Bitte beachten Sie:
Leider ist dieser Artikel aufgrund der hohen Nachfrage online bereits ausverkauft.

Heinrich von Kleist 'Prinz Friedrich von Homburg'

Taschenbuch, 48 Seiten, Herausgeber/Redaktion: Zirbs, Wieland

Informationen zum Titel: Diese Handreichungen für den Unterricht ergänzen die Textausgaben der Suhrkamp BasisBibliothek. Sie enthalten Unterrichtsvorschläge, Kopiervorlagen mit...
Weitere Produktdetails

online
ausverkauft
16
.
00
*
inkl. MwSt.

Artikelnummer: 100141537

Jetzt teilen:

Informationen zum Titel:

Diese Handreichungen für den Unterricht ergänzen die Textausgaben der Suhrkamp BasisBibliothek.
Sie enthalten

Unterrichtsvorschläge,
Kopiervorlagen mit Lösungsvorschlägen,
thematische Sequenzen,
Klassenarbeiten und Klausuren,
Referate und Projekte.
Die Textausgaben der Suhrkamp BasisBibliothek
erhalten Sie im Buchhandel.

Informationen zur Reihe:

Bedeutende Werke der deutschsprachigen Literatur von der Aufklärung bis zur Gegenwart

Diese Handreichungen für den Unterricht ergänzen die Textausgaben der Suhrkamp BasisBibliothek.
Sie enthalten

Unterrichtsvorschläge,
Kopiervorlagen mit Lösungsvorschlägen,
thematische Sequenzen,
Klassenarbeiten und Klausuren,
Referate und Projekte.
Die Textausgaben der Suhrkamp BasisBibliothek
erhalten Sie im Buchhandel.
  • Erscheinungsdatum: 04.11.2013
  • ISBN: 9783464616772
  • Sprache: Deutsch
  • Taschenbuch: 48 Seiten
  • Verlag: Cornelsen Verlag
  • text_13:

    Heinrich von Kleist, dessen Werk bereits auf die Moderne vorausweist, wurde am 18. Oktober 1777 in Frankfurt/Oder geboren. Die Beschäftigung mit Kants Philosophie löste 1801 eine Krise aus, die zur Infragestellung der Lebenspläne Kleists führte. Es folgten Reisen durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz. 1807 wurde Kleist von französischen Behörden unter Spionageverdacht verhaftet. 1809 publizierte er patriotische Lieder und Aufsätze gegen die französische Besatzung. Von 1810-11 war er Herausgeber der Berliner Abendblätter , zunehmende Schwierigkeiten mit der Zensur führten zu deren Verbot. Gemeinsam mit der krebskranken Henriette Vogel beging Kleist am 21. November 1811 am Ufer des Wannsees in Berlin Selbstmord. Von den Dichtern der Goethezeit ist Heinrich von Kleist einer der lebendigsten und zerrissensten. Sowohl sein Leben als auch sein Werk standen im Zeichen einer aus den Fugen geratenen Zeit, und die extremen Gefühlslagen und radikalen Zweifel, die sich in den Werken dieses zu Lebzeiten erfolglosen Dichters Bahn brachen, sind auch heute noch höchst aktuell.


    text_99:

    DE


    Titel Zusatz:

    Handreichungen für den Unterricht. Unterrichtsvorschläge und Kopiervorlagen


    Autor(en):

    Kleist, Heinrich von


    Kurzbeschreibung:

    Informationen zur Reihe: Bedeutende Werke der deutschsprachigen Literatur von der Aufklärung bis zur Gegenwart. Taschenbücher der Suhrkamp BasisBibliothek sind Hauptbestandteil von LiteraMedia . Sie enthalten den Originaltext mit Wort- und Sacherläuterungen sowie einen umfangreichen Kommentar. Handreichungen für den Unterricht ergänzen in vielen Fällen die Textausgaben. Sie enthalten Kopiervorlagen mit Lösungs- und Unterrichtsvorschlägen, Klassenarbeiten, Referaten und Projekten.


    Erscheinungsdatum:

    04.11.2013


    Abmessungen:

    (H) 0,25 (B) 0.07 (T) 0.00


    Gewicht in Gramm:

    148 gr


    Seitenzahl:

    48


    Herausgeber:

    Cornelsen Verlag


    Sprache:

    Deutsch


    Reihe:

    LiteraMedia


    Altersangabe (FSK/USK):

    Lehrpersonen


    Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

    Wie funktioniert die Abgabe von Kaufbewertungen?

    Nach Bestellung und Erhalt der Ware erhalten Sie von eKomi eine E-Mail mit einem Link zur Kaufbewertungsseite. Daher ist es nötig, dass wir zur Abgabe von Kaufbewertungen mit Ihrer Einwilligung im Nachgang zu Ihrem Kauf vereinzelte Daten Ihrer Bestellung an den unabhängigen Bewertungsdienstleister eKomi weitergeben. Nur Kunden, die Produkte erworben und mit diesen Erfahrungen gesammelt haben, können Kaufbewertungen abgeben. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der eingehenden Bewertungen. Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails und die Weitergabe der Bestelldaten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.