Stauraum schaffen: 8 Tipps für kleine Wohnungen

Platz ist in der kleinsten Hütte, weiß das Sprichwort. Aber ausreichend Stauraum in den eigenen vier Wänden muss man sich zuweilen mit einer gehörigen Portion Kreativität hart erarbeiten. Eine tolle Herausforderung für einfallsreiche Heimwerkerinnen!  Ein paar Tipps und Tricks verraten wir hier.

© Photographee.eu – fotolia.com

Hoch stapeln

Ihre Wände sind schon mit Regalen bedeckt? Sicher haben Sie noch ein Fleckchen frei, an das Sie bisher nicht gedacht haben: Über dem Türrahmen bietet sich meist reichlich Stauraum für Dinge, die man nicht regelmäßig braucht. Hier lassen sich gut weitere Regale anbringen: Sie haben den Vorteil, dass sie oberhalb der Blickhöhe liegen und dadurch den Raum optisch nicht verkleinern – oder auch ganz praktisch gedacht, den Laufbereich (z. B. in einem Flur), nicht schmälern.

Schrägen nutzen

Dachgeschosswohnungen sind gemütlich und kuschelig. Leider haben sie durch die Schrägen oft ein Platzproblem, denn der Platz unter den Dachschrägen ist häufig ungenutzter Raum. Auch hier können Regal- oder einfache Schranksysteme perfekten Stauraum eröffnen. Um die Regalbretter und die verstauten Kleidungsstücke, Küchengeräte etc. vor Staub und neugierigen Blicken zu schützen, kann ein einfacher Vorhang für Abhilfe sorgen – und zudem noch einen schönen Hingucker für die Wohnung schaffen. Wer etwas handwerkliches Geschick mitbringt, kann alternativ zu den Vorhängen auch Schiebetüren einbauen.

Nischen füllen

Fast jede Wohnung hat die eine oder andere Nische, die allzu oft nur ein Staubfänger ist, mehr oder weniger lieblos ausgefüllt mit einer Topfpflanze, Bügelbrett und Wäscheständer oder Dingen, die sonst keinen Platz finden. Auch hier lässt sich ganz einfach durch die Montage von Regalbrettern in der Breite der Nische Vorrats- oder Stauraum schaffen. Eine andere Möglichkeit ergibt sich, wenn die Nische etwas größer ist. Hier kann man Stangen – je nach Nischenhöhe ein oder zwei – anmontieren, um dort z. B. Blusen, Hemden oder Röcke aufzuhängen (die kann man gut auch in zwei Etagen übereinander hängen). Mit einem schicken Vorhang von der Decke bis zum Boden wird so aus einer Schmuddelecke ein optimaler – und viel weniger klobig wirkender – Kleiderschrankersatz.

Stauraum – auch da, wo man ihn überhaupt nicht vermutet

Im Schlafzimmer 1

Nutzen Sie Raum auch dort, wo Ihr Schlafzimmer sonst nur dekorative Nachttischchen aufweist: Schnappen Sie sich Bohrer und Schrauben und bauen Sie eine Holzkonstruktion über die Kopfseite des Bettes mit Regalen, die an den Seiten bis auf den Boden reichen. Hier finden Bücher, CDs, der Wecker, Schmuckschatullen und andere kleine Teile einen schönen Platz.

Im Flur

In vielen Wohnungen ist der Flur ein Stiefkind in Sachen Dekoration und Stauraum. Verbannen Sie trotzdem allzu große Garderobenschränke aus der Diele denn die nehmen Licht und die Großzügigkeit, die einem Eingangsbereich immer gut bekommt. Setzen Sie stattdessen auf kleine Schrankelemente, auf kreativ gestaltete Kleiderhaken, auf Regale in Ecken und Winkeln. Auch an der Wand kann ein Regal mit geringer Tiefe viel Ablagefläche bieten, ohne allzu viel Raumbreite zu beanspruchen. So wirkt der Flur luftiger und freundlicher, ohne Stauraum einzubüßen.

Im Bad

Stauraum im kleinen Bad ist eine echte Herausforderung. Trotzdem gibt es ganz oben oder ganz unten in vielen Bädern noch ungenutzten Platz. Hochregale mit geringer Tiefe bieten für so manches Fläschchen, Döschen, Töpfchen und Tigelchen Platz, das nicht jeden Tag benutzt werden muss. Vielleicht lässt sich Ihr Waschbecken mit geringem Aufwand in einen komfortablen Schrank umbauen. Oder Sie bauen eine flache Holzkiste, in der Sie Badelaken und Handtücher unter dem Waschbecken verstauen.

Noch ein Tipp

Versuchen Sie, die Jäger- und Sammler-Mentalität abzulegen, die in unseren Genen schlummert und trennen Sie sich regelmäßig von Dingen, die Sie schon lange nicht mehr benutzt haben. So schaffen Sie ganz leicht mehr Raum für die wichtigen Dinge. Eine gute Faustregel könnte lauten: Ein altes Teil muss weichen, wenn ein neues Teil einzieht.

Alles, was Sie zum kreativen Heimwerken brauchen, also Bohrer, Schrauben und viele andere Werkzeuge, finden Sie bei uns im Shop. Legen Sie los und schaffen Sie Platz!