Nähen für Anfänger: die Küchengardine

Wie Sie einen bunten Sichtschutz für Ihr Küchenfenster selber nähen können

Trennlinie
Schere links

Werden Sie kreativ und verschönern Sie Ihr Zuhause. Mit dieser Anleitung für Nähanfänger können Sie eine Gardine selber nähen, die Ihre Küche noch gemütlicher macht. Das ideale Projekt, mit dem Sie den richtigen Umgang mit der Nähmaschine lernen.

Als Nähanfänger starten Sie lieber mit etwas leichteren Nähprojekten, damit Ihnen Ihre kreativen Ideen nach und nach immer besser gelingen. Außerdem sind Hektik und Zeitdruck keine große Hilfe, wenn Sie ein kreatives Hobby erlernen wollen. Planen Sie also für Ihre ersten Arbeiten an der Nähmaschine lieber ein bisschen mehr Zeit ein. So können Sie sich zum Beispiel vorher in aller Ruhe mit den wichtigsten Maschinenstichen vertraut machen.

Trennlinie
Schere rechts

Nähanleitung für die Küchengardine

So wird's gemacht

Zuschneiden

  • aus Baumwollstoff mit Muster: 1 x 70 cm breit, 40 cm lang, plus 1 cm Nahtzugabe
  1. Versäubern Sie die kurzen Kanten und die obere lange Kante des Baumwollstoffs. Falten Sie die senkrechten Kanten des Schnittteils auf die linke Seite, anschließend bügeln (Achtung: Überprüfen Sie vorher, dass die Breite des Schnittteils der Länge Ihres Geschirrtuchs entspricht). Von rechts 1 cm breit feststeppen.
  2. Die obere Kante 5,5 cm breit zur linken Seite falten und bügeln. Steppen Sie zwei Nähte für einen Tunnel steppen. Lassen Sie dabei 3 cm und 5 cm Platz bis zur Bruchkante.
  3. Schneiden Sie das Geschirrtuch der Länge nach in zwei Hälften. Die untere Schnittkante des gemusterten Stoffes links auf rechts auf die Schnittkante einer der Geschirrtuch-Hälften stecken und entlang einer beliebigen Musterlinie (oder gerade) aufsteppen. Steppen Sie anschließend die Stepplinie mit engem Zickzackstich (Stichbreite 3 mm, Stichlänge 0,3 mm) nach. Den überstehenden Stoff können Sie ganz dicht am Zickzackstich abschneiden.
  4. Die Klöppelspitze mit 3,5 cm Abstand zur unteren Gardinenkante aufstecken, anschließend knappkantig feststeppen. Schlagen Sie dabei die Enden 1 cm breit ein.
Trennlinie
Schere rechts

Näh-Tipp:

Anstelle von Waffelpikee können Sie alternativ Spitze verwenden – zum Beispiel Häkelspitze. So wird Ihre selbstgenähte Küchengardine luftiger. 

Trennlinie

Material

für Ihre Küchengardine

Größe: 70 cm x 55 cm

  • Geschirrtuch (Waffelpikee), 50 cm breit, 70 cm lang
  • Stoff aus Baumwolle – zum Beispiel mit Einmachglas-Muster, 140 cm breit, 45 cm lang
  • Volumenvlies zum Aufbügeln, 1 cm breit und 80 cm lang
  • Klöppelspitze – zum Beispiel in hellem Grün, 90 cm breit, 80 cm lang
  • Garn (farblich passend)