Weg mit dem Pelz: Tierhaare aus der Waschmaschine entfernen

So viel Freude Haustiere auch bereiten, sie bringen neben Verantwortung auch viel Arbeit mit sich. Nicht nur das Füttern und Pflegen von Hund und Katze beanspruchen Zeit, auch der eigene Kleiderschrank wird mit Haustieren manchmal zur Baustelle. Denn Tierhaare setzen sich gerne in Kleidungsstücken und letztendlich auch in der Waschmaschine fest und verleihen so jedem Outfit einen ungewollten Designzusatz. Doch zum Glück lassen sich Tierhaare in der Waschmaschine entfernen und mit etwas Einsatz sogar größtenteils vermeiden. Unsere Tipps und Tricks rund um die Tierhaarentfernung verraten, wie es geht.

Weg mit dem Pelz: Tierhaare aus der Waschmaschine entfernen

So viel Freude Haustiere auch bereiten, sie bringen neben Verantwortung auch viel Arbeit mit sich. Nicht nur das Füttern und Pflegen von Hund und Katze beanspruchen Zeit, auch der eigene Kleiderschrank wird mit Haustieren manchmal zur Baustelle. Denn Tierhaare setzen sich gerne in Kleidungsstücken und letztendlich auch in der Waschmaschine fest und verleihen so jedem Outfit einen ungewollten Designzusatz. Doch zum Glück lassen sich Tierhaare in der Waschmaschine entfernen und mit etwas Einsatz sogar größtenteils vermeiden. Unsere Tipps und Tricks rund um die Tierhaarentfernung verraten, wie es geht.

Wie kommen Katzen- und Hundehaare in die Waschmaschine?

Wer Haustiere besitzt oder bei Freunden mit Hund oder Katze gekuschelt hat, wird mit großer Wahrscheinlichkeit einiges an Tierhaaren an seiner Kleidung haben. Wird die Kleidung dann gewaschen, kann es passieren, dass die Haare in der Maschine hängen bleiben. Beim nächsten Waschgang „kletten“ sie sich dann an die neue Kleidung – der Beginn eines Teufelskreises. Ein verstopftes Flusensieb kann ebenfalls dazu führen, dass die Tierhaare beim Abpumpen nicht im Abfluss landen, sondern sich in der Waschtrommel des Tierbesitzers sammeln.

Praktische Tricks: Tierhaare in der Waschmaschine entfernen

Befinden sich Tierhaare in der Waschmaschine, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um diese zu entfernen.

  • Zunächst sollte immer das Flusensieb gereinigt werden, um der Ursache für die Tierhaare auf den Grund zu gehen.

  • Nach dem Waschen sollte die Waschmaschinentür offengelassen werden. Das verhindert nicht nur unangenehme Gerüche , die trockene Waschmaschinentrommel kann dann auch einfach mit dem Staubsauger ausgesaugt werden. Auch das Auswischen mit einem Mikrofasertuch beseitigt viele Hunde- und Katzenhaare.

  • Ein Waschgang bei hoher Temperatur (95 °C) löst die Fette von den Tierhaaren. Dadurch lösen sie sich leichter und können ausgespült werden.

  • Spezielle Anti-Fussel-Bälle oder Waschkugeln ziehen bereits beim Waschen Haare an, sodass sie nicht in der Maschine zurückbleiben.

  • Alternativ kann ein Haftlockenwickler, ein Tennisball oder eine Nylonstrumpfhose mit in die Trommel der Waschmaschine gegeben werden.

Tipps, um Tierhaare in der Waschmaschine zu vermeiden

Tierhaare in der Waschmaschine durch Fusselroller vermeidenDas Enthaaren der Kleidung schützt die Waschmaschine.

Am besten ist es natürlich, Tierhaare erst gar nicht in die Waschmaschine gelangen zu lassen. Dafür muss die Kleidung vor dem Waschen entsprechend vorbereitet werden. Eine klassische Fusselbürste oder ein Fusselroller mit Textil- oder Klebeoberfläche hilft dabei, Hunde- und Katzenhaare von der Kleidung zu entfernen. Ist keine Fusselbürste zur Hand, kann auch ein Gummihandschuh zum Einsatz kommen: Leicht angefeuchtet erzielt er einen ähnlichen Effekt wie eine Fusselbürste. Nach dem gleichen Prinzip kann auch eine Feinstrumpfhose als Bürstenersatz benutzt werden. Und sind nur kleinere Stellen an robusten Textilien mit Tierhaaren übersäht, dann hilft etwas Klebeband, um diese zu entfernen.

Ein weiterer Tipp: Die trockene Kleidung vor dem Waschen einmal in den Wäschetrockner geben und auf niedrigster Stufe durchpusten lassen. So werden die Tierhaare schnell und einfach entfernt. Außerdem hilft das regelmäßige Bürsten von Katze und Hund dabei, loses Fell besonders während des Fellwechsels zu entfernen, sodass es sich nicht mehr auf der Kleidung absetzen kann.

Kleidung mit Tierhaaren richtig waschen

Um Kleidungsstücke und Textilien beim Waschen von Tierhaaren zu befreien, sollte die Maschine nicht komplett beladen werden und zudem ein Waschprogramm mit hohem Wasserverbrauch ausgesucht werden. Diese Kombination führt dazu, dass sich die Wäsche freier bewegen kann und die Tierhaare besser ausgespült werden können. Außerdem bleiben dadurch weniger Haare im Inneren der Waschmaschine hängen. Die Verwendung von Weichspüler glättet die Fasern, sodass sich die Tierhaare nicht mehr so leicht festhaken können. Das Trocknen der Wäsche im Wäschetrockner entfernt weitere Haare.

Waschmaschinen mit Tierhaarprogramm

Moderne Waschmaschinen verfügen manchmal über sogenannte Pet-Hair-Removal-Programme. In diesen Waschgängen werden die Kleidungsstücke besser aufgeweicht, sodass die Tierhaare leichter ausgespült und abgepumpt werden können.