Frühjahrsputz draußen

Die Terrasse mit dem Hochdruckreiniger frühlingsfit machen

Wenn die erste Frühlingssonne ins Freie lockt, wird schlagartig deutlich, wie sehr die Terrasse über den Winter gelitten hat. Algen und Schmutz haben sich gesammelt und hinterlassen einen unschönen Eindruck beim Sonntagskaffee im Freiluft-Wohnzimmer. Zeit, die Terrasse einmal gründlich zu reinigen!

Leicht und umweltfreundlich

Am einfachsten geht das mit dem Hochdruckreiniger, denn so sparen Sie sich mühevolles Schrubben mit Muskeleinsatz und schmerzenden Knien. Trotzdem sollten Sie vor dem Einsatz des Power-Reinigers groben Schmutz mit dem Besen entfernen und Unkraut aus den Fugen kratzen. So haben Sie es später wesentlich leichter und der Hochdruckreiniger kann effektiver arbeiten.

Ein großer Vorteil des Hochdruckreinigers liegt in seiner Sparsamkeit. Im Vergleich zum Schrubben mit Bürste und Gartenschlauch verbraucht er erheblich weniger Wasser, denn er arbeitet mit einem sehr kräftigen Sprühstrahl. Das freut nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihre Geldbörse.
Ein weiterer unschlagbarer Vorteil des Hochdruckreinigers liegt darin, dass Sie Ihre Terrasse völlig ohne den Einsatz scharfer Reinigungsmittel säubern können. So gelangen keine schädlichen Reiniger ins Beet oder auf die Rasenfläche. Ein klarer Vorteil für die Umwelt.

Natürlich können Sie außer der Terrasse auch alle Wege und Treppen mit dem Hochdruckreiniger frühlingsfit machen. Spezielle Aufsätze erleichtern das Arbeiten zusätzlich und schonen das Material. So machen Sie Ihr Zuhause schnell und einfach frisch für die schöne Jahreszeit!