Emissionsarme Mobilität

Um die Mobilitätswende in Deutschland voranzutreiben, braucht es alternative Konzepte sowohl für den Individualverkehr als auch für die Transportlogistik. Daher verfolgt Lidl bei der Förderung von emissionsarmer Mobilität einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem wir unsere Kunden, Mitarbeiter und Logistik einbeziehen. Mit verschiedenen Maßnahmen investieren wir in die Mobilität von morgen.


Unsere Maßnahmen für einen Mix aus erneuerbarer Energie und Mobilität


Elektroladesäulen an Lidl-Filialen

Lidl investiert in den flächendeckenden Ausbau von Elektromobilität: Bis März 2020 sollen deutschlandweit Lidl-Filialen mit AC- und DC-Ladesäulen für Elektrofahrzeuge ausgestattet sein, wobei zwei Ladepunkte durchschnittlich maximal 50 Kilometer auseinander liegen werden. Lidl wird dadurch zum Betreiber des größten E-Ladenetzes im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Der Strom an allen Ladesäulen stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien.

Elektroladesäulen an Lidl-Filialen


Emissionsarme Mobilitätslösungen für Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter beziehen wir in die Erprobung neuer Mobilitätskonzepte ein. Ihnen stehen rund 80 E-Fahrzeuge, darunter zwei E-Roller, zur Verfügung. 39 Elektroautos können die Kollegen an den Logistikzentren für täglich notwendige Fahrten, beispielsweise zu den Filialen, nutzen. Für Fahrten zwischen den einzelnen Zentralstandorten in Neckarsulm stellt Lidl seinen Mitarbeitern 50 Fahrräder bereit. Mit Hilfe der App „Twogo“, die von der Schwarz Gruppe gekauft wurde, können sich Kollegen einfacher zu Fahrgemeinschaften zusammenschließen und CO2 sparen, indem unnötige Mehrfachfahrten vermieden werden.

Emissionsarme Mobilitätslösungen für Mitarbeiter


Elektrisch durch Berlin

Lidl und Kaufland stellen dem E-Carsharing-Dienst WeShare von Volkswagen insgesamt 70 Elektroladesäulen – 60 an Lidl- und 10 an Kaufland-Filialen – zur Verfügung. Während der Filialöffnungszeiten können Kunden dort ihre E-Fahrzeuge bis zu 60 Minuten kostenlos laden, danach nutzt VW die ausgebaute Infrastruktur für das nächtliche Aufladen der WeShare-Flotte. Die Kooperation ist Ende Juni 2019 gestartet, der Rollout der E-Ladesäulen in Berlin läuft. Der Strom aller Ladesäulen, ausschließlich 50 kW-Schnelllader (DC), stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien.

Zum Video

Elektrisch durch Berlin


Elektro-LKW

In Berlin setzt Lidl seit Februar 2015 einen Elektro-LKW für die Belieferung einiger Filialen ein. Durchschnittlich fährt der Elektro-LKW drei Touren täglich und wird am Lidl-Logistikzentrum in Großbeeren mit Strom aus 100 Prozent erneuerbarer Energie aufgeladen. Die Vorteile: Der E-LKW ist besonders leise, sparsam und emissionsfrei.

Elektro-LKW


Oberleitungshybrid-LKW

Lidl beteiligt sich am Testbetrieb für Oberleitungs-Hybrid-LKW auf der A1. Auf einer Strecke von etwa 5,5 Kilometern zwischen der Anschlussstelle Reinfeld und dem Kreuz Lübeck werden demnächst LKW fahren, die mit einem Elektro- und einem Dieselmotor ausgestattet sind. Beim Bremsen gewonnene Energie wird ins Oberleitungsnetz gespeist und als Ladung an die im LKW verbauten Batterien abgegeben.

Oberleitungshybrid-LKW


Erdgas-LKW

Für die tägliche Belieferung der rund 3.200 Filialen kooperiert Lidl mit verschiedenen Speditionsunternehmen und setzt als weitere emissionsarme Antriebsalternative testweise bereits 19 mit Liquified Natural Gas (LNG) betriebene LKW ein. In diesem Jahr weiten wir den Test aus und nehmen mindestens zwölf weitere Erdgas-LKW in Betrieb.

Erdgas-LKW

Mobilität

Betriebliches Mobilitätsmanagement ready4green

Mit ready4green hat die Schwarz Mobility Solutions (der Mobilitätspartner der Schwarz-Gruppe, zu der Lidl gehört) ein Programm für nachhaltige Mobilität geschaffen. Es ermöglicht allen Mitarbeitern rund um den Standort Heilbronn, umweltschonend mobil zu sein.

1. Bus & Bahn – das Jobticket

Mit dem Jobticket des HNV erhalten Lidl-Mitarbeiter ein vergünstigtes Monatsticket für den öffentlichen Nahverkehr. Die Fahrkarten werden von Lidl bezuschusst, die Nutzer profitieren zudem vom Mengenrabatt durch die Sammelbestellung.

2. Fahrrad – Wunschrad mit Rabatt

Alle drei Jahre können Mitarbeiter ein neues Fahrrad oder E-Bike mit einem Gutschein günstiger einkaufen. Das fördert die Radfahrlaune und schont die Umwelt.