Gartenarbeiten im Mai

Die wichtigsten Aufgaben im Wonnemonat

© Alexander Raths – fotolia.com

Ein ganz entscheidendes Datum im Gartenkalender ist der 15. Mai. Jetzt sind die Eisheiligen vorbei und die Saison startet so richtig durch. Jetzt darf wieder gepflanzt, gehegt, gepflegt und genossen werden.

Rindenmulch ausbringen

Im Mai ist der richtige Zeitpunkt, um großzügig Rindenmulch auf den Beeten auszubringen. So schützen Sie den Boden vor dem Verlust von Feuchtigkeit, die die Pflanzen jetzt brauchen. Unkräuter, die im Frühjahr ihr Wachstum beginnen, haben es schwer, die Mulch-Schicht zu durchbrechen und wachsen spärlicher und langsamer.

Rasen vorbereiten

Das Frühjahr ist die richtige Zeit, den Rasen auf den Sommer vorzubereiten. Entfernen Sie nach Möglichkeit Unkraut, Moos und Klee, schneiden Sie das Gras auf etwa vier Zentimeter Länge und gönnen Sie ihm eine Dünger-Kur. So bekommt er Kraft für die anstehende Saison.

Kübelpflanzen ins Freie bringen

© Floydine – fotolia.com

Wenn die Eisheiligen vorbei sind, dürfen Kübelpflanzen ihr Winterquartier verlassen und ihren Platz an der Sonne wieder einnehmen. Geben Sie ihnen ein wenig Zeit, sich nach dem dunklen Winter langsam an Licht und Frühjahr zu gewöhnen und rücken Sie sie erst nach einigen Tagen aus dem Schatten ins volle Sonnenlicht.

 

Sommerblumen, Gemüse und Salat säen

Wer sich im Sommer an bunten Blüten und selbst gezogenem Gemüse erfreuen möchte, muss jetzt säen. Aber auch hier gilt: erst die Eisheiligen abwarten, damit eventuelle Nachtfröste ausgeschlossen sind.

Hier gelangen Sie zu unseren im Lidl-Shop erhältlichen Blumen, Gräsern und Obstpflanzen.

Wildtriebe bei Rosen abreißen

Im Mai bilden sich an vielen Rosen Wildtriebe, die Sie direkt am Stamm abreißen müssen. Die Triebe kosten die Pflanze Kraft, bleiben dünn und bringen keine schönen Blüten.

Formgehölze und Sträucher in Form bringen

Kleine Gehölze wie Buchsbaum müssen jetzt vorsichtig in Form geschnitten werden. Auch Sträucher wie Forsythie, Flieder oder Hibiskus müssen nach der Blüte von allem Verwelkten befreit werden, damit sie im nächsten Jahr wieder kräftig blühen.

Im Mai ist die Natur endgültig aus dem Winterschlaf erwacht. Freuen Sie sich in Ihrem Garten am Wachsen und Blühen, am Vogelzwitschern und Bienensummen!

Alles was Sie für die Gartenarbeit benötigen finden Sie hier.