des Newsletter Versandes externer Auftragsverarbeiter eingesetzt werden, sind diese nach Art. 28 DSGVO vertraglich verpflichtet und entsprechend auf Vorhaltung geeigneter organisatorischer und technischer Sicherheitsmaßnahmen hin kontrolliert worden.

c) Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Sofern Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters widerrufen, werden die Daten Ihres Abonnentenprofils umgehend gesperrt und anschließend gelöscht. Als Folge erhalten Sie keinerlei personalisierte Werbung mehr (bspw. personalisierte Newsletter, Infomails o.ä.).


6. Push Nachrichten

a) Zweck der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlage

Über die App können Sie auch sogenannte Push Nachrichten über verschiedene Neuigkeiten im Spielverlauf erhalten, sofern Sie hierzu Ihre Einwilligung gem. nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO erteilt haben. Hierzu werden die Push-Tokens und Geräte IDs, IDFA (Identifier for advertising = Werbeidentifikator bei iOS Geräten) oder Google GAID (Android Werbe-ID) verarbeitet.

b) Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Nur der mit der Abwicklung und Betreuung des Push Nachrichten Versandes beauftragte Fachbereich hat Zugriff auf die im Rahmen der Push Nachrichten Aktivierung erhobenen Daten ist. Etwaig hierbei eingesetzte externe Auftragsverarbeiter sind nach Art. 28 DSGVO vertraglich verpflichtet und entsprechend auf Vorhaltung geeigneter organisatorischer und technischer Sicherheitsmaßnahmen hin kontrolliert worden.

c) Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Sobald Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt von Push Nachrichten widerrufen, werden die maßgeblichen Daten gesperrt und anschließend gelöscht.


7. Nickname

Um die App-Funktionalität in vollem Umfang zu nutzen ist Vergabe eines Nicknames notwendig. Der Nickname ist ein fiktiver Kurzname, der keinerlei personenbezogenen Daten beinhalten darf. Dieser Nickname wird für die Funktion „Ranking“ benötigt. Die geschossenen Tore und erzielten Punkte werden in Verbindung mit dem Nickname im Rahmen der Funktion „Ranking“ allen anderen Spielern der App zugänglich gemacht und ist von allen anderen Spielern einsehbar.


8. Funktionen und andere Webseiten, die Sie über den In-App-Browser aufrufen können

Sofern Sie über unsere App eine sonstige Funktion (z.B. Einlösung eines generierten Gutscheincodes) ausführen, gelangen Sie über den In-App-Browser (iOS: Safari/ Android: Chrome) auf die entsprechenden Webseite zur Einlösung des Gutscheincodes oder der dort verorteten Partnerwebseiten. Unser App-Angebot und unsere über den In-App-Browser aufrufbaren Online-Inhalte enthalten unter Umständen auch Links zu anderen Webseiten.

Auf die über den In-App-Browser aufrufbaren oder auf den anderweitig verlinkten Webseiten werden Ihre personenbezogenen Daten in Abweichung zu diesen Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen gelten nur für unsere App. Wir bitten Sie, die Datenschutzbestimmungen der verlinkten Webseiten zu beachten. Für fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden und besonders gekennzeichnet sind, übernehmen wir keine Verantwortung und machen uns deren Inhalt nicht zu Eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Webseite, auf die verwiesen wurde.


9. Ihre Rechte als Betroffener und Kontaktmöglichkeiten zum Datenschutzbeauftragten

Sie haben das Recht, nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO beruht, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, unterbleibt diese zukünftig, es sein denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die das Interesse des Betroffenen am Widerspruch überwiegen.

Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO zu.

Beruht die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird.

Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten. Zudem steht Ihnen ein Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Zuständig ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen oder in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat.

Sollten Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Lidl Digital International GmbH & Co. KG
Datenschutz
Stiftsbergstraße 17
4172 Neckarsulm
datenschutz@lidl-shop.de


Stand: März 2018