Der Browser wird nicht leider nicht mehr unterstützt!
Um die Website korrekt anzuzeigen, verwende bitte einen der folgenden Browser:Achtung:Bitte aktualisiere deinen Browser, wenn du mit diesem Browser fortfährst, könnte dein Einkaufserlebnis nicht zufriedenstellend sein!

Küchenhelfer

95 Produkte

Küchenhelfer

Kelle, Rührbesen oder Käsereibe: Wer gerne selbst daheim kocht, braucht die passenden Küchenutensilien, damit am Ende das perfekte Leibgericht auf dem Tisch steht. Unsere große Auswahl an praktischen Küchenhelfern für Kochanfänger und Hobby-Gourmets lässt dabei keine Wünsche offen.


Küchenhelfer: So macht das Kochen und Backen noch mehr Spaß

Inhalt

  1. Welche Küchenhelfer gibt es?
  2. Welche Küchenhelfer brauche ich?
  3. Welche Materialien kommen infrage?

Welche Küchenhelfer gibt es?

Küchenhelfer gibt es heutzutage in Hülle und Fülle. Ob Kuchen backen, Gemüse schmackhaft verarbeiten oder leckere Bratengerichte aus dem Backofen: Für so gut wie jede Aufgabe, die in der Küche anfallen kann, ist ein passender Helfer erhältlich. Die Bandbreite reicht dabei von einfachen Basics wie Kochbesteck bis hin zu dekorativen Elementen wie Herd Abdeckplatten.


Besteck

Neben dem klassischen Essbesteck kommen in der Küche auch weitere Löffel und Co zum Einsatz. Kochlöffel, Teigschaber, Küchenzangen, Pfannenwender oder Schneebesen zählen zum klassischen Kochbesteck, das die Zubereitung von Speisen erst möglich macht.


Geschirr

Schüsseln, Schalen, Schneidebretter oder Vorratsdosen haben ihren festen Platz in den meisten Küchen. Sie helfen bei der fachgerechten Zubereitung und Lagerung von Lebensmitteln und Speisen.


Küchenwerkzeuge und -geräte

Manchmal reicht ein scharfes Messer allein nicht aus. Dann kommen Küchenwerkzeuge wie Dosenöffner, Reiben, Knoblauchpresse, Schere und Gemüseschäler zum Einsatz, aber auch Tools wie Salatschleudern und Kartoffelstampfer können das Kochen vereinfachen.


Tischdeko

Manche Küchenhelfer sind nicht nur praktisch, sondern auch hübsch anzusehen. Dazu gehören Gewürz- und Kräutermühlen genauso wie Vesperbretter oder hochwertige Wasserflaschen.

Text And Image Section

Welche Küchenhelfer brauche ich?

Welche Küchenhelfer für den einzelnen Haushalt sinnvoll sind, hängt stark vom individuellen Kochverhalten ab. Was wird gekocht? Wie viele Leute kochen? Und wie häufig wird gekocht? Grundsätzlich ist keine Ausstattung richtig oder falsch. Um Platz und Kosten zu sparen, sollte jedoch genau überlegt werden, welche Küchenutensilien für den persönliche Gebrauch sinnvoll sind. In keiner Küche fehlen sollten jedoch ein Schneidebrett, ein Dosenöffner und eine scharfe Haushaltsschere.


  • Ein Küchenhelfer-Set aus verschiedenem Kochbesteck bildet meistens eine gute Grundlage und ist für die meisten Hobbyköche und den Alltag ausreichend.
  • Wer gerne auf Vorrat kocht oder sein Essen vorbereitet, sollte auf jeden Fall in Küchenzubehör für die richtige Aufbewahrung und Lagerung investieren. Stapelbare Boxen sind als Küchenhelfer für Singlehaushalte mit wenig Platz ideal.
  • Fans von frischen Kräutern und intensiven Aromen kommen mit Küchenzubehör wie Gewürzmühlen, Wiegemessern, Knoblauchpresse, Reiben und Mörser auf ihre Kosten.
  • Wird großen Wert auf hübsches Anrichten und Servieren gelegt, sind entsprechende Schüsseln, Salatbesteck und Ähnliches eine gute Wahl. Manche Schüsseln kommen mit passendem Deckel, sodass der leckere Salat einfach zur nächsten Grillparty mitgebracht werden kann.

Elektrische oder manuelle Gewürzmühle?

Sowohl elektrische Gewürzmühlen als auch die klassischen manuellen Modelle sind auf dem Markt erhältlich. Elektrische Pfeffermühlen sind im Haushalt von Technikfans beliebt und eine gute Wahl, wenn viel gewürzt wird oder die eigene Handkraft nachlässt. Allerdings sind die elektrischen Mühlen teurer als die handbetriebenen. Bei manuellen Gewürzmühlen lässt sich das Portionieren der Gewürze zudem leichter kontrollieren.

Welche Materialien kommen infrage?

Küchenhelfer gibt es in den verschiedensten Materialien, die sich hinsichtlich ihrer Eigenschaften sowie der preislichen Gestaltung unterscheiden. Hier gilt es, die Vor- und Nachteile abzuwägen, um eine individuelle Entscheidung zu treffen.


Holz

Holz ist sehr robust, langlebig und zudem preiswert sowie lichtundurchlässig und schirmt Feuchtigkeit gut ab. Gleichzeitig ist es relativ pflegeintensiv – Küchenutensilien wie Kochlöffel, Brettchen oder Schüsseln aus Holz dürfen meistens nicht in die Spülmaschine. Dafür wirkt das Material besonders warm und wohnlich.


Glas

Gewürzmühlen, Schüsseln und Vorratsdosen mit einem Glaskorpus wirken modern und haben den Vorteil, dass der Inhalt sofort erkennbar ist. Lichtempfindliche Inhalte sollten jedoch besser anders gelagert werden. Außerdem besteht bei Glas immer Bruchgefahr.


Edelstahl

Edelstahl ist für Gegenstände wie Dosenöffner, Gemüseschäler, Kartoffelpressen, Scheren oder Schüsseln ideal. Es ist robust, pflegeleicht und modern und rostet bei Kontakt mit Wasser nicht. Ebenso wie Holz schützt es den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit. Allerdings ist das Material anfällig für Kratzer, die den guten optischen Eindruck schnell trüben können.


Kunststoff

Auch Kunststoff wird immer wieder für die Herstellung von Küchenhelfern wie groben Sieben oder Schalen verwendet. Gerade transparentes Acryl kommt als preiswerte sowie leichte Alternative zu Glas öfter zum Einsatz. Das Material ist pflegeleicht und in vielen Farben verfügbar, allerdings nicht sehr robust und kann schnell splittern.


Silikon

Immer häufiger ist Silikon in Form der praktischen Küchenhelfer zu finden. Vor allem Backformen oder Kochbesteck wie Rührbesen und Pfannenwender werden aus dem robusten, hitzebeständigen und pflegeleichten Material hergestellt.