Paço do Bispo Palmela DOC, Weißwein 2015

Herkunft: Portugal
Anbaugebiet: Palmela
Geschmack: trocken

Wichtige Produktinformationen

nur
online
Lieferung: Innerhalb von 2 Werktagen
2.49* je 0.75-l 1 l = 3.32 inkl. MwSt. zzgl. Versandkostenpauschale  4.95

Versandkosten und Lieferzeiten

Artikelnummer: 100073110

Beschreibung:
Mit seiner zitrusgelben Farbe und einer fruchtigen Struktur ist dieser aus der Fernão-Pires-Rebsorte hergestellte Wein sehr intensiv im Geschmack und besticht durch seinen fruchtigen Charakter. Intensive Aromen von tropischen Früchten und Noten grüner Äpfel versprechen ein frisches und fruchtiges Trinkerlebnis.
  • Art: Palmela - Geschützte Ursprungsbezeichnung
  • Herkunft: Erzeugnis aus Portugal
  • Anbaugebiet: Palmela
  • Jahrgang: 2015
  • Geschmacksrichtung: trocken
  • Gebindegröße: 0,75-l-Flasche
  • Alkoholgehalt: 12,5 % vol
  • Rebsorte: Fernão-Pires
  • Serviertemperatur: 8 - 10 °C
  • Speiseempfehlung: Fisch, helles Fleisch
  • Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Casa Ermelinda Freitas, Vinhos Lda. Fernando P6, 2965-595 Auguas de Moura - Portugal
  • Allergene: enthält Sulfite/ Bonvinitas 90 Punkte
Wie funktioniert die Abgabe von Kaufbewertungen?

Nach Bestellung und Erhalt der Ware erhalten Sie von eKomi eine E-Mail mit einem Link zur Kaufbewertungsseite. Daher ist es nötig, dass wir zur Abgabe von Kaufbewertungen mit Ihrer Einwilligung im Nachgang zu Ihrem Kauf vereinzelte Daten Ihrer Bestellung an den unabhängigen Bewertungsdienstleister eKomi weitergeben. Nur Kunden, die Produkte erworben und mit diesen Erfahrungen gesammelt haben, können Kaufbewertungen abgeben. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der eingehenden Bewertungen. Ihre Einwilligung in den Erhalt der E-Mails und die Weitergabe der Bestelldaten können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.

Paço do Bispo Palmela DOC, Weißwein 2015

von Seyed am 12.02.2015
Hervorragend

4 von 7 Kunden fanden das hilfreich

War diese Bewertung hilfreich?
Ja Nein


Paço do Bispo Palmela DOC, Weißwein 2015

von Anonym am 03.03.2015
gängiger guter Wein

4 von 8 Kunden fanden das hilfreich

War diese Bewertung hilfreich?
Ja Nein


Paço do Bispo Palmela DOC, Weißwein 2015

von Anonym am 23.10.2014
Wie erwartet

3 von 12 Kunden fanden das hilfreich

War diese Bewertung hilfreich?
Ja Nein


Paço do Bispo Palmela DOC, Weißwein 2015

von Anonym am 13.02.2015
Dieser Wein ist sehr zu empfehlen!!

3 von 6 Kunden fanden das hilfreich

War diese Bewertung hilfreich?
Ja Nein


Paço do Bispo Palmela DOC, Weißwein 2015

von Anonym am 03.02.2015
Schmeckt sehr gut

2 von 7 Kunden fanden das hilfreich

War diese Bewertung hilfreich?
Ja Nein


Paço do Bispo Palmela DOC, Weißwein 2015

von Wolfgang am 22.02.2015
sehr guter Geschmack, angenehm trocken

1 von 3 Kunden fand das hilfreich

War diese Bewertung hilfreich?
Ja Nein


Paço do Bispo Palmela DOC, Weißwein 2015

von Anonym am 29.12.2015
Guter Wein, fruchtig und schmackhaft.

1 von 1 Kunde fand das hilfreich

War diese Bewertung hilfreich?
Ja Nein


Paço do Bispo Palmela DOC, Weißwein 2015

von Anonym am 26.10.2015
Positiv überracht

1 von 4 Kunden fand das hilfreich

War diese Bewertung hilfreich?
Ja Nein


Paço do Bispo Palmela DOC, Weißwein 2015

von Anonym am 07.01.2016
Leider hatte die erste aufgemachte Korkgeschmack.

