Golf: ABC (Golf Lexikon)

© sittinan – fotolia.com

A

Abschlag - Der Abschlag ist der erste Schlag an einem Loch oder auch die flache Ebene, auf der eben dieser Schlag getätigt wird.

Ass - Wenn ein Loch mit nur einem Schlag beendet wird, nennt man das ein Ass oder auch ein Hole-in-One.

B

Birdie - Wenn an einem Par-4-Loch nur 3 Schläge benötigt werden, also ein Schlag unter dem Par, nennt man das einen Birdie.

Bogey - Ein Schlag über Par wird Bogey genannt. Die Steigerung wäre ein Doppel-Bogey mit zwei Schlägen über Par oder ein Tripple-Bogey mit drei Schlägen über Par.

Brutto - Die absolute Schlagzahl einer Runde ist das Brutto.

Bunker - Ein Bunker ist eine Sandfläche, welche meist vor dem Grün angelegt wird.

C

Chipping Area - Auf der Chipping Area kann das kurze Spiel geübt werden. Dies kann aus verschiedenen Lagen zu unterschiedlichen Lochpositionen ausgeführt werden.

D

Dimple - Die kleinen Dellen im Golfball nennt man Dimple. Die Anordnung sowie die Anzahl dieser Dimples wirken sich auf die Aerodynamik des Balls aus.

Divot - Divot nennt man ein Stück Rasen, das herausgeschlagen wurde.

Driver - Eine andere Bezeichnung für das Holz ist Driver.

Driving Range - Auf der Driving Range werden lange Schläge geübt und sich vor dem Spiel aufgewärmt.

E

Eisen - Das Eisen ist der Schläger, mit welchem mittellange Schläge ausgeführt werden. Außerdem lässt er präzisere Schläge zu als das Holz.

Etikette - Wie man sich auf dem Golfplatz zu verhalten hat, bestimmt die Etikette. Ein Verstoß gegen diese kann mit Disqualifikation geahndet werden

F

Fairway - Das Fairway ist ein kurzes Stück zwischen Abschlag und Grün. Es besteht aus kurz geschnittenem Rasen.

Fahne - Sie steckt mitten im Loch und wird auch Pin oder Flaggenstock genannt. Der Abstand zu den Lochrändern ist gerade so hoch, dass ein Ball hindurchpasst.

Fore - „Fore“ wird gerufen, wenn ein Ball querschlägt. So werden umstehende Mitspieler gewarnt.

G

Grün/Green - Im Grün befindet sich das Loch. Diese Fläche wurde speziell zum Putten hergerichtet.

Greenfee - Wenn auf einem fremden Platz gespielt wird, muss eine Gebühr bezahlt werden – die sogenannte Greenfee.

H

Handicap - Das Handicap ist die Vorgabe der Spielstärke eines jeden Spielers. Sie setzt sich aus der Differenz der benötigten Schläge und dem Platzstandard zusammen.

Hole-in-One - Als Hole-in-One bezeichnet man die Tatsache, dass ein Loch mit nur einem Schlag geschlagen wurde.

Holz - Das Holz ist der Schläger für den Abschlag und besonders weite Schläge.

L

Loch - Am Ende einer Schlagbahn, im sogenannten Grün, befindet sich das Loch. Hier muss der Ball hineinbefördert werden.

N

Naturfläche - Auf den sogenannten Naturflächen darf nicht gespielt werden, da sie unter Naturschutz stehen.

Netto - Das Nettoergebnis dient dazu, die einzelnen Spieler untereinander besser zu vergleichen. Dafür werden die Vorgabeschläge von der Bruttoanschlagzahl abgezogen. Das Nettoergebnis wird außerdem zur Ermittlung des Handicaps benötigt.

P

Par - Die festgelegte Schlaganzahl für ein Loch wird Par genannt.

Pitch - Ein Pitch ist ein relativ kurzer Schlag. Dabei fällt der Ball meistens ziemlich steil und rollt nicht weit.

Pitchmarke - Das Loch, das ein Ball – vor allem im Grün – hinterlässt, heißt Pitchmarke.

Pro - Pro ist die Abkürzung für „Professional“ und bezeichnet einen professionellen Spieler. Die weibliche Form ist „Proette“.

Pro-Shop - Ein Pro-Shop wird von einem Professional geführt. Hier bekommt man alles, was man zum Golfen benötigt.

Putter - Der Putter wird am Ende jeder Schlagbahn benötigt. Mit ihm wird der Ball schlussendlich ins Loch befördert.

Putting Green - Das Putting-Green wurde speziell zum Putten hergerichtet. Auf dieser Fläche befindet sich das Loch.

R

Rough - Jede Fläche außerhalb des Fairway oder des Green bezeichnet man als Rough. Hier steht der Rasen meist ziemlich hoch.

S

Score - Der Score ist die Anzahl der Schläge, die für ein Loch benötigt wurden.

Scorekarte - Auf der Scorekarte werden die einzelnen Scores – also die Schlaganzahl pro Loch – notiert.

Semirough - Die Fläche zwischen Rough und Fairway ist Semirough, also etwas länger gemäht als das Fairway und etwas kürzer als das Rough.

Spielbahn/Golfbahn - Die Spielbahn – auch Loch genannt – bezeichnet die Fläche von Abschlag bis zum dazugehörigen Loch.