• Boxspringbetten

    Das Feeling eines Luxushotels in den eigenen vier Wänden: Exklusive Boxspringbetten verleihen dem Raum nicht nur ein nobles Aussehen, sondern stellen ein Höchstmaß an Komfort und Gemütlichkeit dar. Im Lidl Onlineshop finden Sie Ihr Traumbett für einen erholsamen Schlaf.

Was sind Boxspringbetten?

Heiß begehrt und weit verbreitet: Die ursprünglich aus den USA stammenden Boxspringbetten versüßten früher in edlen Nobelhotels den Gästen ihren Schlaf. Heutzutage finden sie in immer mehr privaten Haushalten Einzug. Außergewöhnlicher Komfort, individuelle Anpassung an die eigenen Bedürfnisse und zusätzlich eine ansprechende Optik – darauf möchte niemand verzichten. Anders als gewöhnliche Betten besitzen Boxspringbetten keinen Lattenrost. Grundsätzlich sind drei Komponenten aufzuweisen:

Was ist das Federkerngestell bzw. Unterbett?

Bei der Unterbox handelt es sich um einen hölzernen Rahmen, auf dem sich ein Federkern befindet. Dieser dient als Unterlage für die Matratze und erfüllt eine ähnliche Funktion wie der Lattenrost beim klassischen Bett: Er federt und gibt der Matratze Halt und Flexibilität. Bei Boxspringbetten sind für den Kern zwei Varianten geläufig:
  • Bonellfedern
  • Taschenfedern
Durch die spezielle Füllung zwischen den Bonellfedern kommt es bei den einzelnen Federn kaum zu einer Berührung, sodass diese Boxspringbetten entsprechend geräuscharm sind. Außerdem sind die Federn flächenelastisch: Bei geringer Belastung liegt man besonders weich auf ihnen, bei starker Belastung fühlen sie sich härter an. Ein Taschenfederkern schwingt indes nicht so stark nach und ist punktelastisch. Dadurch lässt sich die Federung an jeder Zone der Boxspringbetten individuell anpassen, indem an den entsprechenden Stellen unterschiedliche Stärken verwendet werden.

Welche Matratze ist die richtige?

Die Matratze liegt auf dem Federkerngestell, ist dabei aber nicht fest mit ihm verbunden. Wie beim klassischen Modell besteht auch bei Boxspringbetten die Wahl zwischen unterschiedlichen Matratzenarten. Am häufigsten werden folgende Varianten bei Boxspringbetten verwendet:
Matratzenart Vorteile Nachteile
Bonellfederkern - günstig
- empfehlenswert bei einem Gewicht bis 80 kg
- schwingendes, leicht federndes Liegen
- wenig Anpassung an den Körper
Taschenfederkern - stabil und stützend
- Rücken wird punktgenau unterstützt
- für jedes Gewicht geeignet
- Kühles Schlafgefühl, da Wärme nicht so gut gespeichert wird
Kaltschaum - leichtere individuelle Anpassung durch Zonen
- sehr punktelastisch
- geringe federnde Wirkung
Bei einer Breite von 140 cm enthalten Boxspringbetten meist nur eine Matratze. Bei 160 cm oder 180 cm Breite werden im Allgemeinen zwei getrennte Boxspringmatratzen angeboten. Schläft man zu zweit in einem Bett, erhöht sich durch einzelne Matratzen der Schlafkomfort: So ist eine individuelle Anpassung der Härtegrade möglich. Bei unruhigem Schlaf wird die andere Person nicht gestört, da sich die Bewegungen nicht übertragen.

Wofür ist ein Topper gut?

Ein Topper ist eine dünne Matratze, die für eine hervorragende Lagerung des Körpers beim Schlaf sorgt und die eigentliche Boxspringmatratze schont. Außerdem nimmt der Matratzentopper nachts Feuchtigkeit auf und kann sie tagsüber wieder abgeben. Er bedeckt meist die gesamte Liegfläche, besteht also aus einem durchgehenden Stück. So verleiht er als oberste Schicht ausreichend Stabilität und Festigkeit, verbessert aber auch den Komfort und sorgt für Hygiene. Komfortschaum, Kaltschaum oder Viscoschaum sind typische hierfür verwendete Materialien. Je nach Schlafgewohnheit und unterliegender Matratze kann der Topper entsprechend abgestimmt werden.

Welche Boxspringbetten eignen sich für welchen Typ?