Von Lidl am 30.01.2016
Lieber Kunde, wir bedauern sehr, dass der Artikel bereits Anlass zur Reklamation gibt. Selbstverständlich haben wir Ihr Anliegen an die Reklamationsabteilung weitergeleitet. Hierzu erhalten Sie in Kürze eine Rückmeldung.

Ihr Lidl-Team

0 von 2 Kunden fand das hilfreich

War diese Bewertung hilfreich?
Ja Nein


Über Bonvinitas

Bonvinitas ist ein internationales unabhängiges Weinmagazin. Es bietet aktuelle News, sowie viel grundsätzlich Interessantes rund um den Wein. Über das Web erreicht bonvinitas weltweit frei und kostenlos eine breite interessierte Leserschaft.
Bonvinitas organisiert neutrale und unabhängige Weinbewertungen von Sommeliers und weiteren Weinfachleuten, die blind verkosten und bewerten. So können sich Weinfreunde neutral informieren. Um die absolute Neutralität zu gewährleisten, nehmen weder der Inhaber noch Mitarbeiter von bonvinitas an den Bewertungen teil und üben auch keinen Einfluss aus. Weinerzeuger und Vermarkter können international Weine anstellen.

Das Bewertungssytem:

Die Bewertung erfolgt durch Weinfachleute in Blindbewertung in den jeweiligen Kategorien nach dem international üblichen 100-Punkte-Schema. Von bonvinitas selbst wertet niemand mit. Die Bewertungen sind absolut neutral. Dabei bedeuten:

 

82 Punkte bis 84 gut (erst ab 82 Punkten veröffentlichen wir die Weine in unserem WINE GUIDE)
85 bis 88 Punkte sehr gut
89 bis 94 Punkte hervorragend
95 Punkte und mehr Extraklasse, Weltspitzenweine

Es wird in 4 Kategorien bewertet:

Sitzauflagen, Schirme und Schirmständer von derby finden Sie hier!

Es wird in diesen Kategorien bewertet, damit Sie den richtigen Wein finden, und nicht nach dem Motto je schwerer je besser. Denn viele Weinfreunde suchen zum Beispiel - oder auch nur zu bestimmten Gelegenheiten oder Speisen - einen leichteren trockenen Wein, der gut sein soll und auch sehr gut sein kann. Dies trifft insbesondere auf deutsche Rieslinge zu. Daher haben wir für solche Weine die Kategorie 1 geschaffen für trockene Weine bis einschließlich 12 % Alkohol.

Die Kategorie 2 entspricht dem internationalen Standard kräftiger trockener Weine über 12 %.

In der Kategorie 3 werden feinherbe, halbtrockene und liebliche Weine bewertet. Zu scharfen Speisen, zu Desserts oder einfach nur zum Genießen leisten feinherbe oder halbtrockene Tropfen hervorragende Dienste.

Die Kategorie 4 ist edelsüßen Weinen vorbehalten, wie Auslesen, Beeren- und Trockenbeerenauslesen oder Eisweine. Dass man diese icht mit flotten, leichteren Tropfen vergleichen kann, liegt auf der Hand.

Für die Bewertung gelten folgende Regeln:


1. Von bonvinitas selbst nimmt an niemand den Bewertungen teil oder nimmt darauf Einfluss. Wir organisieren nur und protokollieren.

2. Die Bewertung erfolgt durch unabhängige Sommeliers, Weinfachleute, Weinjournalisten und auch engagierte Weinfreunde, die bonvinitas zu den Prüfungen einlädt, wobei streng auf deren Weinverstand und fachliche Qualifikation geachtet wird.

3. Die Bewertung erfolgt "blind". Die Verkoster wissen auf keinen Fall, von wem der Wein stammt, auch nicht aus welcher engeren Region. Genannt werden den Prüfern lediglich das Land, die Sorte, der Jahrgang sowie Geschmacksangaben, wie trocken oder feinherb, sowie besondere Ausbaumethoden, wenn diese auf dem Etikett stehen, wie Barrique oder Blanc de Noir. Denn wenn Geschmacksangaben oder besondere Ausbaumethoden ausgelobt werden, müssen die Weine dem entsprechen, sonst gibt es Punktabzüge.

4. Bewertet wird nach dem bekannten 100 Punkte System. Ein fehlerfreier, ordentlicher und stimmiger Wein bekommt mindestens 82 Punkte und gilt als gut. Darunter veröffentlichen wir nicht. Wenn die Prüfer 85 bis 88 Punkte geben, gilt der Wein als sehr gut, bei 89 bis 94 Punkten als hervorragend. Weine, die 95 und mehr Punkte erzielen, sind außerordentliche Spitzenweine von Weltklasse.