• Artikel pro Seite: 72

    Festnetztelefone & Anrufbeantworter

    Das Festnetztelefon hat ausgedient? Von wegen! Wer exzellente Sprachqualität, eine eindeutige Bedienung und moderne Funktionen sucht, ist mit Festnetzanschluss und dem richtigen Endgerät bestens verbunden. Als Telefon mit Anrufbeantworter, als Seniorentelefon, als Business-Modell: Das Festnetztelefon ist zeitgemäßer denn je.

Welche Vorteile hat ein Festnetztelefon?

Smartphones sollen telefonieren, Fotos machen, im Internet surfen, Spiele unterstützen und die Gesundheit kontrollieren. Ein Festnetztelefon ist vorrangig zum Telefonieren da. Diese Konzentration auf eine Funktion bietet viel Platz für entsprechende Technik. Das macht sich in einer glasklaren Sprachqualität, vielen Komfort-Details und einer eindeutigen Bedienung bemerkbar.

Außerdem macht es ein schnurloses Telefon für zu Hause oder fürs Büro einfacher, einmal nicht erreichbar zu sein und den Alltag hinter sich zu lassen.

Für wen eignen sich Festnetztelefone?

Ein Anrufbeantworter hat immer Telefonbereitschaft – auch wenn niemand im Haus ist.

Das Festnetztelefon empfiehlt sich insbesondere als Seniorentelefon, wenn es auf große, haptisch hervorragend spürbare Tasten und ein kontrastreiches Display setzt. Die klassische Riegelform liegt sicher in der Hand und am Ohr, die Basisstation befindet sich gut erreichbar stets am selben Ort.

Als Geschäftsanschluss sind Festnetztelefone ungebrochen beliebt. Die Festnetznummer wirkt seriös, nach Geschäftsschluss verwaltet der Anrufbeantworter Kunden- oder Zulieferernachrichten. Es lassen sich zahllose Rufnummern verwalten und je nach Modell sogar E-Mails beantworten. Durch Details wie einfache Konferenzschaltungen, Fernabfrage oder Mitschneidefunktionen ist ein Festnetztelefon ein hervorragender Partner für den reibungslosen Betriebsablauf und zielführende Anrufe.

Was zeichnet ein gutes Festnetztelefon aus?

Ganz gleich, ob ISDN, digital oder analog, ob stationär, Gigaset oder als schnurloses Telefon: Jedes Gerät fürs Festnetz sollte einige Mindestanforderungen an Ausstattung und Qualität erfüllen. Am wichtigsten sind:

  • Kontraststarkes und hinterleuchtetes Display
  • Eindeutige Tastenbeschriftung
  • Erhabene Tasten mit einer guten Haptik
  • Weitreichende und stabile Verbindung zwischen Basisstation und Mobilteilen
  • Hervorragende Sprachqualität auch beim Freisprechen
  • Eignung für Hörgeräte
  • Lange Akkulaufzeit beim Mobilteil

Wie finde ich das passende Festnetztelefon?

Es spricht für ihre Beliebtheit, dass Hersteller kontinuierlich neue Funktionen und Varianten für Schnurlostelefone und klassische Anrufsysteme entwickeln, die den Bedienkomfort und die Einsatzfreude erhöhen. Das macht die Auswahl zwar nicht einfacher, jedoch noch individueller.

Telefonanschluss

Ein analoger Telefonanschluss ist heutzutage eher selten. Die meisten Leitungen sind inzwischen digital oder erfüllen zumindest den ISDN-Standard. Ein IP-Telefon am entsprechenden Anschluss (ob schnurlos oder nicht) bietet die meisten Funktionen, ein analoges Telefon kann jedoch ebenfalls genutzt werden. Für perfekte Funktionalität gilt: Das Telefon kann nicht moderner als der Anschluss sein, andersherum ist fast alles möglich. Im Zweifelsfall einfach beim Anschlussanbieter nachfragen!

Schnurloses Telefon oder schnurgebunden?

Für viele ist dies die wichtigste Entscheidung beim Kauf. Aus gutem Grund: Das Kabel schränkt zwar räumlich ein, hat aber mobilen Geräten einiges in Sachen Leistungsangebot voraus.

