Worauf es beim Bügeln von Seide, Polyester und Viskose ankommt

Das schöne neue Sommerkleid, das hübsche Hemd oder die neue Regenjacke für den Herbst sind völlig zerknittert nach dem Waschen? Bevor der Griff zum Bügeleisen erfolgt, sollte unbedingt das verwendete Material geprüft werden. Denn empfindliche Stoffe wie Seide, Viskose oder Polyester brauchen nicht nur beim Waschen, sondern auch beim Bügeln eine Sonderbehandlung, damit die Kleidungsstücke keinen Schaden nehmen. Wie Seide, Polyester & Co richtig glatt werden, erklärt der folgende Ratgeber.

Worauf es beim Bügeln von Seide, Polyester und Viskose ankommt

Das schöne neue Sommerkleid, das hübsche Hemd oder die neue Regenjacke für den Herbst sind völlig zerknittert nach dem Waschen? Bevor der Griff zum Bügeleisen erfolgt, sollte unbedingt das verwendete Material geprüft werden. Denn empfindliche Stoffe wie Seide, Viskose oder Polyester brauchen nicht nur beim Waschen, sondern auch beim Bügeln eine Sonderbehandlung, damit die Kleidungsstücke keinen Schaden nehmen. Wie Seide, Polyester & Co richtig glatt werden, erklärt der folgende Ratgeber.

Empfindliche Stoffe bügeln

Während besonders Baumwolle als pflegeleicht und robust gilt, sind viele andere Stoffe in den Kleiderschränken etwas empfindlicher, was ihre Pflege betrifft. Neben dem richtigen Waschen ist auch das korrekte Bügeln wichtig, damit die Kleidung schön und faltenfrei bleibt. Grundsätzlich sind beim Bügeln empfindlicher Stoffe wie Seide, Polyester oder Viskose vor allem zwei Punkte zu beachten: die richtige Bügeltemperatur und die passende Bügeltechnik.

Seide bügeln

Seide wird aus den Kokons ungeschlüpfter Raupen gewonnen und ist aufgrund dieser aufwendigen Herstellung besonders teuer. Der edle Stoff wird gerne für Blusen, Kleider oder Hemden eingesetzt. Während Seide beim Waschen eine Sonderbehandlung benötigt, ist das Bügeln etwas einfacher. Kleidung aus Seide darf auf Stufe zwei ohne Dampf gebügelt werden. Der Stoff sollte dafür am besten noch leicht feucht sein. Auf das Anfeuchten mit einer Sprühflasche ist zu verzichten, denn es könnten unschöne Wasserflecken entstehen.

Polyester bügeln

Die Kunstfaser Polyester ist extrem robust und an sich pflegeleicht. Meistens wird sie in Kombination mit Naturfasern wie Baumwolle verwendet, um den Tragekomfort zu steigern. Reiner Polyester wird gerne für Badebekleidung, Regenjacken oder Outdoormode verwendet, da es nur wenig Feuchtigkeit aufnimmt. Bei der Pflege von Polyester ist vor allem zu berücksichtigen, dass die Kunststofffasern sehr hitzeempfindlich sind und bei zu hohen Temperaturen schmelzen. Daher sollte Polyester nur bei niedrigster Temperatur, ohne Dampf und auf links gebügelt werden. Generell knittern Kleidungsstücke aus Polyester jedoch eher wenig, sodass oft sogar komplett auf das Bügeln verzichtet werden kann.

Viskose bügeln

Viskose bügeln mit dem BügeleisenViskose darf nur bei niedriger Temperatur gebügelt werden.

Ähnlich wie bei Seide handelt es sich auch bei Viskose um eine natürliche Faser, die aus Zellulose aus Holz gewonnen wird. Oftmals kommt sie für Hemden, Blusen, Kleider, T-Shirts oder als Innenfutter zum Einsatz. Neben ihrer Weichheit und Hautfreundlichkeit hat Viskose allerdings auch Nachteile: Sie ist wenig elastisch und deshalb extrem knitteranfällig, was das Bügeln erschwert. Kleidungsstücke aus Viskose sollten wie Polyesterkleidung möglichst auf links gebügelt werden und dabei noch leicht feucht sein. Die Dampffunktion des Bügeleisens darf dabei als Hilfsmittel zum Einsatz kommen, um die Bügelzeit zu verkürzen. Um das Material zu schonen und ungewollte Glanzstellen zu vermeiden, kann zusätzlich ein Baumwolltuch zwischen das Kleidungsstück und Dampfbügeleisen gelegt werden. Das Bügeln sollte auf der niedrigsten Stufe erfolgen.

Was tun, wenn Stoffe nicht gebügelt werden dürfen?

Manche Stoffe oder Materialmixe dürfen auf keinen Fall gebügelt werden. Ein Hinweis darauf ist ein durchgestrichenes Bügeleisensymbol auf dem Pflegeetikett. In solchen Fällen müssen die Kleidungsstücke jedoch nicht komplett mit Falten übersäht getragen werden. Smarte Alternativen zum Bügeln ohne Bügeleisen sind meistens schonender zum Material und beseitigen nervige Falten.

Bügeltipps für empfindliche Stoffe im Überblick

Material Bügeltemperatur/Stufe Bügeltechnik Sonstige Hinweise
Seide Bis 165 °C/Stufe 2 Auf rechts bügeln, leicht feucht Keinen Dampf verwenden
Polyester Bis 115 °C/Stufe 1 Auf links bügeln Keinen Dampf verwenden
Viskose Bis 115 °C/Stufe 1 Auf links bügeln, leicht feucht Dampfeinsatz möglich