Du trinkst, ich spende

Dein Wasserspender: Du trinkst, ich spende!

Lidl verkauft ab Mitte Mai in allen rund 3.200 Lidl-Filialen ein neues Mineralwasser unter dem Namen „Dein Wasserspender“. Pro verkaufter 0,5-Liter-Packung fließen 10 Cent an eine Hilfsorganisation. Im ersten Projektjahr spendet Lidl alle Einnahmen an SOS-Kinderdorf e.V., der wie Lidl in ganz Deutschland vertreten ist. Damit bietet Lidl seinen Kunden die Möglichkeit, mit jedem Kauf einer Packung aktiv einen kleinen Beitrag zu leisten.

Der Verein SOS-Kinderdorf setzt sich an 230 Standorten in Deutschland dafür ein, benachteiligten Kindern, Jugendlichen und deren Familien positive Lebensbedingungen zu ermöglichen sowie in unterschiedlichen Bereichen Beratungen, Betreuungen oder Berufsorientierung anzubieten. „Wir freuen uns sehr, dass Lidl Projekte von SOS-Kinderdorf finanziell unterstützt und mit der Verkaufsaktion auf unsere Themen aufmerksam macht. Das Engagement von Unternehmen ist ein wichtiger Baustein für die Förderung unserer Arbeit“, sagt Elke Tesarczyk, Leiterin Marketing, SOS-Kinderdorf e.V.

Förderprojekte

Frühe Hilfen bei SOS-Kinderdorf

© SOS-Kinderdorf e.V._Marion Vogel

Frühe Hilfen bei SOS-Kinderdorf:

Gemeinsam stark – von Anfang an

Frühe Hilfen sind Angebote für Schwangere und Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren. „Früh“ bezieht sich dabei zum einen auf die frühe Lebensphase des Kindes, zum anderen auf die präventive Ausrichtung der Leistungen. Der SOS-Kinderdorfverein möchte mit diesen Angeboten vor allem sehr junge Mütter, Alleinerziehende und besonders belastete Familien ansprechen. Die Eltern sollen frühzeitig in ihrer Erziehungskompetenz unterstützt, die Eltern-Kind-Beziehung soll gestärkt werden.

Frühe Hilfen bei SOS-Kinderdorf

© SOS-Kinderdorf e.V._Marion Vogel

Berufsbezogene Hilfen von SOS-Kinderdorf:

Wege in den Beruf

Junge Menschen in schwierigen Lebenslagen bzw. benachteiligte und behinderte Jugendliche haben wenig Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. SOS-Kinderdorf bietet an einigen Standorten Angebote zur Ausbildung, Beschäftigung und Qualifizierung für diese jungen Menschen an.

Berufsbezogene Hilfen von SOS-Kinderdorf Berufsbezogene Hilfen von SOS-Kinderdorf

© SOS-Kinderdorf e.V._Marion Vogel

© SOS-Kinderdorf e.V._Marion Vogel

SOS-Kinderdorffamilien

© SOS-Kinderdorf e.V._Marion Vogel

SOS-Kinderdorffamilien:

Kinder brauchen einen Ort, wo sie sich zu Hause fühlen

Wenn Kinder nicht bei ihren eigenen Eltern aufwachsen können, sind die Ursachen oft vielfältig. Häufig haben Eltern verschiedene, oft zeitgleich Probleme wie z.B. Krankheit, finanzielle Sorgen, Partnerschaftsprobleme. Die Jugendämter entscheiden jeweils, wie das Wohlergehen des Kindes am besten gewährleistet werden kann. Im SOS-Kinderdorf erhalten die Kinder dann ein neues Zuhause. Sie finden dort rund um die Uhr eine liebevolle Umgebung und individuelle, verlässliche und qualifizierte Förderung.

Frühe Hilfen bei SOS-Kinderdorf

© SOS-Kinderdorf e.V._Marion Vogel