Bitte beachten Sie:
Leider ist dieser Artikel aufgrund der hohen Nachfrage online bereits ausverkauft.

Der Nachtregenbogen

Hardcover; Autor: King, Claire

Der Nachtregenbogen erzählt die Geschichte von Pea, die mit einer unbändigen Phantasie ausgestattet, darum kämpft, die Liebe und Aufmerksamkeit ihrer Mutter zurückzuerobern und hofft, dass ein...
Wichtige Produktinformationen

online
ausverkauft
19.99* inkl. MwSt.

Artikelnummer: 100107114

Der Nachtregenbogen erzählt die Geschichte von Pea, die mit einer unbändigen Phantasie ausgestattet, darum kämpft, die Liebe und Aufmerksamkeit ihrer Mutter zurückzuerobern und hofft, dass ein Fremder sie und ihre Familie retten kann.
"Die meisten Leute haben das Problem", sagt Margot, "dass sie die wichtigen Dinge übersehen" - in diesem langen, heißen Sommer im Süden Frankreichs ist ihre Schwester Margot Peas einzige Gefährtin. Noch nicht lange liegt der tödliche Unfall ihres Vaters zurück und ihre Mutter verlässt nur noch selten das Schlafzimmer. Pea macht Frühstück und schnappt sich Margot, um ihre Mutter nicht zu stören. Draußen im Pfirsichgarten lernen sie ihren Nachbarn Claude kennen, der die Pfirsichbäume bestellt. Doch Claude hat ein Geheimnis, das er hütet wie seinen Augapfel. Und auch mit Margot scheint seit dem Treffen mit Claude etwas nicht zu stimmen...
Titel Zusatz

Roman


Autor(en)

King, Claire


Erscheinungsdatum

12.08.2013


Abmessungen

(H) 0,21 (B) 0.13 (T) 0.03


Gewicht in Gramm

476 gr


Seitenzahl

320


Herausgeber

Bloomsbury


Sprache

Deutsch


Ausschnitt

Kapitel 1 Mamans Bauch ist am Herd und ihr Hintern stößt gegen den Tisch, wo wir sitzen und malen. Ihr ausgestreckter Arm rührt Tomatengerüche aus der Pfanne in unsere Strümpfe. Sie singt nicht. In der Küche ist es kühl, zumindest fast überall, nur einer Hälfte von mir ist warm, weil ich in einem schmalen Sonnenlichtstreifen sitze, der von draußen hereinfällt. Der Rest von mir sitzt in dem Schattengitter, den die Socken und Unterhosen auf dem Holzgestell über unseren Köpfen werfen. Sie hängen schon seit fünfmal schlafen dort, seit dem verregneten Nachmittag, als wir Maman die ganze Zeit in die Quere kamen, sogar als wir gar nicht im selben Zimmer waren. Eine Fliege landet auf dem Rand der Butterdose, eine andere auf meinem leeren Teller. Dann hüpft mir eine auf den Arm, sodass die Härchen sich aufstellen. Margot schaut ihnen zu. Ihre Augen rollen herum, dass man fast nur das Weiße sieht, und ihre Augenbrauen zappeln. Zwei andere Fliegen landen schlitternd auf der Wachstischdecke. Die Fliegen denken, unser Haus ist ein Flughafen, Pea, sagt sie. Margot ist wie ich, aber sie ist auch nicht wie ich. Ich bin fünfeinhalb und Margot ist erst vier, aber sie ist groß für ihr Alter. Wir mögen beide Insekten und Knuddeln und Insekten knuddeln und wir haben beide Sommersprossen und grüne Augen, die blau und braun schimmern, wie die von Maman. Im Sonnenlicht sind Mamans Augen Kaleidoskope. Wir sind aber nicht gleich, Margot und ich, das sieht man schon an unseren Träumen. Ich träume immer von Hexen, die mich jagen, oder von Picknicktagen am Strand, bevor das ganze Sterben passiert ist das sind die besten Träume. Margot träumt von winzig kleinen Menschen, die in unseren Schränken wohnen und donnerstags immer Feste feiern, und von Puzzlespielen, die sich von selbst zusammenbauen. Frauen sind wie Autos und Männer sind wie Motorräder, sagt Margot. Man muss Margot zuhören, denn sie erklärt einem immer Sachen. Motorräder haben keine Türen, aber Autos schon, damit sich Leute reinsetzen können, erklärt sie mir. In Frauen passen auch Leute rein. Und sie haben Türen zum Rein- und Rausgehen. Ich schaue auf Mamans großen dicken Bauch und stelle mir die Tür vor. Die Tür habe ich noch nie gesehen, was komisch ist. Aber den Türknauf, als er einmal zwischen den Kleidern hervorgeschaut hat, dort, wo früher ihr Bauchnabel war. Klopf doch mal an, Pea, vielleicht macht das Baby dir auf, sagt Margot. In meinem Kopf sehe ich, wie das Baby Mamans Bauch aufschließt, um Hallo zu sagen oder ein Paket anzunehmen. Bevor ich es aufhalten kann, blubbert mein Lachen zwischen meinen Lippen hervor wie eine Himbeere. Mamans Kopf dreht sich in meine Richtung. Peony, sagt sie (denn das ist einer meiner Namen) und ihr Gesicht sind lauter graue Wolken. Dann dreht sie sich wieder weg und rührt schneller. Maman, sage ich. Sie dreht sich noch mal um. Aber ich habe nicht daran gedacht, mir was Wichtiges zu überlegen, was ich ihr sagen könnte, also sage ich schnell das Erstbeste, was mir einfällt. Du hast eine Fliege am Fuß. Das stimmt auch. Maman ist barfuß und unter einer Ferse sehe ich ein kleines Fliegenbein hervorschauen. Und einen kleinen Fliegenpopo. Maman sieht mich einen Moment lang mit Augen an, die sagen: Das ist alles deine Schuld, und dann lehnt sie sich an den Tisch, um ihre Füße genauer zu untersuchen. Sie nimmt einen Fuß von den Fliesen hoch, verrenkt den Hals und mustert ihn über die Schulter hinweg; dabei fallen ihre Haare wie ein roter Vorhang an ihrem Rücken hinunter. Die Unterseite ihres Fußes ist schwarz. Mamans Füße werden schmutziger als meine, obwohl wir beide barfuß sind und über denselben Boden laufen. Der andere, flüstere ich. Sie wechselt den Fuß. Da ist sie: die zerdrückte Fliege. Sie pult sie mit den Fingerspitzen ab und setzt langsam den Fuß wieder auf den Boden. Ihr Mund wabbelt, als könnte er sich nicht f


Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

Wie funktioniert die Abgabe von Kaufbewertungen?

Nach Bestellung und Erhalt der Ware erhalten Sie von eKomi eine E-Mail mit einem Link zur Kaufbewertungsseite. Daher ist es nötig, dass wir zur Abgabe von Kaufbewertungen mit Ihrer Einwilligung im Nachgang zu Ihrem Kauf vereinzelte Daten Ihrer Bestellung an den unabhängigen Bewertungsdienstleister eKomi weitergeben. Nur Kunden, die Produkte erworben und mit diesen Erfahrungen gesammelt haben, können Kaufbewertungen abgeben. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der eingehenden Bewertungen. Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails und die Weitergabe der Bestelldaten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.