Bitte beachten Sie:
Leider ist dieser Artikel aufgrund der hohen Nachfrage online bereits ausverkauft.

Die Befragung der Zeit

Hardcover, 224 Seiten, Autor(en): Stefan, Verena; Autor: Stefan, Verena

1949 wird der Arzt Julius Brunner der gewerbsmäßigen Abtreibung angeklagt. Er hat es als seine Lebensaufgabe betrachtet, anderen Menschen zu helfen. Auch der jungen Kellnerin, die schwanger...
Weitere Produktdetails

online
ausverkauft
18
.
90
*
inkl. MwSt.

Artikelnummer: 100156040

Jetzt teilen:

1949 wird der Arzt Julius Brunner der gewerbsmäßigen Abtreibung angeklagt. Er hat es als seine Lebensaufgabe betrachtet, anderen Menschen zu helfen. Auch der jungen Kellnerin, die schwanger wurde von einem Mann, der längst mit einer anderen verlobt war. Mit 74 Jahren muss Julius Brunner monatelang zur Abklärung in die Heilanstalt und rettet sich dort mit imaginären Fahrten in einem Heißluftballon und mit Abenteuergeschichten, die er für seine Enkelin erfindet. Verena Stefan hat einen berührenden und humorvollen Roman über ihren Großvater geschrieben. Gestützt auf ihre Erinnerung sowie Originalzitate der Justiz und Psychiatrie, erzählt sie von seinem ungewöhnlichen Leben und ihrer wunderbaren Zuneigung.
  • Hardcover: 224 Seiten
  • ISBN: 9783312006069
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: Nagel & Kimche
  • Text Review:

    "In ihrem neuen Buch 'Die Befragung der Zeit' erweist sich Verena Stefan als gereifte Schriftstellerin, die dokumentarische Quellen, eigene Erinnerungen und die Mittel der Fiktion bravourös zu verbinden weiß." Volker Hage, Der SPIEGEL, 04.08.2014 "Die sensible Art und Weise, wie Verena Stefan ihre Grosseltern darstellt ohne zu richten, macht den Roman zum Erlebnis." Luzia Stettler, SRF Buchzeichen, 11.05.14 "Verena Stefan wertet nicht, sondern singt ein Lied aus alten Zeiten, das so unheimlich wie bezaubernd ist." Barbara Sichtermann, Emma, November 2014 "Auszüge aus Dokumenten, Befragungen, Briefen unterbrechen den Fluss der Geschehnisse. So entsteht in stimmigen Schilderungen ein vielschichtiges Erzählgebilde." Rolf App, St. Galler Tagblatt, 27.02.14 "Ein spannendes Stück Zeitgeschichte und die berührende Reminiszenz einer Enkelin an ihren Grossvater." Leoni Jessica Hof, Bolero, März 2014


    text_13:

    Verena Stefan, 1947 in Bern geboren, ließ sich zur Physiotherapeutin ausbilden und studierte Soziologie sowie vergleichende Religionswissenschaften in Berlin. 1972 war sie Mitgründerin der feministischen Gruppierung "Brot und Rosen". 1975 erschien ihr erstes Buch "Häutungen" und machte sie international bekannt. Das autobiographisch geprägte Werk wurde zum Kultbuch der feministischen Bewegung. Stefans Werk wurde mehrfach ausgezeichnet, etwa 1988 und 1994 mit dem Buchpreis der Stadt Bern und 2008 mit dem Preis der Schweizerischen Schillerstiftung für ihren Roman "Fremdschläfer". Seit 1998 lebt Stefan in Montreal, Kanada.


    text_99:

    DE


    Titel Zusatz:

    Roman


    Autor(en):

    Stefan, Verena


    Erscheinungsdatum:

    20.02.2014


    Abmessungen:

    (H) 0,20 (B) 0.12 (T) 0.02


    Gewicht in Gramm:

    355 gr


    Seitenzahl:

    224


    Herausgeber:

    Nagel & Kimche


    Sprache:

    Deutsch


    Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

    Wie funktioniert die Abgabe von Kaufbewertungen?

    Nach Bestellung und Erhalt der Ware erhalten Sie von eKomi eine E-Mail mit einem Link zur Kaufbewertungsseite. Daher ist es nötig, dass wir zur Abgabe von Kaufbewertungen mit Ihrer Einwilligung im Nachgang zu Ihrem Kauf vereinzelte Daten Ihrer Bestellung an den unabhängigen Bewertungsdienstleister eKomi weitergeben. Nur Kunden, die Produkte erworben und mit diesen Erfahrungen gesammelt haben, können Kaufbewertungen abgeben. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der eingehenden Bewertungen. Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails und die Weitergabe der Bestelldaten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.