Main Title

Mit der diesjährigen Weihnachtskampagne rücken wir das wirklich Wichtige in den Fokus:
das Wohl und die Bedürfnisse von Kindern.

Im unserem Weihnachtsfilm „Kids Gone“ nehmen wir die Zuschauer mit in ein Weihnachtsmärchen der anderen Art, in dem nur die Kinder sich daran erinnern, worauf es beim Fest der Liebe und der Familie wirklich ankommt. Am Ende des Films lernen so auch die Eltern, dass zu Weihnachten vor allem die Menschen zählen, die einem am wichtigsten sind.


Lidl-Kinderstudie zeigt, was Kindern wichtig ist: Familie und Engagement für eine bessere Welt
Unser Weihnachtsfilm hebt hervor, wie bedeutend Familie und ein harmonisches Umfeld für Kinder sind. Aber wir sind noch einen Schritt weiter gegangen: in einer groß angelegten Studie haben wir Kinder gefragt, was sie sich von Herzen wünschen – zu Weihnachten, für die Zukunft, von den Erwachsenen und von uns. Es zeigte sich, dass Kinder sich intensiv mit gesellschaftlich relevanten Themen beschäftigen und konkrete Vorstellungen haben, welche Veränderungen für eine bessere Welt nötig sind. Einige Kinder haben wir auch in kurzen Videos zu Wort kommen und die für sie wichtigsten Themen erklären lassen. Im Rahmen der Studie konnten die Kinder auch Wünsche an uns richten. An einigen der Wünsche arbeiten wir schon seit Längerem, wie die Darstellungen und Videos unten zeigen.


Spendenaktion für Kinderhilfsorganisationen
Darüber hinaus haben wir uns zum Ziel gesetzt, nicht nur über Wünsche zu sprechen, sondern auch den ein oder anderen zu erfüllen. Ab dem 14. November veröffentlichen wir auf Facebook und Instagram ein Spendenvideo. Für jedes Like unter einem der Posts spenden wir 20 Cent. Die Summe, die bis zum Ende der Aktion, am 23. Dezember, gesammelt wird, spenden wir an Organisationen, die die kleinen Zukunftsforscher und Weltverbesserer von morgen unterstützen.


Die Lidl Kinderstudie

Was Kindern wirklich wichtig ist

Welche Wünsche haben die Kinder an Lidl?

Welche Wünsche haben die Kinder an Lidl?

Welche Antworten hat Lidl darauf?
Neben täglich frischem Obst und Gemüse – vieles auch in Bio-Qualität und möglichst aus der Nähe – setzen wir uns auch für mehr Tierwohl ein. Mit dem Lidl-Haltungskompass zeigen wir transparent, wie die Tiere gehalten wurden. Aber das reicht uns nicht. Wir engagieren uns aktiv für mehr Tierwohl und wollen, dass bis Anfang 2019 50% unserer Frischfleischprodukte mindestens die Stufe 2 „Stallhaltung Plus“ erreichen. Hierfür arbeiten wir eng mit der Initiative Tierwohl zusammen, um den Tieren zum Beispiel etwas mehr Platz im Stall zu geben.

Wie können Kinder selbst mithelfen, die Welt ein bisschen besser zu machen?

Und was macht Lidl konkret gegen zu viel unnötiges Plastik?

Und was macht Lidl konkret gegen zu viel unnötiges Plastik?
Wir reduzieren Schritt für Schritt den Plastikeinsatz: Bis 2025 wollen wir den Plastikverbrauch um 20% reduzieren und 100% Recyclingfähigkeit der Kunststoffverpackungen für Eigenmarken sicherstellen. Wir gehen mit gutem Beispiel voran: Wir waren der erste Discounter, der 2017 die Standard-Plastiktüte aus allen 3.200 Filialen verbannt hat. Zudem liegt der Recyclatanteil bei den PET-Flaschen unserer Eigenmarken „Saskia" und „Freeway" bereits bei 60%.

Aus Sicht der Kinder könnte ein Supermarkt wie Lidl mithelfen, dass…

Und welche Antworten hat Lidl auf diese Wünsche?

Und welche Antworten hat Lidl auf diese Wünsche?
Wir wollen ebenfalls so wenig Lebensmittel wie möglich wegwerfen und achten darauf, dass alle Filialen jeden Tag genau das bestellen, was sie brauchen. Außerdem verkaufen wir Produkte kurz vor dem Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums mit einem Rabatt von 30%, damit diese nicht weggeworfen werden müssen. Und wenn Brot nicht mehr verkaufsfähig ist, wird es beispielsweise in einer Biogasanlage verwertet.

Wenn Kinder Superkräfte hätten, würden sie sich darum kümmern dass,…

Und um was kümmert sich Lidl konkret?

Und um was kümmert sich Lidl konkret?
Wir setzen uns gemeinsam mit den Tafeln seit über zehn Jahren für die Bekämpfung von Armut ein und spenden täglich noch verzehrfähige Lebensmittel an die über 900 regionalen Tafeln in Deutschland.

Was Kindern wichtig ist:

Was Kindern wichtig ist!

Beim Ranking der drei Themenbereiche ergibt sich eine klare Reihenfolge:
1. Für die meisten Kinder ist es am wichtigsten, dass es allen Menschen gut geht
2. Dass es allen Tieren gut geht, wird von etwas mehr als der Hälfte der Kinder als zweitwichtigstes Thema angesehen
3. Umwelt- und Klimaschutz landen bei der Mehrheit der Kinder auf Platz drei

Was sich Kinder wünschen:

Was sich Kinder wünschen!

Wie kann Lidl hier helfen?
Mit dem Thema „mehr Zeit“ ist es nicht immer so einfach. Wir versuchen, alle Produkte die es zum täglichen Leben braucht – von frischem Obst und Gemüse, leckerem Brot, Bio-Milch, faire Schokolade, günstige Zahnpasta und Baby-Windeln und vielem mehr – in unseren Filialen anzubieten. Dann spart man sich die Fahrt zu anderen Läden und kann die gewonnene Zeit zum Beispiel mit gemeinsamem Plätzchenbacken verbringen.

So viele Kinder haben wir befragt:

So viele Kinder haben wir befragt:

#waswirklichwichtigist

wird gemacht

Tierhaltung
Klimawandel
Umwelt
Gerechtigkeit
Kinder sind oft viel weniger kindisch als man denkt. Wir haben auf jeden Fall eine Menge kleiner, ganz großartiger Zukunftsforscher und Weltverbesserer interviewt – und arbeiten an einigen der Wünsche schon seit Längerem.