Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
Um die Website korrekt anzuzeigen, verwende bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisiere deinen Browser, wenn du mit diesem Browser fortfährst, könnte dein Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

Konstruktionsspielzeug

39 Produkte

    Mit Bau- und Konstruktionsspielzeug Spaß und Lernen vereinen

    Was zeichnet Konstruktionsspielzeug aus?

    Bei Bau- und Konstruktionsspielzeug geht es um genau das, was die Namen bereits verraten: Die Kinder bekommen hier nicht fertige Spielsachen wie beispielsweise ein Puppenhaus mit Puppen oder Spielzeugautos für den Spielteppich vorgelegt. Stattdessen müssen sie die Spielzeuge selbst zusammenbauen oder sogar konstruieren. Bauspielzeug unterhält damit gleich auf zweierlei Arten: Erst wird getüftelt, überlegt und zusammengebaut. Und im Anschluss kann mit der neuen Konstruktion klassisch gespielt werden. Bei manchen Spielzeugen muss dabei ein genauer Plan befolgt werden, damit das Ergebnis am Ende zufriedenstellend ist. Bei den meisten Bau- und Konstruktionsspielzeugen können die Kinder ihrer Fantasie jedoch freien Lauf lassen und ihre Ideen eigenständig umsetzen.


    Inhalt

    1. Was zeichnet Konstruktionsspielzeug aus?
    2. Welche Arten von Bau- und Konstruktionsspielzeug gibt es?
    3. Für welches Alter ist Konstruktionsspielzeug geeignet?
    4. Welche Vorteile haben Bauspielzeug und Konstruktionsspielzeug?

    Welche Arten von Bau- und Konstruktionsspielzeug gibt es?

    Die Bandbreite der Bau- und Konstruktionsspielzeuge reicht inzwischen von sehr simpel bis extrem komplex. Daher kann für jedes Kind das geeignete Spielzeug gefunden werden.

    Bausteine

    Einfach Bauklötze aus Holz, Kunststoff oder Bausteine mit Steckverbindungen sind der erste Berührungspunkt der meisten Kinder mit Bau- und Konstruktionsspielzeug. Die Bauklötze können individuell zusammengesetzt und kombiniert werden. Bei Bausteinen mit Steckverbindungen sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die einzelnen Teile zueinanderpassen, um Schäden am Spielzeug und Frust zu vermeiden.

    Spielzeugsets und Baukästen

    Wer seinem Kind statt einzelner Steine zur freien Gestaltung etwas mehr bieten möchte, kann auf Spielzeugsets und Baukästen zurückgreifen. Hier können komplette Szenen, Figuren, Fahrzeuge oder Welten gebaut werden. Die Teile sind aufeinander abgestimmt. Die Vorgaben der Hersteller der Bausets können dabei eins zu eins umgesetzt werden oder als Inspiration für das Kind dienen, um seine eigene Version zu erschaffen.

    Magnetspielzeug

    Besonders einfach zum Zusammenbauen und dabei dennoch stabil sind Spielzeuge mit Magneten. Hier lassen sich besonders gut dreidimensionale geometrische Formen konstruieren, die zum Ausprobieren und Nachdenken einladen. Magnetsets lassen sich zudem einfach erweitern und sind platzsparend in der Aufbewahrung.

    Für welches Alter ist Konstruktionsspielzeug geeignet?

    Durch die vielfältigen Ausführungen von Bau- und Konstruktionsspielzeug ist für so gut wie jede Altersklasse das Richtige dabei. Bereits Kinder ab 6 Monaten können mit einfachen, großen Bauklötzen aus Holz oder Kunststoff erste Bauversuche starten. Je besser die Fingerfertigkeiten und die kognitiven Fähigkeiten sich entwickeln, desto komplexer darf auch das Spielzeug werden. Einfache Holzkonstruktionen wie erste Fahrzeuge oder simple Magnetsets sind schon für Kinder ab dem Kindergartenalter von 3 Jahren geeignet. Technisch anspruchsvollere Baukästen, für die Werkzeuge benötigt werden, oder Sets mit kleinen Teilen wie beispielsweise Lego sollten erst mit der Einschulung zur Verfügung gestellt werden. Generell ist es sinnvoll, sich an den Herstellerempfehlungen bezüglich der Altersklasse zu orientieren, um das geeignete Spielzeug zu finden.

    Tipps für die Spielzeugaufbewahrung

    Ob Kleinkind oder Grundschüler: Das ganze Spielzeug sollte gut verstaut werden, damit keine Teile verloren gehen und Ordnung im Kinderzimmer herrscht. Transparente Boxen geben einen schnellen Überblick über den Inhalt und können beispielsweise einfach im Bettkasten aufbewahrt werden, ohne dass sie Platz im Kinderzimmer wegnehmen.

    Welche Vorteile haben Bauspielzeug und Konstruktionsspielzeug?

    Text And Image Section

    Die Beschäftigung mit Bau- und Konstruktionsspielzeug kann die Entwicklung der Kinder positiv beeinflussen. Beim Planen und Umsetzen der Konstruktionen werden die Feinmotorik sowie das räumliche Vorstellungsvermögen, die Konzentration und die Fähigkeit zur Problemlösung gefördert. Gleichzeitig lässt sich mit Konstruktionsspielzeug das Prinzip des spielerischen Lernens in den Alltag integrieren: Physikalische und mechanische Grundsätze werden praktisch nebenbei vermittelt und helfen den Kindern, die Welt um sie herum besser zu verstehen. Bei manch einem besonders ausgefeilten Baukasten können sogar erste Kenntnisse im Bereich des Programmierens oder der Elektronik vermittelt werden. So lassen sich vielleicht bereits erste Interessen und Tendenzen für ein Hobby oder einen späteren Beruf wecken und ausprobieren.

    Das Schaffen einer eigenen Welt mit Bausteinen, die Konstruktion von Häusern, Fahrzeugen oder Fantasietieren oder der Bau eines kleinen Roboters: Mit Bau- und Konstruktionsspielzeugen erweitern Kinder ihren Horizont enorm. Die passenden Modelle findest du hier bei uns – vom einfachen Holzspielzeug bis zum mehrteiligen Baukasten.