Ernährungskonzepte im Überblick

Low Carb, Clean Eating, Paleo & Co: Finde die passende Ernährung für dich!
Du möchtest abnehmen, dich aktiver fühlen oder einfach mal was Neues ausprobieren? Gründe für eine Ernährungsumstellung sind genauso vielfältig wie Ernährungstrends, -philosophien und -konzepte. Den einen richtigen Weg für alle gibt es nicht. Es hilft aber, Informationen und Inspirationen zu sammeln und mit viel Spaß zu experimentieren. Hier stellen wir dir acht Ernährungskonzepte vor, unter denen du mit Sicherheit ein passendes für dich findest.

Low Carb

Weniger ist mehr: Bei Low Carb sorgen weniger Kohlenhydrate für mehr Gewichtsverlust. Ein geringer Kohlenhydratanteil von unter 40 % pro Tag verhindert die fortlaufende Ausschüttung von Insulin und ermöglicht dadurch den Fettabbau. Viel Salat, grünes Gemüse und gute Fette sind für deinen Körper leichter verdaulich und haben eine gesunde Wirkung auf den Cholesterinspiegel. Als Hauptbestandteil deiner Ernährung sorgen Proteine für ein längeres Sättigungsgefühl – ganz ohne Heißhunger-Attacken!

Bio

Alles Bio oder was?! Wenn du dich ausschließlich mit Bio-Lebensmitteln ernährst, nimmst du nicht nur weniger Schadstoffe zu dir, sondern tust auch noch etwas für die Umwelt. Bio-Produkte sind frei von Gentechnik und Pestiziden und dafür voll von Nähr- und Vitalstoffen. Dank der schonenderen und sorgfältigeren Verarbeitung ist biologischer Anbau ökologisch, ethisch und qualitativ vertretbarer als bei herkömmlichen Lebensmitteln. Übrigens: Das Bio-Angebot von Lidl macht den Ernährungstrend für dich zu einem erschwinglichen Vergnügen.

5 pro Tag

Gib dir fünf! In einem ausgewogenen Ernährungsplan spielen Obst und Gemüse eine wichtige Rolle. Bei „Fünf pro Tag“ geht es darum, täglich fünf Portionen Obst und Gemüse zu sich zu nehmen, um den Körper ausreichend mit Vitaminen, Nährstoffen und sekundären Pflanzenstoffen zu versorgen. Eine Portion entspricht dabei etwa einer Handvoll und eine Faustregel besagt: je bunter, desto gesünder.

Clean Eating & Slow Food

Clean und Slow: Hierbei dreht sich alles um unverarbeitete und nachhaltig angebaute Lebensmittel. Das Clean-Eating-Konzept beinhaltet ausschließlich Produkte, die nicht industriell hergestellt oder verarbeitet wurden und deshalb als „clean“ bezeichnet werden. Bei Slow Food ist es ähnlich: Nach dieser Philosophie ernährst du dich im besten Fall nur von biologisch und regional angebauten Lebensmitteln, die zu fairen Bedingungen gehandelt werden. Bei beiden Ernährungsvarianten gilt: Der Genuss von nachhaltigen Lebensmitteln steht im Vordergrund und ist auch mit Lidl-Produkten möglich.

Sugar Detox

Ausgezuckert: Viele Menschen können sich ein Leben ohne Zucker nur schwer vorstellen – aber es geht und steigert das Wohlbefinden! Weil eine komplett zuckerfreie Ernährung kaum möglich ist, geht es bei Sugar-Detox viel mehr darum, deinen Verzehr von industriell verarbeitetem Zucker zu reduzieren und auf natürliche Alternativen zurückzugreifen. So wirst du schneller satt und bekommst langfristig richtig Lust auf eine gesunde und leichte Kost.

Ayurvedisch

Ernährung im Einklang mit Körper und Seele: Als Teil der indischen Heilkunde Ayurveda legt dieser Ernährungsansatz besonderen Wert auf die Ausgewogenheit der körperlichen Funktionen. Das Konzept beinhaltet Regeln zur Kombination und Zubereitung von Gerichten sowie zur Art und Weise des Verzehrs. Durch den gezielten Einsatz von Lebensmitteln soll das innere Gleichgewicht positiv beeinflusst werden, um dadurch Krankheiten vorzubeugen.

Paleo

Ernährung wie vor drei Millionen Jahren: Paleo ist eine gesunde Diätvariante für Fleischliebhaber. Wenn du dich ausschließlich nach dem Paleo-Konzept ernähren möchtest, sollte deine Nahrung komplett auf Fleisch, Fisch, Gemüse, Wurzeln, Nüsse und Samen umgestellt werden. Aufgrund der nährstoffreichen Lebensmittel kannst du deinen Blutzuckerspiegel stabilisieren und Autoimmunreaktionen vermeiden. Paleo macht dir das Abnehmen leicht: kein Hungern, kein Punktezählen, keine Mangelerscheinungen und kein Jo-Jo-Effekt – und drei Millionen Jahre Evolution sprechen eindeutig für sich.

High Carb

Genuss ohne Ende: Nach dem High-Carb-Prinzip darfst du so viel essen, wie du kannst – allerdings nur stärkehaltige Produkte wie Reis, Kartoffeln, Mais und Bohnen. Diese sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen und die schnellsten Energielieferanten. High Carb hilft dir, deine Leistungsfähigkeit zu steigern, Hungergefühle zwischendurch zu vermeiden und deine Verdauung zu fördern. Achtest du genau auf das Verhältnis von Kohlenhydraten zu Eiweiß und Fett, tust du außerdem etwas Gutes für dein Gewicht und dein Herz.

Fazit

Eines steht fest: Eine bewusste Ernährung fördert die Gesundheit, stärkt die körperliche Fitness und verbessert das eigene Wohlbefinden. Um das richtige Konzept für dich auszuwählen, überlege dir, was du mit einer Veränderung erreichen möchtest und ob sich die Umstellung in deinen Alltag integrieren lässt. Du möchtest mehr darüber wissen und suchst nach weiteren Tipps? Dann hilft dir unser Artikel zum Thema Essgewohnheiten.