Bitte beachten Sie:
Leider ist dieser Artikel aufgrund der hohen Nachfrage online bereits ausverkauft.

Ein starker Körper kennt keinen Schmerz

Taschenbuch

Werner Kieser hat ein gesundheitsorientiertes Programm entwickelt, in dessen Mittelpunkt der Aufbau von Muskelkraft steht. In diesem Band werden Theorie, Technik und die diversen Kraftprogramme...
Wichtige Produktinformationen

online
ausverkauft
17.00* inkl. MwSt.

Artikelnummer: 100116716

Werner Kieser hat ein gesundheitsorientiertes Programm entwickelt, in dessen Mittelpunkt der Aufbau von Muskelkraft steht. In diesem Band werden Theorie, Technik und die diversen Kraftprogramme des Kieser-Trainings genau erläutert und mit zahlreichen Farbfotos anschaulich gemacht.
Maße

23 cm


Titel Zusatz

Gesundheitsorientiertes Krafttraining nach der Kieser-Methode


Autor(en)

Kieser, Werner


Auflage

Überarb. u. erw. Neuausg.


Gewicht in Gramm

524 gr


Seitenzahl

207


Herausgeber

Heyne


Sprache

Deutsch


Reihe

Kieser Training


Ausschnitt

Wir sind eine überalternde, rückwärtsgewandte Gesellschaft. Sehnsucht nach Jugendlichkeit ist eines ihrer Merkmale. Vielen geht es bei ihren sportlichen Aktivitäten zuerst gar nicht darum, konkrete Resultate zu erzielen, sondern einfach darum, "dabei" zu sein. Seinsweisen sind käuflich geworden als "Lifestyle". Er materialisiert sich in Kleidung, Haartracht, Automarke, in der Wohnungseinrichtung und in mehr oder weniger exklusiven Clubmitgliedschaften. Dieses eingekaufte Leben ersetzt oft tiefer greifende Maßnahmen zur Veränderung des eigenen Lebens. Die Klage über das Zunehmen von "narzisstischen" oder "egoistischen" Verhaltensweisen ist wohl eine Fehlinterpretation. Eher das Gegenteil trifft zu: Diese Arrangements (von Bemühungen im eigentlichen Sinn kann man hier nicht sprechen) zur eigenen "Profilierung" sind zutiefst opportunistisch, ja selbstverleugnend im wörtlichen Sinne. Ein Ablasshandel, in Gang gehalten von der Angst, plötzlich "out" zu sein. So hält sich schließlich jeder für die Maske, die er trägt. Damit schwindet die Fähigkeit, Tatsachen unbefangen zu sehen. Eine dieser Tatsachen ist beispielsweise die, dass wir altern. Daran führt weder ein jugendlicher Pferdeschwanz noch ein Sportwagen vorbei. Dass aber ein Hauptproblem des Alters - die Muskelschwäche - verhindert werden kann, ist noch weitgehend unbekannt. Vielleicht deswegen, weil es hier kaum etwas zu kaufen, wohl aber einiges zu tun gibt. Eine weitere ungeliebte Tatsache ist die relative Unveränderbarkeit unseres Körpers. Schlank, schön, begehrenswert und erfolgreich können wir alle werden - so sagt uns täglich die Werbung -, wir müssen nur fest daran glauben und das entsprechende Produkt kaufen. Die wesentlichen Faktoren unseres Aussehens und unserer Leistungsfähigkeit sind jedoch genetisch festgelegt. Weder ist unsere Körpergröße veränderbar, noch sind es unsere Proportionen, z. B. das Verhältnis der Beinlänge zur Länge des Torso. Auch unser individuelles Potential für den durch Training zu erzielenden Kraftzuwachs sowie die durch Üben zu erreichende Geschicklichkeit ist vorgegeben. Ort und Art der Fettspeicherung unseres Körpers bis hin zum Ausmaß unserer sinnlichen und cerebralen Möglichkeiten wie Musikalität, mathematische Begabung und vieles mehr, sind ebenfalls limitiert. Das sind Tatsachen, die man gerne zugunsten verlockender Sichtweisen vergisst. Wir sind einer Angebotsindustrie ausgeliefert, die sich dem Grundsatz modernen Marketings verschrieben hat: "Was ist gewünscht? Wir werden es liefern!" Plötzlich ist alles möglich. Unter dem Gemeinplatz der "Ganzheitlichkeit" findet heute jeder erdenkliche Schwachsinn seinen Käufer. Es ist nicht leicht, sich in diesem Markt der Hoffnungen und Versprechen mit einem realitätsnahen Konzept Gehör zu verschaffen. Der mehrfach enttäuschte Konsument ist vorsichtig geworden. Als ich mich mit dem Krafttraining auseinanderzusetzen begann, existierte noch nicht einmal ein Begriff dafür. Selbst in der damaligen Sportlehrerausbildung war Kraft ein Thema, das lediglich die Gewichtheber interessierte. Heute ist das Krafttraining in der Sportvorbereitung eine Selbstverständlichkeit. Das ist eine erfreuliche Entwicklung, jedoch erst der Anfang. Der nahezu unbegrenzte Nutzen, der in der präventiven und therapeutischen Anwendung des Krafttrainings liegt, ist noch längst nicht Allgemeingut. Fast täglich erhalte ich Briefe von Menschen, die froh sind, durch "Zufall" zum Krafttraining gefunden zu haben. Diesem Zufall etwas nachzuhelfen ist der Zweck dieses Buches. Werner Kieser Wozu brauchen Sie Kraft? Ohne die Kraft Ihrer Muskeln können Sie sich nicht bewegen Schon früh morgens brauchen Sie Kraft. Ohne Kraft kämen Sie nicht aus dem Bett. Oder stellen Sie sich vor, Sie erwachten eines Tages und wären nur noch halb so schwer wie am Abend zuvor (bei gleichem Kraftniveau). Sie hätten das Gefühl, aus dem Bett zu schweben. Es sind ausschließlich Ihr


Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

Wie funktioniert die Abgabe von Kaufbewertungen?

Nach Bestellung und Erhalt der Ware erhalten Sie von eKomi eine E-Mail mit einem Link zur Kaufbewertungsseite. Daher ist es nötig, dass wir zur Abgabe von Kaufbewertungen mit Ihrer Einwilligung im Nachgang zu Ihrem Kauf vereinzelte Daten Ihrer Bestellung an den unabhängigen Bewertungsdienstleister eKomi weitergeben. Nur Kunden, die Produkte erworben und mit diesen Erfahrungen gesammelt haben, können Kaufbewertungen abgeben. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der eingehenden Bewertungen. Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails und die Weitergabe der Bestelldaten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.