Specials:

Die Erfindung der Intoleranz

Taschenbuch, 144 Seiten, Autor(en): Greenblatt, Stephen; Herausgeber/Redaktion: Jussen, Bernhard; Scholz, Susanne; Übersetzung: Roth, Tobias

Über das Ende der religiösen Vielfalt und Akzeptanz im alten Rom - eingeläutet durch das Christentum. Das alte Rom war in vielerlei Hinsicht fortschrittlich. Unzählige Götter und Religionen...
Weitere Produktdetails

nur
online
Lieferung: Innerhalb von 4 Arbeitstagen
12
.
00
*
inkl. MwSt. Versandkostenfrei!

Versandkosten und Lieferzeiten

Artikelnummer: 100298003

Jetzt teilen:

Über das Ende der religiösen Vielfalt und Akzeptanz im alten Rom - eingeläutet durch das Christentum.

Das alte Rom war in vielerlei Hinsicht fortschrittlich. Unzählige Götter und Religionen lebten in der Millionenstadt am Tiber nebeneinander - es war eine politische Strategie des Weltreiches, andere Kulturen und deren Rituale zu integrieren, aber auch Religionskritik und Skepsis zu akzeptieren. Wie sich das mit dem Aufkommen des Christentums änderte und wie religiöse Intoleranz und Toleranz entstanden, zeichnet Stephen Greenblatt in seinem Essay nach. Damit zeigt er auch, wie sich aus der kultischen Vielfalt der Antike eine Gesellschaft entwickelte, die auf Reinheit und Einheitlichkeit, auf Zerstörung und Zensur setzte. Vor allem die materialistische Vorstellung völlig unbeteiligter Götter erwies sich bald als etwas, das unter keinen Umständen toleriert werden konnte und dessen Träger (ob Bücher oder Menschen) vernichtet werden musste.
  • Erscheinungsdatum: 2019.11
  • Taschenbuch: 100 Seiten
  • Erscheinungsdatum: 04.11.2019
  • ISBN: 9783835335752
  • Sprache: Deutsch
  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: Wallstein
  • Titel Zusatz:

    Rom und das Christentum


    Autor(en):

    Greenblatt, Stephen


    Erscheinungsdatum:

    04.11.2019


    Abmessungen:

    (H) 0,20 (B) 0.12 (T) 0.01


    Gewicht in Gramm:

    186 gr


    Seitenzahl:

    144


    Herausgeber:

    Wallstein


    Sprache:

    Deutsch


    Reihe:

    Historische Geisteswissenschaften. Frankfurter Vorträge


    Reihe Band Nr.:

    12


    Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

    Wie funktioniert die Abgabe von Kaufbewertungen?

    Nach Bestellung und Erhalt der Ware erhalten Sie von eKomi eine E-Mail mit einem Link zur Kaufbewertungsseite. Daher ist es nötig, dass wir zur Abgabe von Kaufbewertungen mit Ihrer Einwilligung im Nachgang zu Ihrem Kauf vereinzelte Daten Ihrer Bestellung an den unabhängigen Bewertungsdienstleister eKomi weitergeben. Nur Kunden, die Produkte erworben und mit diesen Erfahrungen gesammelt haben, können Kaufbewertungen abgeben. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der eingehenden Bewertungen. Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails und die Weitergabe der Bestelldaten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.