Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
      Um die Website korrekt anzuzeigen, verwenden Sie bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie mit diesem Browser fortfahren, könnte Ihr Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

      Heimtrainer, Ergometer und Co: So klappt das Training zu Hause

      Inhalt

      1. Was ist der Unterschied zwischen Heimtrainer und Ergometer?
      2. Welche Eigenschaften sind beim Kauf entscheidend?
      3. Welche Art von Training ist mit Heimtrainer und Ergometer möglich?

      Was ist der Unterschied zwischen Heimtrainer und Ergometer?

      Training im Heimstudio gewinnt immer mehr an Bedeutung, da Menschen gerne in den eigenen vier Wänden Sport treiben. Sport ohne Beobachtung durch andere, ohne zeitaufwendige Fahrt zum Fitnessstudio und ohne laufende Kosten ist für viele attraktiv. Besonders beliebt unter den größeren Fitnessgeräten für zu Hause sind dabei Ergometer und Heimtrainer. Die von der Funktionsweise an das klassische Fahrrad angelehnten Hometrainer sind besonders für Ausdauertraining gut geeignet und fordern außerdem die Beinmuskeln. Die Begriffe für die Fahrradtrainer werden irrtümlich häufig synonym verwendet, obwohl sich die Geräte deutlich unterscheiden.


      Die verschiedenen Modelle im Vergleich

      Fahrrad-Heimtrainer

      Beim Fahrradheimtrainer wird die Kraft, die durch das Treten der Pedale entsteht, auf ein Schwungrad übertragen. Dieses besitzt keine Verbindung zum Boden, sodass für den Heimtrainer lediglich ausreichend Fläche zum Abstellen benötigt wird. Der Heimtrainer wird durch Batterien betrieben oder kommt ganz ohne Strom aus. Eine exakte Widerstandseinstellung und somit eine konkrete Überprüfung der Leistung ist nicht möglich. Die Widerstandsstufen werden manuell eingestellt und können je nach Verschleißstatus des Geräts variieren.


      Spinning Bikes / Indoor Cycling Bikes

      Etwas mehr Abwechslung bietet das Indoor Cycling: Dabei wird das Fahrradfahren üblicherweise mit passender Musik kombiniert, wobei die sitzende Position zeitweise durch Stehen oder freihändiges Fahren variiert wird. Die Schnelligkeit und Intensität des Tretens wird nach bestimmten Vorgaben gewechselt. Häufig findet das Training auf dieser Art von Heimtrainer daher in Gruppen statt, die von einem Instructor durch die Trainingsprogramme geleitet werden. Die passenden Heimtrainer sind meistens leichter und in modernen Varianten mit einem integrierten Bildschirm für Online-Trainings ausgestattet.


      Ergometer

      Beim Ergometer handelt es sich um ein Trainingsgerät, das über mehrere Widerstandsstufen verfügt, die präzise eingestellt werden können. Auch werden je nach Modell unterschiedliche Werte gemessen, wie etwa der Puls, Sauerstoffgehalt im Blut oder das Volumen der Lunge. So gibt das Ergometer Aufschluss über Werte, die auch dem Arzt übermittelt werden können. Das Ergometer verfügt dabei über eine sogenannte Schwungmasse: Diese sorgt für einen guten Rundlauf, also eine gleichmäßig ablaufende Tretbewegung. Je größer die Schwungmasse dabei ist, umso besser ist auch der Rundlauf des Geräts. Für den Betrieb ist ein Stromanschluss nötig.

      Welche Eigenschaften sind beim Kauf entscheidend?

      Vom Heimtrainer mit den wichtigsten Basiseigenschaften bis hin zum umfangreichen Ergometer mit zahlreichen Extras: Die Auswahl der Fitnessgeräte ist enorm. Je nach gewünschtem Trainingsprogramm und individuellen Zielen im Bereich Fitness ist eine andere Ausstattung sinnvoll. Zu den häufig vorhandenen Funktionen zählt dabei vor allem eine Widerstandseinstellung, mit der die Intensität des Trainings bestimmt wird. Durch Trainingsprogramme wird mehr Abwechslung in den sportlichen Alltag integriert, eine Bluetooth-Verbindung ermöglicht die Kommunikation zu einem Smartphone oder Tablet. Verschiedene Daten wie eine Herzfrequenzmessung, Pulsmessung, Kalorienverbrauch oder der Sauerstoffgehalt im Blut können Aufschluss über die Effektivität der Übungen geben. Wie klassische Fahrräder verfügen Ergometer über Bremsen, die den Widerstand bestimmen. Hier sind Induktionsbremser effizienter, aber auch teuer als die bewährten Magnetbremssysteme.

      Welche Art von Training ist mit Heimtrainer und Ergometer möglich?

      Grundsätzlich wird das Training auf Heimtrainer und Ergometer sitzend durchgeführt. Mit einem Liegefahrrad bzw. Liegeergometer sind aber auch Fitnessübungen im Liegen möglich. Oftmals werden die Begriffe Spinning und Home- oder Indoorfitness verwendet. Dabei handelt es sich um sehr ähnliche Methoden, bei denen auf einem fest stehenden Bike trainiert wird. Während es sich bei Indoorfitness um ein spezielles Training für Radsportler handelt, die meist alleine zu Hause ihre Übungen durchführen, ist das Spinning eine geschützte Marke. Dabei wird für gewöhnlich in einer Gruppe trainiert, wobei auch hier ein Instructor diese leitet. Somit kann also zwischen dem Training alleine, zu zweit oder in einem Kurs unterschieden werden, welcher häufig in Fitnessstudios angeboten wird. Mit der passenden Sportbekleidung machen die Fitnessübungen auf Liegeergometer, Heimtrainer und Ergometer dabei noch mehr Spaß.


      Welches Fitnessgerät ist das richtige?

      Hinweis: Sollte ein spezielles Training vom Arzt verordnet worden sein, ist es wichtig, auch ein entsprechendes Gerät zu benutzen, das für therapeutische Zwecke geeignet ist und über eine genaue Watt-Angabe verfügt.


      Welches Fitnessgerät ist das richtige?

      Der Heimtrainer stellt dann das optimale Gerät dar, wenn keine genauen Angaben für das Schwierigkeits-Level benötigt werden und eine preiswerte und zuverlässige Option für das Homegym gesucht wird. Wer aus gesundheitlichen Gründen oder für eine präzise Steigerung der Leistung den genauen Widerstand in Form von Watt braucht oder großen Wert auf Vitaldaten wie Pulsmessung legt, für den stellt das Ergometer die bessere Variante dar. Während es sich dabei nämlich um ein Leistungsmessgerät handelt, ist ein Heimtrainer eher ein Fitnessgerät mit einfachen Funktionen. Soll das Training der Fitness eher im Stehen stattfinden, sind andere Geräte wie Crosstrainer oder Laufbänder die bessere Wahl.


      Entdecke jetzt im LIDL Onlineshop auch andere Fitnessgeräte wie Laufbänder, Crosstrainer oder Rudergeräte.