Bitte beachten Sie:
Leider ist dieser Artikel aufgrund der hohen Nachfrage online bereits ausverkauft.

Iran

::: Alle Regionen Irans auf 576 Seiten - Mehr als 400 Farbfotos - Die wichtigsten Reiseinformationen im Überblick - Viele Hintergrundinformationen zu Geschichte, Kultur und Alltag -...
Wichtige Produktinformationen

online
ausverkauft
21.95* inkl. MwSt.

Artikelnummer: 100119915

::: Alle Regionen Irans auf 576 Seiten - Mehr als 400 Farbfotos - Die wichtigsten Reiseinformationen im Überblick - Viele Hintergrundinformationen zu Geschichte, Kultur und Alltag - Ausführliche Beschreibung aller Sehenswürdigkeiten - Mehr als 50 Stadtpläne und Übersichtskarten - Zahlreiche praktische Hinweise sowie Reisetipps von A-Z :::Der Iran ist ein faszinierendes Reiseziel, das während seiner jahrtausendelangen Geschichte stets ein Schmelztiegel der Zivilisationen, wovon beeindruckende antike Ausgrabungen wie Persepolis oder Pasargadae zeugen. Das Land besitzt neben unvergleichlichen Baudenkmälern eine verblüffende landschaftliche Vielfalt mit fruchtbaren Tälern, kargen Hochebenen und hohen Gebirgsketten. Dies alles und vor allem die gastfreundlichen Bewohner des Landes hinterlassen bei jedem Besucher unauslöschliche Eindrücke.
Wer sich entgegen mancher Vorbehalte ein eigenes Bild verschaffen möchte, wird überrascht sein, wie sicher man sich in dem Land als Tourist bewegen kann, und mit vielen positiven Eindrücken zurückkehren.
Titel Zusatz

Islamischer Staat und jahrtausendealte Kultur


Autor(en)

Kerber, Peter


Erscheinungsdatum

14.03.2013


Abmessungen

(H) 0,19 (B) 0.12 (T) 0.03


Auflage

2., aktualis. u. erw. Aufl.


Gewicht in Gramm

695 gr


Seitenzahl

571


Herausgeber

Trescher Verlag


Sprache

Deutsch


Altersangabe (FSK/USK)

Hobby/Freizeit


Ausschnitt

VORWORT Der Iran oder Persien, wie das Land bis 1935 hieß, gehört zu den zentralen Ländern an der ehemaligen Seidenstraße. Hier trafen sich viele Kulturen und brachten eine der ältesten Zivilisationen der Menschheit hervor. Wiederholt integrierten sich Angehörige der verschiedensten Völker: Griechen, Araber, Seldschuken, Turkmenen, Mongolen, Armenier und andere. Bedeutende Reisende durchquerten den Iran wie Marco Polo, Sven Hedin und der Wüstenforscher Alfons Gabriel. Der Iran war und ist ein Land der Gegensätze, nicht nur im politischen und sozialen Sinne. Seine teilweise grandiosen Landschaften reichen von ewigem Schnee bis zu subtropischen Küsten, von heißen Wüsten bis zu gemäßigten Regionen mit üppiger Vegetation. Die moderne Metropole Teheran mit über neun Millionen Einwohnern, Hochhäusern, Schnellstraßen und drei Millionen zugelassenen Fahrzeugen kontrastiert besonders mit Isfahan und Yazd, deren Zentren noch einheitliche orientalische Stadtbilder bieten. Die Iraner unterscheiden sich nicht nur durch die vorherrschende schiitische Glaubensrichtung von den mehrheitlich sunnitischen Arabern, sondern auch dadurch, dass Farsi zu den indogermanischen Sprachen gehört. Bei Gebildeten gibt es eine weitverbreitete Rückbesinnung auf die vorislamische Geschichte. Man ist sich bewusst, dass Persien vor 2400 Jahren eine religiös tolerante Weltmacht war und von Indien bis Ägypten herrschte. Nach der arabischen Eroberung gab es einen nachhaltigen persischen Einfluss auf islamische Kultur und Architektur. Die Religiosität im Iran ist augenfällig, aber selten fanatisch. Bis auf die innersten Bezirke der drei schiitischen Hauptheiligtümer in Mashhad, Qom und Shiraz können Reisende alle Moscheen besuchen und deren Architektur bewundern. Wegen sich verändernder Reisetrends wird in diesem Buch auch auf den sich entwickelnden Individualtourismus eingegangen und unter den Städte-Infos auch auf die Hotels verwiesen, welche Fernreisende bevorzugt benützen. Im Land kann man sich entgegen dem negativen Image, das primär auf die Verdächtigungen bei der Nuklearanreicherung, die Gegnerschaft zu Israel und den USA sowie die provokante Rhetorik des iranischen Präsidenten zurückgeht, als Tourist sicher bewegen. Solange Verhandlungsmöglichkeiten bestehen, sind militärische Auseinandersetzungen relativ unwahrscheinlich. Da mitteleuropäische Länder in Iran keine kolonialen Bestrebungen hatten und ihre Ingenieure und Kaufleute beim industriellen Aufbau mithalfen, ist gegenüber deutschsprachigen Touristen immer noch Sympathie spürbar. Unabhängig davon wird man generell von der Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit der Bevölkerung beeindruckt sein.


Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Vorwort 13 Hinweise zur Benutzung 14 Das Wichtigste in Kürze 16 Routenvorschläge 18 Entfernungstabelle 19 LAND UND LEUTE 20 Der Iran im Überblick 22 Geographie 23 Klima und Reisezeiten 25 Vegetation 30 Tierwelt 33 Umweltsituation 38 Geschichte 40 Vorgeschichte 40 Elam 42 Liste der Dynastien 48 Vorachämenidische Reiche 49 Das achämenidische Weltreich 50 Die Seleukiden 52 Das parthische Reich 52 Das sassanidische Reich 53 Die arabische Eroberung 54 Die Abbasiden 56 Die Seldschuken 57 Das ilkhanidische Reich 59 Die Timuriden 61 Die Safawiden 62 Das 18. und 19. Jahrhundert 63 Die Pahlavi-Dynastie 66 Der Iran seit 1979 69 Zeittafel 77 Der iranische Staat 78 Bevölkerung 78 Staatsform 80 Wirtschaft 84 Religion und Gesellschaft 92 Der Islam 92 Nichtislamische Religionen 100 Bildung und Wissenschaft 102 Gesellschaftliche Lage 102 Rechtliche Situation 103 Feste, Verhaltensweisen 103 Kultur und Kunst 105 Architektur 105 Felsreliefs 109 Persischer Garten 109 Literatur 109 Kunstgewerbe 112 Film 114 Musik 115 Sport 116 Speisen und Getränke 117 STADT UND PROVINZ TEHERAN 120 Moderne Weltstadt Teheran 122 Geschichte der Stadt 122 Orientierung 124 Die Metro 125 Golestan-Palast 127 Rund um den Großen Basar 129 Nationalmuseum 132 Juwelenmuseum 136 Museen im Park-e Laleh 138 Nördlich des Zentrums 139 Saadabad-Palastanlage 143 Niavaran-Palastanlage 145 Kulturzentren und Theater 146 Das moderne Teheran 148 Stätten religiöser Minderheiten 152 Teheran-Informationen 154 Die Umgebung von Teheran 167 Ausflug zum Tochal 167 Stadtfriedhof Behesht-e Zahra 167 Rey 168 Varamin 173 Damavand-Gebirge 175 Karaj 179 DER NORDEN 180 Stadt und Provinz Qazvin 182 Geschichte der Stadt 182 Sehenswürdigkeiten 182 Alamut-Tal 191 Semiran 196 Kharaqan-Grabtürme 198 Von Qavzin nach Süden 199 Ozbaki 199 Stadt und Provinz Zanjan 200 Geschichte der Stadt 200 Basar 200 Soltaniye 202 Ausflug nach Westen 206 West-Azerbaijan 208 Bevölkerung 208 Takht-e Soleiman 211 Umgebung von Takht-e Soleiman 215 Bukan und Mahabad 217 Hasanlu 218 Orumiyeh 221 Salmas und Umgebung 226 Khoy 227 Bastam 229 Thaddäus-Kloster 230 Maku und Bazargan 234 Tabriz und Ost-Azerbaijan 235 Geschichte der Stadt Tabriz 235 Sehenswürdigkeiten in Tabriz 237 Stephanus-Kloster 248 Kandovan 249 Östlicher Orumiyeh-See 251 Maragheh 252 Arasbaran-Naturschutzgebiet 257 Zwischen Tabriz und Zanjan 258 Stadt und Provinz Ardebil 261 Geschichte der Stadt 261 Sheikh-Safi-Heiligtum 262 Das Sabalan-Gebirge 266 Lisar-Naturschutzgebiet 267 Von Ardebil zum Kaspischen Meer 269 Rasht und die Provinz Gilan 270 Geschichte der Stadt Rasht 270 Sehenswürdigkeiten in Rasht 273 Die Umgebung von Rasht 277 Bandar Anzali und das Mordab 280 Die Provinz Mazanderan 284 Rund um Ramsar 284 Zwischen Chalus und Nur 285 Kelardasht-Hochebene 286 Amol und Babol 287 Sari und Umgebung 289 Die Provinz Golestan 294 Bandar-e Torkaman 295 Gorgan 296 Die Umgebung von Gorgan 298 Gonbad-e Kavus 300 Durch die Turkmansahra 302 Golestan-Nationalpark 305 DIE LANDESMITTE 306 Stadt und Provinz Qom 308 Das Heiligtum der Fatemeh Masumeh 310 Grabtürme 315 Weitere Sehenswürdigkeiten 317 Die Umgebung von Qom 321 Die Provinz Markazi 324 Arak 324 Mahallat 324 Saveh 325 Stadt und Provinz Isfahan 327 Geschichte der Stadt 329 Imam-Platz 332 Großer Basar 337 Chehel-Sotun-Palast 338 Chahar-Bagh-Straße 341 Die Brücken 343 Nördlich des Zentrums 344 Südlich des Flusses 350 Weitere Sehenswürdigkeiten 354 Isfahan-Informationen 355 Die Umgebung Isfahans 363 Zur Mündung des Zayandehrud 363 Pir Bakran 365 Rund um Chelgerd 367 Rund um Shahreza 368 Nain und Dasht-e Kavir 369 Rund um Natanz 371 Kashan 375 Die Umgebung von Kashan 381 Stadt und Provinz Yazd 384 Sehenswürdigkeiten in Yazd 385 Zarathustrisches Erbe 393 Die Umgebung von Yazd 396 Die Wüste Dasht-e Kavir 401 Stadt und P


Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

Wie funktioniert die Abgabe von Kaufbewertungen?

Nach Bestellung und Erhalt der Ware erhalten Sie von eKomi eine E-Mail mit einem Link zur Kaufbewertungsseite. Daher ist es nötig, dass wir zur Abgabe von Kaufbewertungen mit Ihrer Einwilligung im Nachgang zu Ihrem Kauf vereinzelte Daten Ihrer Bestellung an den unabhängigen Bewertungsdienstleister eKomi weitergeben. Nur Kunden, die Produkte erworben und mit diesen Erfahrungen gesammelt haben, können Kaufbewertungen abgeben. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der eingehenden Bewertungen. Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails und die Weitergabe der Bestelldaten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.