Entspannt und ausgeschlafen durch den Tag

Neben gesunder Ernährung und ausreichender Bewegung ist auch Entspannung eine wichtige Säule eines gesunden Lebensstils.

Wer den ganzen Tag unter Strom steht, schadet seiner Gesundheit. Das Zauberwort heißt hier „Entschleunigung“.

Perfekt ist, wenn du dir jeden Tag Ruheinseln einplanst, vielleicht meditierst oder Yoga machst. Wenn dir das zu viel ist, kannst du mit kleinen Schritten anfangen: Nimm dir jeden Tag ein paar Minuten, um deine Achtsamkeit zu trainieren. Hör auf Geräusche in deiner Umgebung, riech genau hin, spüre, wie sich Materialien unter deinen Fingern anfühlen. Es reichen schon ein paar Minuten und du wirst sehen, dass sich die Welt plötzlich ein Stück langsamer dreht.

Auch guter Schlaf ist wichtig für die Gesundheit: Wer längere Zeit nachts unter viereinhalb Stunden am Stück schläft, ist antriebslos und bewegt sich weniger. Gleichzeitig ist der Hunger größer, denn der Schlafmangel stört den Stoffwechsel. Beides kann zu mehr Gewicht führen und u.a. auch die Entstehung von Diabetes Typ 2 begünstigen. Übe, zur Nacht durch entspannende Rituale zur Ruhe zu kommen.

 

 

Weitere Themen zur Gesundheit:

- Fruchtschule
- Vorsätze
- Abwehr gegen Erkältungen
- Wellness