Wenn es um Schlafen geht, hat jeder Mensch seine eigenen Vorlieben. Schlafen Sie lieber auf dem Rücken, auf dem Bauch oder seitlich? Mögen Sie es kuschelig warm oder ist Ihnen eine frische Kühle lieber? Je nach Schlaftyp muss auch das Boxspringbett entsprechend angepasst werden. Das Material der Matratze und des Toppers beeinflusst das Schlafklima enorm: Sowohl die Federung als auch die Speicherung der Wärme ist vom Aufbau abhängig. Für maximalen Liegekomfort ist außerdem die Härte der Boxspringbetten ausschlaggebend. Dabei geht die Abstufung vom sehr weichen H1 bis zum sehr festen H4, seltener trifft man auch auf das extrem feste H5. Diese Skala ist bei allen Herstellern einheitlich gewählt, die jeweilige Härte kann sich aber unterscheiden. Zur Orientierung kann man für Matratzen von Boxspringbetten jedoch folgende Werte heranziehen:
  • H2, mittelhart: bis 80 kg
  • H3, hart: 80 bis 100 kg
  • H4, sehr hart: 100 bis 120 kg
Dabei sollten Sie jedoch bedenken, dass bei zunehmender Körpergröße auch das Gewicht anders verteilt ist. Ist man klein gebaut, fokussiert sich das Gewicht auf eine Stelle – sodass die Matratze dementsprechend stärker belastet wird. Der Härtegrad sollte außerdem abhängig von der Schlafposition gewählt werden. Rückenschläfer benötigen eine stärkere Stütze der Wirbelsäule. Seitenschläfer hingegen benötigen eine weiche Zone im Bereich des Beckens, damit dieses einsinken kann. Somit sind Boxspringbetten die richtige Wahl für jeden Schlaftyp.

Alles rund um Design und Zubehör

Klassisches Schwarz oder schlichtes Grau? Oder doch lieber ein auffälliges Rot, das zum Schlafzimmer im romantischen Look passt und traumhafte Nächte verspricht? Ganz nach Ihren Wünschen können Sie zwischen unterschiedlichen Farben wählen und so das Kopfteil sowie den Bezug der Elemente bestimmen. Passend zum Boxspringbett finden Sie im Lidl Onlineshop auch den passenden Nachttisch oder Kommoden. Auch ist eine große Auswahl an Bettwaren gegeben: Von Decken über Kopfkissen bis hin zu Bettwäsche finden Sie alles, was Ihr Schlafzimmer zum perfekten Rückzugsort macht und Ihnen erholsame Nächte beschert.

Alle Vorteile auf einen Blick: Warum das Boxspringbett die richtige Wahl ist

Gemütlich, prunkvoll, edel – bereits optisch überzeugen Boxspringbetten und erinnern an luxuriöse Modelle aus teuren Hotels. Zwar sind sie nicht ganz einfach zu transportieren, sobald das Bett jedoch steht, ergibt es einen umwerfenden Anblick. Weitere Vorteile von Boxspringbetten:
  • Individuelle Anpassung je nach Schlaftyp und Gewicht
  • Hohe designerische Vielfalt
  • Leichtes Ein- und Aussteigen durch hohen Bettrahmen
  • Sitzen ist dank bequemem Kopfteil sehr komfortabel
  • Topper an gewünschtes Schlafklima anpassbar (isoliert Wärme oder wirkt kühlend)
Mit der richtigen Pflege können Boxspringbetten über viele Jahre hinweg genutzt werden und sorgen für einen entspannten Schlaf. Sie eigenen sich für jeden Schlaftyp und bieten eine hervorragende Unterstützung. So schlafen Sie wie auf Wolken und können erholt in den Tag starten.

Wie pflegt man Boxspringbetten richtig?

Richtig gepflegt sind Boxspringbetten eine solide Konstruktion, die über viele Jahre hinweg erstklassigen Schlafkomfort bieten. Je nach Matratze, Topper und der jeweiligen Qualität sind auch die Betten unterschiedlich lang haltbar. Durch sorgfältige Reinigung können Sie die Lebensdauer jedoch verlängern:
Achten Sie auf ausreichende Luftzirkulation

Lüften, lüften, lüften! Verwenden Sie auf keinen Fall aggressive Reinigungsmittel. Diese schaden nur dem Stoff und sind im schlimmsten Fall auch für die Gesundheit schädlich. Sorgen Sie stattdessen für ausreichend Luftzirkulation im Schlafzimmer und lassen Sie die Bettdecke nach dem Aufstehen eine Weile aufgeschlagen. So kann entstandene Feuchtigkeit entweichen und Keime entstehen gar nicht erst.

Verwenden Sie Matratzenauflagen

Zwar ist der Topper in erster Linie dafür da, die eigentliche Matratze sauber zu halten und Feuchtigkeit zu regulieren. Doch auch wenn sein Bezug meist waschbar ist, erleichtert ein Matratzenschoner diese Arbeit: Er lässt sich leichter austauschen und verlängert die Lebensdauer der Boxspringbetten.

Drehen Sie Ihre Matratze

Je nach Modell und Aufteilung der Zonen ist dies nicht immer möglich – bei einer Vielzahl von Matratzen ist es aber eine gute Option. So verhindern Sie, dass sich Kuhlen bilden und entstandene Feuchtigkeit kann trocknen.

Flecken entfernen und reinigen

So sehr man auch aufpassen mag – trotz Schoner kann es zu Verschmutzungen kommen. Flecken sollten möglichst schnell entfernt werden, damit der Stoff nicht leidet und keine bleibenden Makel entstehen. Am besten sollten Sie diese mit einem angefeuchteten Tuch austupfen. Krümel können mit dem Staubsauger leicht entfernt werden. Die Bezüge sollten in regelmäßigen Abständen abgenommen und professionell gereinigt werden, um Keime zu entfernen.