Specials:

Imperiale Lebensweise

Taschenbuch, 224 Seiten, Autor(en): Brand, Ulrich; Wissen, Markus

Immer mehr Menschen - im globalen Norden und zunehmend auch im globalen Süden - machen sich eine imperiale Lebensweise zu eigen. Sie bedienen sich an den ökologischen und sozialen Ressourcen...
Weitere Produktdetails

nur
online
Lieferung: Innerhalb von 6 Arbeitstagen
14
.
95
*
inkl. MwSt. Versandkostenfrei!

Versandkosten und Lieferzeiten

Artikelnummer: 100282850

Jetzt teilen:

Immer mehr Menschen - im globalen Norden und zunehmend auch im globalen Süden - machen sich eine imperiale Lebensweise zu eigen. Sie bedienen sich an den ökologischen und sozialen Ressourcen andernorts, um sich selbst einen hohen Lebensstandard zu sichern. Appelle an einen "grünen Konsum" oder Strategien einer "grünen Ökonomie" ändern daran nichts. Viel grundlegendere Veränderungen sind nötig. Ulrich Brand und Markus Wissen analysieren die Ursachen der imperialen Lebensweise, beleuchten ihre zerstörerischen Wirkungen und zeigen Wege zu ihrer Überwindung auf.
  • Erscheinungsdatum: 09.03.2017
  • ISBN: 9783865818430
  • Sprache: Deutsch
  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: oekom
  • Autorenporträt:

    Ulrich Brand ist Professor für Internationale Politik in Wien und beschäftigt sich in seiner Forschung mit dem Zusammenhang von Globalisierung und Krisen, Umwelt-, Klima- und Ressourcenpolitik sowie verschiedenen Aspekten gesellschaftlicher Transformationen. Markus Wissen lehrt als Professor für Gesellschaftswissenschaften an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und beschäftigt sich in seiner Forschung mit dem Zusammenhang von Globalisierung und Krisen, Umwelt-, Klima- und Ressourcenpolitik sowie verschiedenen Aspekten gesellschaftlicher Transformationen.


    Text Review:

    "Die beiden Politikwissenschaftler [...], haben mit dem Buch "Imperiale Lebensweise - zur Ausbeutung von Mensch und Natur im globalen Kapitalismus" eine äußerst lesenswerte Analyse der aktuellen Umweltproblematik vorgelegt." ORF, Alexander Behr "(...) äußerst lesenswert" FAZ, Stephan Lessenich "Ein brisantes Buch, das nicht nur die multiplen Krisen unserer Zeit verstehen hilft, sondern auch Ansätze aufzeigt, sie zu überwinden." taz, Knut Henkel "Ein äußerst lesenswertes Buch." Frankfurter Rundschau (online), Joachim Hirsch "Wer die multiplen Krisen unserer Zeit verstehen will und Antworten sucht, muss dieses Buch lesen." neues deutschland und SWR2 Buchkritik, Gerhard Klas


    Titel Zusatz:

    Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus


    Autor(en):

    Brand, Ulrich; Wissen, Markus


    Erscheinungsdatum:

    09.03.2017


    Abmessungen:

    (H) 0,20 (B) 0.13 (T) 0.01


    Gewicht in Gramm:

    286 gr


    Seitenzahl:

    224


    Herausgeber:

    oekom


    Sprache:

    Deutsch


    Altersangabe (FSK/USK):

    Einsteiger/Laien


    Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

    Wie funktioniert die Abgabe von Kaufbewertungen?

    Nach Bestellung und Erhalt der Ware erhalten Sie von eKomi eine E-Mail mit einem Link zur Kaufbewertungsseite. Daher ist es nötig, dass wir zur Abgabe von Kaufbewertungen mit Ihrer Einwilligung im Nachgang zu Ihrem Kauf vereinzelte Daten Ihrer Bestellung an den unabhängigen Bewertungsdienstleister eKomi weitergeben. Nur Kunden, die Produkte erworben und mit diesen Erfahrungen gesammelt haben, können Kaufbewertungen abgeben. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der eingehenden Bewertungen. Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails und die Weitergabe der Bestelldaten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.