Hölleluja!

Taschenbuch, 320 Seiten, Autor(en): Kretzschmar, Stefan

"Wenn es nicht kracht, ist es nicht Handball." Stefan Kretzschmar, einstiger Weltklasse-Linksaußen und Ikone des deutschen Handballs, zeigt, was den zweitliebsten Mannschaftssport der Deutschen...
Weitere Produktdetails

nur
online
Lieferung: Innerhalb von 6 Arbeitstagen
19
.
95
*
inkl. MwSt. Versandkostenfrei!

Versandkosten und Lieferzeiten

Artikelnummer: 100270214

Jetzt teilen:

"Wenn es nicht kracht, ist es nicht Handball."
Stefan Kretzschmar, einstiger Weltklasse-Linksaußen und Ikone des deutschen Handballs, zeigt, was den zweitliebsten Mannschaftssport der Deutschen so faszinierend und einzigartig macht.

Er erzählt von Sternstunden und Höllentrips, der Schönheit des Spiels und Trophäen, von Künstlern und Kämpfern, Härte und Schmerzen, von verrückten Typen und wilden Partys, großen und kleinen Vereinen, Hexenkesseln und Tempeln, der besonderen Rolle der Nationalmannschaft, von Handball als Familiensache und davon, was den Sport im Innersten zusammenhält.

Der Leser erfährt, warum die entnervten Nachbarn in der elterlichen Berliner Plattenbauwohnung Schuld am Start Stefan Kretzschmars Handballkarriere waren, wie Alfred Gislason es schaffte, ihn trotz Bandscheibenverletzung bei einem Champions-League-Spiel auflaufen zu lassen, oder warum Brustwarzendrehen das Foul für "fortgeschrittene Dreckssäcke" ist.

Die vielleicht ehrlichste Liebeserklärung an den Handball.
  • Erscheinungsdatum: 28.11.2018
  • ISBN: 9783841906458
  • Sprache: Deutsch
  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Edel Germany GmbH
  • Text Review:

    "'Hölleluja' hat etwas mit der Hölle zu tun - es ist aber eine tolle Hölle, die brennt und in der man selbst mitbrennen kann." Kölner Treff 20181207


    text_13:

    Kretzschmar, Stefan Stefan Kretzschmar, geb. 1973 in Leipzig, ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Handballer aller Zeiten, gewann als Spieler in Magdeburg, Berlin und Gummersbach sowie mit der Nationalmannschaft zahlreiche Medaillen, Meisterschaften und Auszeichnungen. Der damals beste Linksaußen der Weltsorgte immer auch neben dem Spielfeld durch sein extravagantes Äußeres, unverblümte Statements und sein turbulentes Privatleben für Furore. Seine Autobiografie »Anders als erwartet« (2008) verkaufte sich fast 100.000 Mal. Weber, Nils Nils Weber, 1977 in Flensburg geboren, ist Sportredakteur bei der Hamburger Morgenpost, Fachgebiete Boxen, der FC St. Pauli, Handball und olympischer Sport. Er berichtete für die "MOPO" von vier Sommerspielen und seit 2002 von Handball-Großereignissen. Seine Leidenschaft für den Handball entflammte zu Kindertagen in der Ur-"Hölle Nord" in Handewitt.


    text_99:

    DE


    Titel Zusatz:

    Warum Handball der absolute Wahnsinn ist


    Autor(en):

    Kretzschmar, Stefan


    Erscheinungsdatum:

    28.11.2018


    Abmessungen:

    (H) 0,21 (B) 0.14 (T) 0.03


    Gewicht in Gramm:

    374 gr


    Seitenzahl:

    320


    Herausgeber:

    Edel Germany GmbH


    Sprache:

    Deutsch


    Altersangabe (FSK/USK):

    Hobby/Freizeit


    Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

    Wie funktioniert die Abgabe von Kaufbewertungen?

    Nach Bestellung und Erhalt der Ware erhalten Sie von eKomi eine E-Mail mit einem Link zur Kaufbewertungsseite. Daher ist es nötig, dass wir zur Abgabe von Kaufbewertungen mit Ihrer Einwilligung im Nachgang zu Ihrem Kauf vereinzelte Daten Ihrer Bestellung an den unabhängigen Bewertungsdienstleister eKomi weitergeben. Nur Kunden, die Produkte erworben und mit diesen Erfahrungen gesammelt haben, können Kaufbewertungen abgeben. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der eingehenden Bewertungen. Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails und die Weitergabe der Bestelldaten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.