Specials:
Schnell sein lohnt sich!
Aufgrund der hohen Nachfrage, nur noch wenige Stück verfügbar.

Nachhall einer kurzen Geschichte

Hardcover, 224 Seiten, Autor(en): Albers, Dorothée; Autor: Albers, Dorothée

Ein großer Familienroman Mit Schwung versenkt die Musikstudentin Jet ihre Erinnerungen an ihre große Liebe in einem See. Sie hat ein Kind von einem jungen Cellisten bekommen. Den kleinen Jurre...
Weitere Produktdetails

nur
online
Lieferung: Innerhalb von 4 Arbeitstagen
22
.
00
*
inkl. MwSt. Versandkostenfrei!

Versandkosten und Lieferzeiten

Artikelnummer: 100299354

Jetzt teilen:

Ein großer Familienroman

Mit Schwung versenkt die Musikstudentin Jet ihre Erinnerungen an ihre große Liebe in einem See. Sie hat ein Kind von einem jungen Cellisten bekommen. Den kleinen Jurre hat man ihr allerdings gleich nach der Geburt fortgenommen.
Jurre wächst auf einem Bauernhof auf. Früh entdeckt er das Saxofon und die Musik für sich.
Das große musikalische Talent erbt auch Jurres Tochter Fine.
Sprachlosigkeit in entscheidenden Momenten sorgt für Dramatik und Spannung
in diesem großartig komponierten Debütroman.
.
  • Erscheinungsdatum: 29.01.2020
  • Hardcover: 224 Seiten
  • ISBN: 9783792002629
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: Karl Rauch
  • Text Review:

    " Das ganze Buch atmet Musik " Algemeen Dagblad


    Personenporträt:

    Albers, Dorothée Dorothée Albers hat Französisch und Kommunikation an der Universität Amsterdam studiert. Nach fünfzehn Jahren Tätigkeit im kulturellen Bereich, unter anderem für das Fernsehen, unterrichtet sie jetzt kreatives Schreiben.


    Titel Zusatz:

    Roman


    Autor(en):

    Albers, Dorothée


    Erscheinungsdatum:

    29.01.2020


    Abmessungen:

    (H) 0,21 (B) 0.13 (T) 0.03


    Gewicht in Gramm:

    390 gr


    Seitenzahl:

    224


    Herausgeber:

    Karl Rauch


    Sprache:

    Deutsch


    Ausschnitt:

    "Plötzlich hörte sie hinter sich ein Pfeifen. Sie begann, langsamer zu gehen. Es war nicht Schüchternheit, die sie davon abhielt, sich gleich umzudrehen, sondern eher der Hang, Spannung aufzubauen und zu halten, wie sie es auch beim Spielen tat. Es klang nicht nach einem gutgelaunten Spaziergänger, der eine Melodie vor sich hin pfiff. Das war Brahms. An beiden Armen gleichzeitig stellten sich ihr die Härchen auf. Das 'Allegretto grazioso' aus dem Zweiten Klavierkonzert. Sie lächelte in sich hinein, holte tief Luft und stimmte dann so laut sie konnte mit ein. Ihr Vater fand pfeifen ordinär, und genau deshalb konnte sie es gut.


    Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

    Wie funktioniert die Abgabe von Kaufbewertungen?

    Nach Bestellung und Erhalt der Ware erhalten Sie von eKomi eine E-Mail mit einem Link zur Kaufbewertungsseite. Daher ist es nötig, dass wir zur Abgabe von Kaufbewertungen mit Ihrer Einwilligung im Nachgang zu Ihrem Kauf vereinzelte Daten Ihrer Bestellung an den unabhängigen Bewertungsdienstleister eKomi weitergeben. Nur Kunden, die Produkte erworben und mit diesen Erfahrungen gesammelt haben, können Kaufbewertungen abgeben. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der eingehenden Bewertungen. Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails und die Weitergabe der Bestelldaten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.