Vorlagen für die Dekupiersäge: Holzbasteln leicht gemacht

Mit der Dekupiersäge erstellte Holzarbeiten eignen sich als Geschenk oder Dekoration. Ideen zu den unterschiedlichsten Anlässen sowie Anleitungen zur Durchführung bieten die kostenlosen Vorlagen.

Vorlagen für die Dekupiersäge: Holzbasteln leicht gemacht

Mit der Dekupiersäge erstellte Holzarbeiten eignen sich als Geschenk oder Dekoration. Ideen zu den unterschiedlichsten Anlässen sowie Anleitungen zur Durchführung bieten die kostenlosen Vorlagen.

Dekupiersägearbeiten für jeden Anlass

Die Dekupiersäge eignet sich als Werkzeug für Feinarbeiten. Mit ihr lassen sich zuverlässig filigrane Muster und Figuren sägen – zum Beispiel für feierliche Anlässe wie Weihnachten, Ostern oder Hochzeiten.

Kostenlose Vorlagen zum Download

Die Vorlagen für Arbeiten mit der Dekupiersäge gibt’s kostenlos zum Download. Einfach herunterladen, ausdrucken, aufkleben und loslegen.

Weihnachtliche Dekorationen mit der Dekupiersäge gestalten

Die meisten Weihnachtsmotive sind nicht übermäßig komplex. Am einfachsten sind Kerze und Stern auszusägen. Kniffliger wird es bei Tannenbäumen, da die Zwischenräume sehr spitze Winkel haben und auch Rundungen vorkommen. Die Dekupiersäge arbeitet fein genug, um die spitzen Winkel und Rundungen aussägen zu können. Mit genügend Zeit und Übung kann man sogar eine eigene Krippe basteln.

Download der Vorlage: "Weihnachten"

Fürs Osterfest: Hasen und Eier

Eines der beliebtesten Motive zum Osterfest ist der Osterhase. Der Körper ist vergleichsweise simpel auszusägen. Reduziere beim Ausschneiden der Ohren jedoch die Geschwindigkeit der Säge, damit bei dem scharfen Winkel zwischen den Ohren keine Verbrennungen entstehen. Dasselbe gilt für den Schnabel von Küken. Ostereier hingegen sind keine große Herausforderung und können schnell in einer Vielzahl ausgesägt werden.

Download der Vorlage: "Ostern"

Festliche Motive für Hochzeiten

Eine Hochzeitstorte mit einem aus Holz gesägten Brautpaar wird angeschnitten.Bildunterschrift lorem ipsum

Für Hochzeiten gibt es Vorlagen für Herzformen. Sie sind genauso einfach umzusetzen wie Ostereier und können hervorragend zum Üben verwendet werden. Bei Ringen wird es etwas komplizierter, da sie Aussparungen verlangen.

Dafür wird zunächst mit einem Bohrer ein Loch gebohrt. Hierdurch kann dann das Sägeblatt gefädelt werden, um danach wieder in die Säge eingehängt zu werden. Nun kann man die Aussparung aussägen und anschließend das Sägeblatt wieder herausnehmen.

Wer besonders ambitioniert ist, kann auch ein Hochzeitspaar für die Spitze der Torte sägen. Eine passende Vorlage findet sich ebenfalls unter den Downloads.

Download der Vorlage: "Hochzeit"

Tipp:

Sollen öfter Aussparungen gesägt werden, kann eine Schnellspannvorrichtung hilfreich sein.

Für Präzisionskünstler: Das Puzzle

Puzzleteile sind zwar nicht kompliziert zu sägen, sie sollten am Ende allerdings ineinanderpassen. Das dafür nötige Maß an Präzision wird mit einer Dekupiersäge erreicht. Aus Tierformen können auch Puzzleteile gesägt werden, die zusammengesetzt einen Elefanten, einen Fisch oder eine Schildkröte ergeben. Eine Vorlage dazu können Sie hier herunterladen.

Download der Vorlage: "Puzzle"

Download der Vorlage: "Tierpuzzle"

Schwibbögen und andere komplexe Arbeiten

Mit der Dekupiersäge ausgesägter SchwibbogenSägen ist nur der Anfang. Beim Basteln sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt.

Ausgesägte Formen können miteinander verleimt, verschraubt, vernagelt oder an Fäden aufgehängt werden. Auch Verbindungen mit anderen Materialien erzeugen einen schönen Effekt, beispielsweise mit Draht oder Metallfolien. Die Werkstücke können außerdem bemalt oder mit Brandmustern versehen werden.

Besonders beliebete Vorlagen sind Schwibbögen. Sie werden meist mit weihnachtlichen Winterlandschaften geschmückt und können zusätzlich mit elektrischen Lichtern oder Kerzen versehen werden. Zum Einstieg gibt’s hier einen schönen, aber nicht allzu zeitaufwendigen Schwibbogen als Vorlage.

Download der Vorlage: "Schwibbogen"

Hilfreiche Tipps zum Dekupiersägen nach Vorlagen

  • Bei Holzbastelarbeiten sollte die Hubgeschwindigkeit der Säge gedrosselt werden. Denn starke Reibung erzeugt zu viel Hitze und es kann zu hässlichen Schwärzungen und Verbrennungen kommen.
  • Zum Aufkleben der Vorlagen empfiehlt sich doppelseitiges Klebeband.
  • Wenn man eine Form zum ersten Mal sägt, lohnt es sich, die Vorlage zuerst größer zu drucken und einen Probeschnitt durchzuführen.
  • Vorsicht ist besser als Nachsicht. Bei kleinteiligen Arbeiten mit der Dekupiersäge wird das Werkstück oftmals nahe am Sägeblatt festgehalten. Daher sollten immer schnittfeste Handschuhe getragen werden.

Weitere interessante Ratgeber