Specials:

Endstation

Taschenbuch, 432 Seiten, Autor(en): Kaes, Wolfgang; Autor: Kaes, Wolfgang

2013 Neun Schulfreunde besuchen eine Diskothek in Bad Hombach. Zwei Wochen später wird einer von ihnen tot aus dem Rhein geborgen. Die Rechtsmedizin findet keine Hinweise auf Fremdverschulden....
Weitere Produktdetails

nur
online
Lieferung: Innerhalb von 6 Arbeitstagen
16
.
99
*
inkl. MwSt. Versandkostenfrei!

Versandkosten und Lieferzeiten

Artikelnummer: 100281304

Jetzt teilen:

2013
Neun Schulfreunde besuchen eine Diskothek in Bad Hombach. Zwei Wochen später wird einer von ihnen tot aus dem Rhein geborgen. Die Rechtsmedizin findet keine Hinweise auf Fremdverschulden. Die Ermittlungsbehörden mutmaßen Suizid. Die Akte wird geschlossen.

2018
Für den LKA-Zielfahnder Thomas Mohr ist eigens eine Ein-Mann-Abteilung Cold Cases geschaffen worden. Dort will man ihn vergessen. Endstation. Auf seinem neuen Schreibtisch: Ein Stapel Akten. Ganz zuoberst: Der Fall des toten Studenten. Zunächst durchblättert Mohr die alten Dokumente eher lustlos. Doch dann erwacht sein Ermittlerspürsinn: Irgendetwas stimmt nicht mit der Akte aus Rheinheim. Die Behörden haben schlampig gearbeitet. Zeugenaussagen wurden ignoriert. Und was war mit der Rockergang, die die Türsteher stellte? Wieso wurden die Ermittlungen so blitzartig eingestellt? Je mehr Mohr gräbt, desto deutlicher tritt eine Parallelwelt zutage, eine Schattenwelt jenseits des Blicks der Öffentlichkeit. Ein perfektes System der Angst und des eisernen Schweigens. Und es wirkt immer noch.

"Ein deutscher Thriller-Autor der Premium-Klasse." (Kölner Stadt-Anzeiger)
  • Erscheinungsdatum: 2019.08
  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch
  • Erscheinungsdatum: 02.09.2019
  • ISBN: 9783499275654
  • Sprache: Deutsch
  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Rowohlt TB.
  • Text Review:

    Wer erfahren will, wie deutsche Polizeibeamte ermitteln - oder eben nicht-, der sollte diesen genial komponierten Krimi lesen. Zugleich ist der Roman unterhaltsam, weil es Kaes gelingt, präzise Recherche mit Spannungselementen aufzuladen und Lesegewohnheiten originell zu unterlaufen. Kölner Stadt-Anzeiger 20191108


    text_13:

    Kaes, Wolfgang Wolfgang Kaes, 1958 in der Eifel geboren, finanzierte sein Studium der Politikwissenschaft und Kulturanthropologie als Waldarbeiter, Hilfsarbeiter im Straßenbau, Lastwagenfahrer, Taxifahrer und schließlich als Polizeireporter. Er schrieb Reportagen für den Stern, die Zeit und andere. Seit 2011 ist er Chefreporter des Bonner General-Anzeigers. 2012 kürte ihn das Medium Magazin zum "Reporter des Jahres", 2013 erhielt er den Henri-Nannen-Preis in der Kategorie "Investigative Recherche". Seit 2003 verarbeitet er seine journalistischen Recherchen auch zu Romanen. Mehr zum Autor erfahren sie im Internet unter: www.wolfgang-kaes.de


    text_99:

    DE


    Titel Zusatz:

    Kriminalroman


    Autor(en):

    Kaes, Wolfgang


    Erscheinungsdatum:

    02.09.2019


    Auflage:

    2. Aufl.


    Abmessungen:

    (H) 0,21 (B) 0.13 (T) 0.04


    Gewicht in Gramm:

    510 gr


    Seitenzahl:

    432


    Herausgeber:

    Rowohlt TB.


    Sprache:

    Deutsch


    Reihe:

    rororo Taschenbücher


    Reihe Band Nr.:

    27565


    Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

    Wie funktioniert die Abgabe von Kaufbewertungen?

    Nach Bestellung und Erhalt der Ware erhalten Sie von eKomi eine E-Mail mit einem Link zur Kaufbewertungsseite. Daher ist es nötig, dass wir zur Abgabe von Kaufbewertungen mit Ihrer Einwilligung im Nachgang zu Ihrem Kauf vereinzelte Daten Ihrer Bestellung an den unabhängigen Bewertungsdienstleister eKomi weitergeben. Nur Kunden, die Produkte erworben und mit diesen Erfahrungen gesammelt haben, können Kaufbewertungen abgeben. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der eingehenden Bewertungen. Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails und die Weitergabe der Bestelldaten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.