Profi für Lebensmittel

Ernähren wie die Profis

Als Profisportlerin war es Teil ihres Berufes, sich bewusst zu ernähren und auf den Punkt topfit in die Saison zu starten. Nach ihrem Karriereende hat Magdalena Neuner nach wie vor Gemüse und Obst im Visier. Dabei geht es ihr nicht nur um ihr eigenes Wohlbefinden, sondern auch um eine ausgewogene Ernährung ihrer Kinder. Was sie am liebsten kocht und worauf sie beim Einkaufen achtet, verrät die Wintersport-TV-Expertin im Lidl-Vital-Profitipp.

Interview mit Magdalena

Wie schaffst du es, dich im Alltag zwischen Job und Kindern bewusst zu ernähren?

Magdalena: Ich kaufe fast jeden Tag frisches Obst und Gemüse, frisches Fleisch oder Fisch ein und versuche trotz meiner Arbeit und des Alltags mit den Kindern immer frisch zu kochen.

 

Jeder kennt diese Situationen, wenn das Körpergefühl nicht so richtig passt. Welche Tipps kannst du geben, um mit kleinen Schritten wieder ins Gleichgewicht zu kommen?

Magdalena: Kleine Sünden sind mal erlaubt. Wichtig dabei ist allerdings, danach wieder in eine bewusste Ernährung zurückzukommen und sich bewusst zu machen, wie viel Zucker und Fett man zu sich nimmt. Einfach mal einen Apfel statt des Plätzchens essen oder ein Abendessen mit viel Gemüse und Proteinen einbauen.

 

Welche Lebensmittel sind Standard in deiner Küche, weil sie einfach immer zu einer bewussten Ernährung beisteuern?

Magdalena: Meine Kinder mögen gerne Obst; vor allem Bananen. Wir haben zudem immer Müsli und Nüsse zu Hause. Wenn ich mittags für meine Familie koche, ist Gemüse immer ein Bestandteil des Gerichts. Ich achte dabei auf viel Abwechslung und saisonale Produkte.

 

Als ehemalige Profisportlerin und 2-fache Mutter – wie sorgst du für Bewegung in deinem Leben?

Magdalena: Ich bin am Nachmittag mit meinen Kindern immer draußen unterwegs. Wir gehen spazieren, spielen im Garten oder fahren mit dem Fahrrad. So kann ich Bewegung am besten in mein Leben integrieren. Wenn es die Zeit erlaubt, gehe ich aber auch gerne mal für mich zum Fitness­studio, Laufen oder Langlaufen.

 

Ist es für ehemalige Sportler eine größere Herausforderung als für Nichtsportler, sich fit zu halten?

Magdalena: Das kann man nicht pauschal sagen. Ich denke, egal ob ehemaliger Sportler oder Nichtsportler – man muss sich immer wieder selber zum Sport motivieren und den inneren Schweinehund überwinden.

 

Welche 3 Tipps hast du für Nachwuchssportler?

Magdalena: Das Wichtigste ist, dass man eine Sportart für sich entdeckt, die man wirklich liebt – man sollte gerne ins Training gehen. Der Spaß steht für mich im Vordergrund. Natürlich ist es wichtig zu lernen, dass man sich mal durchbeißen und sein Ziel verfolgen muss, um am Ende erfolgreich zu sein. Außerdem sollte sich jeder Sportler noch andere Hobbys suchen, die ihm Spaß machen – das ist ein guter Ausgleich zum Training.

 

Warum ist gerade Disziplin für Jugendliche so wichtig?

Magdalena: Disziplin ist eine Eigenschaft, die sich auf das gesamte Leben positiv auswirkt. Disziplin ist notwendig, um seine Ziele zu erreichen, seinen Alltag gut zu organisieren und sein Leben gesünder zu gestalten.

 

Was wünschst du dir für den Jugendsport?

Magdalena: Ich wünsche mir, dass es auch künftig genügend junge Menschen gibt, die die Liebe zum Sport für sich entdecken. Außerdem wünsche ich mir, dass auch die Verbände und der Staat weiterhin große Förderer des Sports sind und die Jugendlichen auf diesem Weg begleiten.

 

Lidl ist offizieller Partner von Jugend trainiert für Olympia

Lidl ist offizieller Partner von Jugend trainiert für Olympia. Mit der Deutschen Schulsportstiftung, dem Träger des Bundeswettbewerbs, wurde eine langfristige Kooperation vereinbart. Jugend trainiert für Olympia ist mit jährlich über 850.000 Teilnehmern der weltweit größte Schulwettbewerb. Als Partner von Jugend trainiert für Olympia will Lidl den Wettkampfsport in den Schulen unterstützen. Lidl nutzt sein Engagement, um auf die Wichtigkeit von Bewegung und ausgewogener Ernährung hinzuweisen und dieses Bewusstsein den Kindern und Jugendlichen zu vermitteln. Christian Breuer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Schulsportstiftung: „Wir freuen uns, Lidl als offiziellen Partner begrüßen zu dürfen. Jugend trainiert für Olympia ist ein wichtiges Element unserer Bewegungskultur und hat bis heute vielen Millionen Schülerinnen und Schülern Erfahrungen im Wettkampfsport ermöglicht. Für die Weiterentwicklung des Bundeswettbewerbs setzen wir auf das Engagement von Partnern, die zu uns passen. Lidl ist für uns ein idealer Partner – als zuverlässiger Nah­versorger mit frischen Lebensmitteln und Anbieter von Sportequipment. Wir sehen es als eine unserer wichtigsten Aufgaben, die Verbindung von Bewegung und Ernährung bei Kindern und Jugendlichen zu fördern.“ Das Engagement von Lidl umfasst neben der finanziellen Unterstützung die Versorgung der Kinder und Jugendlichen mit Obst an den Wettkampftagen sowie mit Infomaterial zum Thema bewusste Ernährung.