Mobile Freiheit mit dem schnurlosen Telefon

Eine Basisstation, mehrere Mobilgeräte, ein integrierter Anrufbeantworter, Telefonieren im ganzen Haus. Das schnurlose Telefon ist die richtige Entscheidung, wenn:

  • Mehrere Personen auch über mehrere Etagen telefonieren wollen
  • Mehrere Rufnummern über einen ISDN Anschluss individuell abgedeckt werden sollen
  • Sich das Gerät harmonisch in die Inneneinrichtung integrieren soll
Klare Funktionalität mit dem schnurgebundenen Telefon

Eine Station, ein fest verbundener Hörer, ein großes Display, viele Funktionen in einem Gerät. Das schnurgebundene Telefon ist die richtige Entscheidung, wenn:

  • Weder Akkuladung noch aktueller Standort des Telefons bedacht werden wollen
  • Ein fester Arbeitsplatz mit einer eindeutig zugeordneten Nummer ausgestattet werden soll
  • Viele Funktionen rund um das Rufnummern- und Anrufmanagement übersichtlich zur Verfügung stehen sollen

Zusatzfunktionen

Festnetztelefone können mehr als Anrufe tätigen, Freisprechen ermöglichen oder Rufnummern speichern. Für jeden Gesprächsbedarf gibt es passende Features.

Anrufbeantworter

Ein integrierter Anrufbeantworter gehört zu den wichtigsten Vorteilen moderner Festnetztelefone. Wichtig sind hier die Aufzeichnungskapazität in Minuten, die Länge des Ansagetextes und eventuell Möglichkeiten zur Fernabfrage. Bei Schnurlostelefonen sollten die Nachrichten sowohl über das Basisteil als auch die mobilen Endgeräte anzusteuern sein. Festnetztelefone können den Anrufbeantworter in vielen Details an individuelle Vorgaben anpassen und so das Anrufmanagement gerade im Geschäftsleben erheblich vereinfachen. Eventuell muss jedoch abgeklärt werden, ob die Funktionen auch vom Anschlussanbieter unterstützt werden.

Schnittstelle zum Smartphone

Auch an der Festnetztelefonie geht das Zeitalter des Smartphones nicht spurlos vorbei. Viele Festnetzmodelle bieten die Möglichkeit, das stationäre Telefon mit dem Handy zu synchronisieren und zum Beispiel E-Mails oder SMS über das Display zu lesen und zu versenden. Dadurch geht keine Kommunikation verloren und die Korrespondenz kann bequem dort erledigt werden, wo es sich gerade anbietet. Diese Schnittstelle ist natürlich keine Einbahnstraße: Rufumleitung aufs Handy oder Internettelefonie über ein Festnetztelefon mit IP-Anschluss gehören praktisch zum Standard.

Erweiterungen

Was heute noch nicht gebraucht wird, kann morgen schon wichtig sein. Gute Festnetztelefone lassen sich erweitern und können zum Beispiel mehrere Mobilteile einzeln anmelden. Das lohnt sich insbesondere in wachsenden Familien, bei einem Umzug in ein größeres Zuhause oder bei der Projektarbeit in Unternehmen. Wichtig ist, dass die Basisstation bzw. das Grundset verschiedene Mobilteile (des gleichen Herstellers) erkennt, weil sich so unterschiedlichste Telefonbedarfe noch besser abdecken lassen. Ab dem Standard ISDN lassen sich den Mobilteilen unterschiedliche Rufnummern zuordnen. So gelangt der Anrufer direkt zum richtigen Empfänger.

Was kann ein strahlungsreduziertes Festnetztelefon?

Einige Menschen reagieren empfindlich auf die elektromagnetische Strahlung von Telefonen. Dafür wurde der sogenannte Eco Mode entwickelt, den immer mehr Festnetztelefone mit Basisstation und Mobilteil an Bord haben. Dieser Modus:

  • Reduziert die ausgehende Strahlung auf ein Minimum

  • Sendet nur Signale, wenn es notwendig ist (Aufbau eines Gesprächs etc.)

  • Lässt sich an unterschiedliche Bedarfe anpassen

Auch abseits spezieller Funktionen werden moderne Festnetztelefone immer strahlungsärmer – und haben damit so manchem Smartphone einiges voraus.